Fotoklau

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
briefmarkenjaeger
Beiträge: 538
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Fotoklau

Beitrag von briefmarkenjaeger » Di 10. Okt 2017, 14:24

spiralnebel111 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 14:06
Gute Idee - aber wenn es dann gerade einer kaufen will?
So schnell geht das nicht. Erstmal wandert das neu eingestellte Buch in die Warteschlange und von dort kann man es dann problemlos löschen.
Das hilft natürlich alles nichts, wenn Eurobuch das Bild auf dem eigenen Server speichert und es dann weiterhin nutzt.

briefmarkenjaeger
Beiträge: 538
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Fotoklau

Beitrag von briefmarkenjaeger » Di 10. Okt 2017, 14:39

spiralnebel111 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 14:11
Es ist immer noch da:https://www.eurobuch.com/buch/isbn/3821201622.html
Das mit dem blauen Teppichboden.
In dem Fall würde ich mir keine Gedanken machen, da das Bild ja nicht als Thumbnail bei einem Konkurrenz-Angebot angezeigt wird,sondern nur als allgemeines Bild unterhalb der Auflistung auftaucht.
spiralnebel111 hat geschrieben:
Di 10. Okt 2017, 14:17
...und ebenfalls "Der Wunschstuhl" von Enid Blyton ebenfalls eurocom und zwar, wenn man über die Bildsuche sucht.
Da werde ich doch mal ein Wasserzeichen basteln müssen. So ein Käse.
Meiner Meinung nach sehe ich dort schon einen Verstoss gegen das Urheberrecht, da Eurobuch dein Bild in den Angebotsauflistungen der Konkurrenz anzeigt. Du könntest Eurobuch ja auch noch mal auf die Problematik hinweisen und vielleicht auch einen Link zu diesem Forenbeitrag beifügen.
Ein Wasserzeichen wird in diesem Fall leider den Bilderklau nicht unterbinden, aber vor Gericht hätte man damit sicher gute Karten in einem möglichen Prozess. Man könnte auch nicht sichtbare Wasserzeichen in die Bilder einbauen (Steganographie) - dies kann z. B. das kostenlose Programm Openstego, wobei sich damit die Bildqualität dann etwas verschlechtert.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8223
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 11. Okt 2017, 05:40

Mal sehen. Jedenfalls finde ich den Tipp "keine guten Fotos einstellen" unglaublich.
Wo ich doch froh bin, wenn ich ein paar gute dabei habe... :?

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3507
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Fotoklau

Beitrag von d_r_m_s » Mi 11. Okt 2017, 08:11

spiralnebel111 hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 05:40
Mal sehen. Jedenfalls finde ich den Tipp "keine guten Fotos einstellen" unglaublich.
Wo ich doch froh bin, wenn ich ein paar gute dabei habe... :?
der Tipp ist gar nicht so doof, aber sehr ungeschickt formuliert ...

zwar lassen sich Bilder aus dem Internet selten in der Qualität zurückgewinnen, in der sie hochgeladen wurden, aber theoretisch ist das möglich ... dann ist ohne Wasserzeichen die Urheberschaft u.U. schwer zu beweisen ...

wenn das Original im eigenen Besitz 'besser' ist als die Internetversion, dann hat man den unbezweifelbaren Beweis ...

dafür muss man nicht unbedingt die Qualität verschlechtern, prinzipiell reicht es, ein Stückchen vom Rand abzuschneiden, soweit da etwas Struktur zu sehen ist ...

das Bild von meinem Avatar hier ist im Original auch grösser (und zwar nicht nur von der Seitenlänge her) ... von der Grösse hier lohnt sich ein Klau nicht, aber falls mal jemand meinen sollte, ich hätte das woanders unerlaubt gezogen, kann ich das Gegenteil beweisen ...

Antworten