Bibelbilder Betrug ?!

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
burki1961
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Sep 2021, 21:51

Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von burki1961 »

Hallo

ich habe aus persöhnlichen Gründen diverse Faksimilie Bücher und Bibelbilder... erhalten.
Ein nicht unerheblicher Kaufwert.
Es stellte sich vom Vorbesitzer/Betreuer herraus das dies vermutlich billige Betrugduplikate sind die den Kaufpreis nicht wert sind.
Rechtsberatung wurde einberufen, die Firma hatte sich nicht mehr gemeldet.
Nun ist die Frage mit der Verjährunge. Mal soll der Firma eine Verjährung auch anzeigen.
Für mich wäre das eine Sache für den Müll, nur was kann von der Firma noch kommen.... bisher , übern Rechtsanwalt lief dieser Fall, hörte man nichts mehr. Der Rechtsanwalt hat die Sache geschlossen, nur ohne sie rechtlich ganz abzuschliessen.

Daher meine Frage: wer hat Erfahrungen mit einer xxxxxdia GmBH aus Berlin ? Edit: Name zensiert
Die Sachen waren ein "Haus Verkauf" , wo Rentner diese Sachen als Wertanlage angepriesen wurden.

vg Burki
Zuletzt geändert von burki1961 am Do 16. Sep 2021, 10:33, insgesamt 2-mal geändert.
Alsterperle
Beiträge: 719
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von Alsterperle »

Man erhält Bücher... nicht einfach so.
Sicher war ein Vertreter da und du hast etwas unterschrieben.
Da war am Dienstag etwas im TV... ist wohl ähnlich. (Ab Min. 34:21)

https://www.youtube.com/watch?v=vlUTTGxiW2M

Warum hörst du nichts vom Anwalt?! Dann nimmt man sich den nächsten.
Was noch kommen kann? Da hier keiner weiß was du unterschrieben hast,
kann sicher auch niemand was dazu sagen.
burki1961
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Sep 2021, 21:51

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von burki1961 »

Hallo
Danke

Ich habe nichts mit dem Anwalt zu tun, da ich nicht der Auftraggeber war.
Ich habe dies alles im Rahmen einer Erbsache erhalten, nicht von dieser Firma.
Evtl. schalte ich einen Anwalt ein und lasse mich beraten.

Mir ging es hier um diese Firma, wer damit Erfahrungen hat.
Nach 3 Jahren ist es verjährt und das ist der Fall.
Nur man muss die Firma davon in Kennnis setzen und das ist der Punkt , bevor die wieder ihre Maschen in Gang setzen für eine Sache wo ich weder was unterschrieben habe nur rechtlich in die Sache reingerutzscht bin.
Evtl. die Sachen lagern und gut ist.

Genau das ist es , im Video.
Alsterperle
Beiträge: 719
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von Alsterperle »

Wenn der 'Original-Besteller' verstorben ist, ist die Sache doch klar.
Die Erben werden wohl kaum auf irgendeine Vertragserfüllung verklagt
werden (können). Egal. Hier gibts keine Rechtsberatung. Jeder Fall ist
sicher auch anders, wobei das Grundthema ja immer das Gleiche ist.
Es bleibt dir natürlich überlassen antwaltliche Hilfe zu nehmen.
mausi44
Beiträge: 1220
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von mausi44 »

Mußt du denn für irgendwas zahlen,was mit diesen Büchern zusammenhängt?
Wenn ja,dann bist du verantwortlich,sofern du das Erbe angenommen hast.
burki1961
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Sep 2021, 21:51

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von burki1961 »

So ist es.
Lt. Anwalt kam von der Firma keine Reaktion mehr, für den ist das daher vom Tisch. Die Firma wurde angeblich wegen Fälschungen vom Anwalt angeklagt bzw eine letzte Rechnung nicht zu zahlen wegen eben der Fälschungen.
Ich hole mir Rechtsberatung ein bevor es verschrottet wird.
Wandsbek
Beiträge: 28
Registriert: So 21. Okt 2018, 18:47

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von Wandsbek »

Es werden seit Jahrzehnten miese Geschäfte mit unbedarften, meist alten Menschen gemacht.
https://www.buchreport.de/news/wertlose-wertanlage/

Wer nicht zahlt hat vor Gericht gute Karten, wenn sich denn die Firma überhaupt traut auf Einhaltung des Vertrages zu klagen. Ich würde mit dem Vertrag zur Verbraucherzentrale gehen und mal überprüfen lassen, ob man überhaupt was machen sollte, oder ob das Ding inzwischen wirklich verjährt oder sowieso nichtig ist.
burki1961
Beiträge: 4
Registriert: Mi 15. Sep 2021, 21:51

Re: Bibelbilder Betrug ?!

Beitrag von burki1961 »

Auch eine gute Idee. Denn ich muss was schriftlich haben.
Sollte die Firma mit echten Karten gespielt haben hätte sie sich beim Rechtsanwalt gemeldet.
Aber das muss rechtlich von meiner Seite abgesichert werden.
Danke für die ganzen Hinweise.
Antworten