Fotoklau

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9053
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Fotoklau

Beitrag von spiralnebel111 » So 16. Jan 2011, 07:19

Beim Buch, Die Ruine am See hat jemand mein Foto geklaut. Ich dachte das tut man nicht. Was sagt Ihr dazu? Vorher dachte ich, das macht mir nichts aus, aber jetzt ärgere ich mich doch. Was macht Ihr in so einem Fall?

lesewahn
Beiträge: 2019
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 21:57
Wohnort: Sauerland

Re: Fotoklau

Beitrag von lesewahn » So 16. Jan 2011, 10:21

Hallo,

du könntest dich beim Support melden, die regeln das.... Andererseits stört mich das gar nicht, denn der Bildklauer bekommt ja ein Problem wenn der Zustand *seines* Bildes nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmt. :!:
Meine Angebote

Jafra Produkte gewünscht??? Per PN helfe ich weiter

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9053
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von spiralnebel111 » So 16. Jan 2011, 11:00

Eigentlich frage ich mich - oder Euch - warum mich das ärgert. Ich bin doch sonst nicht so... :-(

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Fotoklau

Beitrag von nanoq » So 16. Jan 2011, 11:19

spiralnebel111 hat geschrieben:Eigentlich frage ich mich - oder Euch - warum mich das ärgert. Ich bin doch sonst nicht so... :-(
Weil es dein Foto ist, das du geknipst und hochgeladen hast und das dein Buch zeigt (und eben nicht irgendeines, das genauso aussieht). Nein, man kann es nicht so ganz rational fassen, warum man sich über sowas so ärgert. Aber mir würde es ähnlich gehen.

Ich würde an deiner Stelle den anderen erstmal freundlich anschreiben und mitteilen, dass du mit der Verwendung deines Bildes nicht einverstanden bist und darum bittest, es nicht mehr zu nutzen.

Vielleicht ist derjenige gar nicht auf die Idee gekommen, dass es dich stören könnte. Das halte ich sogar für recht wahrscheinlich, weil es immer und immer wieder diese Abmahnungsfälle gibt, bei denen Leute fremde Bilder verwendet haben und sich überhaupt keine Gedanken darüber machen, dass das vielleicht nicht gewollt bzw. sogar verboten ist (ich habe auch schon öfter von Mandanten den Satz gehört "Das Bild habe ich doch aber aus dem Internet, ich dachte, was man im Internet findet, darf man benutzen").

Du kannst den anderen ja auch nett darauf hinweisen, dass er gegen das Urheberrecht verstößt und derartige Verstöße auch rechtlich sehr unangenehme Konsequenzen haben können.

Und wenn derjenige uneinsichtig oder unhöflich ist (oder beides) kannst du ja immer noch den Support einschalten oder auch die Abmahnungskeule schwingen.

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von Flachs » So 16. Jan 2011, 11:35

nanoq hat geschrieben:Du kannst den anderen ja auch nett darauf hinweisen, dass er gegen das Urheberrecht verstößt und derartige Verstöße auch rechtlich sehr unangenehme Konsequenzen haben können.
In den >> Grundsätzen von Booklooker steht zudem ganz klar und deutlich:
booklooker hat geschrieben:Es ist Verkäufern nicht gestattet, Artikelbeschreibungen oder Bilder von anderen Verkäufern zu verwenden, wenn diese von den Anbietern selbst erstellt wurden.
:wink:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Fotoklau

Beitrag von nanoq » So 16. Jan 2011, 11:39

Flachs hat geschrieben:In den >> Grundsätzen von Booklooker steht zudem ganz klar und deutlich:
booklooker hat geschrieben:Es ist Verkäufern nicht gestattet, Artikelbeschreibungen oder Bilder von anderen Verkäufern zu verwenden, wenn diese von den Anbietern selbst erstellt wurden.
:wink:
Tja, jetzt setzt du aber voraus, dass derjenige auch noch die Grundsätze gelesen hat... Möglicherweise erwartest du da ein bisschen zu viel. :mrgreen:

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von Flachs » So 16. Jan 2011, 11:45

nanoq hat geschrieben:Tja, jetzt setzt du aber voraus, dass derjenige auch noch die Grundsätze gelesen hat... Möglicherweise erwartest du da ein bisschen zu viel. :mrgreen:
Nö, erwartet hätte ich das natürlich nicht, aber die BL-Grundsätze sind doch immer wieder eine gute Argumentationshilfe... :mrgreen:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3589
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Fotoklau

Beitrag von d_r_m_s » So 16. Jan 2011, 12:00

ICH VERSUCHE FAIR ZU VERKAUFEN ...
8)
warum nur habe ich immer so ein seltsames Gefühl, wenn mir so etwas 'ins Gesicht geschrien' wird ... :mrgreen:

die Käufer scheinen allerdings bisher zufrieden gewesen zu sein ... ist vielleicht wirklich mehr Gedankenlosigkeit ... aber natürlich nicht ok ...

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von Flachs » So 16. Jan 2011, 13:05

spiralnebel111 hat geschrieben:Beim Buch, Die Ruine am See hat jemand mein Foto geklaut.
Dabei war derjenige beim Klauen sogar so dusselig, sich nicht Dein eigentliches Foto, sondern bloß das kleine Vorschaubild unter den Nagel zu reißen. :twisted:

Zudem ist sein Buch laut Beschreibung wie neu, während Dein Bild ja Dein guterhaltenes Buch mit leichten Gebrauchsspuren zeigt... :shock:
ICH VERSUCHE FAIR ZU VERKAUFEN, DAHER BITTE AUF DEN ZUSTAND ACHTEN
:lol:

Merke: Auch Bilderklau erfordert einen gewissen Sachverstand. :mrgreen:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Benutzeravatar
sternenlicht
Beiträge: 113
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 18:07
Wohnort: Klein Paris

Re: Fotoklau

Beitrag von sternenlicht » So 16. Jan 2011, 13:09

Hallo,

ich würde den "Dieb" anschreiben und darauf bestehen das er das Foto löscht.
Die Bequemlichkeit die Fotos anderer Verkäufer zu kopieren würde ich nicht unterstützen. :twisted:
es steckt eine Menge Arbeit im einstellen und abfotografieren der Bücher. Wer sich diese Arbeit nicht machen will sollte hier auch keine Bücher verkaufen :!:

sternenlicht

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Fotoklau

Beitrag von Vidya Venn » So 16. Jan 2011, 14:54

Wie ist das eigentlich rein rechtlich, wenn man Buchbilder aus Buchcovern (Neuware) von Google oder von Amazon angegebotenen Bücher kopiert und einstellt für sein eigenes Angebot.

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von Flachs » So 16. Jan 2011, 15:15

Vidya Venn hat geschrieben: wenn man Buchbilder aus Buchcovern (Neuware) von Google oder von Amazon angegebotenen Bücher kopiert und einstellt für sein eigenes Angebot.
Wenn man ein Amazon-Bild statt eines eigenen bei BL hochlud, erschien im betreffenden Angebot (zumindest früher mal) statt des Angebotsfotos ein Auge... :wink:

Im übrigen tauchte diese Frage schon öfter hier im Forum auf; wenn ich die betreffenden Diskussionen wiederfinde, reiche ich den/ die Link(s) nach...

... diesen z.B., ein Thread, in dem sich auch Nanoq geäußert hatte:
viewtopic.php?f=1&t=3651
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Marcus T. Cicero
Beiträge: 490
Registriert: Di 23. Mär 2010, 23:41

Re: Fotoklau

Beitrag von Marcus T. Cicero » So 16. Jan 2011, 15:42

spiralnebel111 hat geschrieben:Beim Buch, Die Ruine am See hat jemand mein Foto geklaut. Ich dachte das tut man nicht. Was sagt Ihr dazu?
Einfach 8) bleiben,
hier lesen: http://www.antiquariatsrecht.de/?p=448
und überlegen, ob sich damit nicht ein hübsches Taschengeld verdienen lässt. :D

nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Fotoklau

Beitrag von nanoq » So 16. Jan 2011, 16:14

Vidya Venn hat geschrieben:Wie ist das eigentlich rein rechtlich, wenn man Buchbilder aus Buchcovern (Neuware) von Google oder von Amazon angegebotenen Bücher kopiert und einstellt für sein eigenes Angebot.
Das ist verboten. Lichtbilder sind in § 72 Urheberrechtsgesetz geschützt. Auch die Tatsache, dass du ein Buch aus dem XY-Verlag gekauft hast, erlaubt noch nicht die Verwendung der Bilder dieses Verlages.

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fotoklau

Beitrag von Flachs » So 16. Jan 2011, 16:44

Danke, Nanoq! :D
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

Antworten