Als gewerblicher Händler nur bei Booklooker verkaufen ?

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
jondra
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Okt 2019, 10:33

Als gewerblicher Händler nur bei Booklooker verkaufen ?

Beitrag von jondra » Di 29. Okt 2019, 10:40

Wir wissen ja alle, das Booklooker eine der benutzerfreundlichsten Plattformen ist und auch recht günstig (keine Grundgebühr).

Gibt es hier denn Händler die ausschließlich über Booklooker verkaufen und auf Amazon, Abebboks, ZVAB, Buchfreund usw verzichten ?

A S
Beiträge: 56
Registriert: Di 15. Okt 2013, 13:16

Re: Als gewerblicher Händler nur bei Booklooker verkaufen ?

Beitrag von A S » Di 29. Okt 2019, 13:47

Ja, ich.
Aber als Kleinunternehmer der das nur nebenbei macht, gehöre ich wohl nicht ganz zur Zielgruppe deiner Frage.

Viele Grüße,
A S
Intellektuelle sind Leute, die in Bibliotheken oder Museen gehen, obwohl es nicht regnet.

Meine Sparten

briefmarkenjaeger
Beiträge: 679
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Als gewerblicher Händler nur bei Booklooker verkaufen ?

Beitrag von briefmarkenjaeger » Di 29. Okt 2019, 17:59

Ich bin ebenfalls nur bei Booklooker als Kleinunternehmer unterwegs. Ursprünglich war ich auch mal auf Amazon.de aktiv, aber dann hieß es plötzlich, dass ich den Gewerbeschein für Amazon erneuern lassen muss, obwohl dieser noch gültig war.
Das Amt wollte für die Erneuerung des Gewerbescheins natürlich Geld haben und das war es mir nicht wert gewesen, zumal mich der letzte Verkauf auf Amazon Anfang 2014 satte 31% Provision gekostet hat und ich den Artikel auch noch nach Österreich verschicken musste.

Rückblickend kann ich froh sein, dass ich den Gewerbeschein nicht auf meine Kosten habe erneuern lassen und mich Amazon als Verkäufer gesperrt hat, da ich somit keine Zeit und Energie mehr in Amazon investiert habe. Den Kleinunternehmer-Umsatz von knapp 17.500 Euro kann man auch über Booklooker erwirtschaften mit deutlich geringeren Kosten und es ist auch sehr viel nervenschonender.

Hennig
Beiträge: 212
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 13:45

Re: Als gewerblicher Händler nur bei Booklooker verkaufen ?

Beitrag von Hennig » Mi 30. Okt 2019, 16:06

Hallo,

ich verkaufe zur Zeit auch nur über Booklooker. Ich überlege mir aber, ob ich parallel dazu wieder über Amazon verkaufe.

jondra
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Okt 2019, 10:33

Re: Als gewerblicher Händler nur bei Booklooker verkaufen ?

Beitrag von jondra » Mi 6. Nov 2019, 12:35

Vielen Dank für Eure Antworten.
Als Kleinunternehmer wird wohl nicht ganz bei mir hinhauen, da ich auch noch andere Sparten als Selbstständiger habe und somit über die 17.500 Euro Jahresumsatz komme.
Aber ich werde mir das trotzdem noch mal durch den Kopf gehen lasse mit "nur über Booklooker" zu verkaufen. Natürlich verkaufe ich auch gut über Amazon, Abebboks, ZVAB, Buchfreund usw., aber das kostet ja auch Gebühren (auch die Bucherfassungs Software). Und ich denke ein Buch (welches einzigartig / selten ist) und welches ich über das ZVAB verkaufe , würde ich auch über Booklooker verkaufen können.

Antworten