Käufer liest keine Mails von BL

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Nolde
Beiträge: 10
Registriert: So 31. Aug 2014, 08:50

Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von Nolde »

Hallo,
ich bin schon seit 2003 VK bei BL, aber neu im Forum.

Im Juli hat ein Käufer bei mir zwei Bücher bestellt, während mein Account auf Urlaub eingestellt war. Der Zusatztext lautete in etwa: ...Lieferung muss bis XX.YY. da sein, sonst müsste der Kauf storniert werden.
Im Urlaub sandte ich ihm eine Nachricht, dass - laut meinen Versandbedingungen - ich nicht für best. Lieferdaten garantieren kann, da ich mit der kostengünstigen Versandart Büchersendung versende. ER könne ja aber schon mal die Überweisung vornehmen, damit ich gleich nach meienr Rückkehr versenden kann.
Leider gab es keine Zahlung von ihm, aber ich gab die Bücher trotzdem zur Post und teilte ihm das mit, auch dass er nun bitte gleich überweisen solle. Es kam keine Überweisung, ich meldete BL das Problem, mehrere Mails von BL an ihn, nichts passierte seinerseits, sein Account wurde von BL gesperrt.
Nun sandte ich dem Käufer eine relativ deutliche Mail (nicht über BL) und forderte ihn ultimativ auf, entweder die Bücher zurückzusenden oder zu zahlen, da es sosnt eine Straftat sei. Er antwortete, dass er meine Mailadresse nun sperren werde, da er "seines Wissens nach" keine Bücher bei mir bestellt hätte und meine Mail für ihn "dubios" sei. Ich sollte ihn postalisch kontaktieren, da ich ja wohl auch seine Adresse wüsste.
Daraufhin sandte ich ihm von einem anderen Mailaccount aus eine weitere Nachricht und fügte die damalige Mail von BL an mich über den Verkauf bei: Dort konnte er seine Adresse sowie die davon abweichende Lieferanschrift sehen. Er antwortete, dass es ihm sehr leid tue, aber er lösche generell Mails von BL ungelesen! Nun wolle er zahlen, wenn er aus dem Urlaub zurück sei. Bis zu seinem Urlaubsantritt sei die Büchersendung nciht eingetroffen, aber nun sei sie ja bestimmt da.
Habt Ihr so etwas schon mal erlebt?
Grüße
Nolde
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9663
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von spiralnebel111 »

Nein, wirklich nicht.
Ich hatte mal eine Käuferin, die wusste nicht mehr bei wem sie bestellt hat, und der anderen Verkäuferin böse Mails geschicht hat, weil die sich nicht meldete (wieso sollte sie auch), und mir pampig kam, weil ich eine Zahlungserinnerung schickte. Mit dieser Käuferin habe ich dann später telefoniert: die war einfach nur grottendumm. Aber dann habei ich mein Geld und sie ihr Buch bekommen - Happy End.
Jetzt habe ich eine Verkäuferin, die mich fragt wo man denn bei Amazon bewerte - bei bl wäre das viel einfacher. Ja, ganz sicher, bei bl findet sie den Verkauf jedenfalls. (Mit Amazon will ich nichts zu tun haben).
Das waren meine "Besten".
Alle anderen Verkäufe (und die meisten Käufe) waren tadellos - Grüße und vielen Dank! ;-)
Benutzeravatar
d_r_m_s
Beiträge: 3590
Registriert: Do 27. Okt 2005, 11:54
Wohnort: Grossraum Karlsruhe

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von d_r_m_s »

Nolde hat geschrieben:Im Juli hat ein Käufer bei mir zwei Bücher bestellt, während mein Account auf Urlaub eingestellt war. Der Zusatztext lautete in etwa: ...Lieferung muss bis XX.YY. da sein, sonst müsste der Kauf storniert werden.
Im Urlaub sandte ich ihm eine Nachricht, dass - laut meinen Versandbedingungen - ich nicht für best. Lieferdaten garantieren kann, da ich mit der kostengünstigen Versandart Büchersendung versende. ER könne ja aber schon mal die Überweisung vornehmen, damit ich gleich nach meienr Rückkehr versenden kann.
Leider gab es keine Zahlung von ihm, aber ich gab die Bücher trotzdem zur Post
...
deine Hilfsbereitschaft in allen Ehren, das wäre mir zu viel ... :)

ohne das gewünschte Ankunftsdatum zu kennen kann man die Lage natürlich nicht wirklich beurteilen, aber wenn es nicht mindestens zwei Wochen in der Zukunft läge würde ich zu einem anderen Vorgehen tendieren:

- Bücher stornieren und wieder einstellen
- erklärende Mail, dass
-- der Käufer so die freie Wahl hat, zu den nötigen Bedingungen zu bestellen oder nicht bzw. woanders
-- der Käufer natürlich gerne die Bestellung wiederholen kann
-- eine kurzfristige Zustellung nur über Briefpost gesichert ist
-- und damit entsprechende Kosten verbunden sind

die erforderlichen Bankdaten und die für die Bestellung erforderliche Zahlung kann man ihm ja schon mal übermitteln ...
Nolde hat geschrieben:...
Er antwortete, dass es ihm sehr leid tue, aber er lösche generell Mails von BL ungelesen!
...
so etwas lässt sich natürlich nicht voraussehen ... aber:

wie wickelt dieser Mensch denn sonst seine Internet-Geschäfte ab ? :?
Nolde
Beiträge: 10
Registriert: So 31. Aug 2014, 08:50

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von Nolde »

Danke für Eure beiden Reaktionen. SO ETWAS passiert mir bestimmt auch nie wieder!
Der BL-Account meines "vorbildlichen" Kunden wurde ja gesperrt - ich hoffe, er meldet keinen neuen Account mehr hier an, so dass er niemanden von uns "ärgern" kann.
Die meisten meiner Kunden sind auch super!

Grüße
Nolde
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9663
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von spiralnebel111 »

Nolde hat geschrieben: Die meisten meiner Kunden sind auch super!
Stimmt!
Ojinaa
Beiträge: 276
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:32

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von Ojinaa »

BL-Mails pauschal löschen, wenn man bei BL was bestellt hat? Das ist nicht dumm, das ist ist saudumm.
Im Übrigen ist einigen Kunden wohl nicht klar, dass sie es hier nicht zwangsweise mit professionellen Händlern zu tun haben und (auch bei Profi-Händlern) Liefertermin-Ultimaten schlichtweg eine Frechheit sind. Anfragen sind ok, aber sowas? Wenn sie Bücher sofort haben wollen, müssen sie halt in einen Laden gehen ...

Mein "dümmster" Kunde war eine Dame, die an einem Freitag das Geld anwies und mich am Dienstag extrem barsch fragte, wo denn ihr Buch bliebe.
Ich erinnerte daran, dass ich erstens bei Datenübermittlung darauf hinwiese, dass ich Bücher erst am Werktag nach Geldeingang schicke, Banken hin und wieder schon mal ein paar Tage zum Überwiesen brauchen und auch die Post nicht hexen kann. Und im übrigen das Buch soeben abgeschickt habe.
Science Fiction und mehr: www.jonRomane.de
jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von jimi hendrix »

Wie wahr! Ich bekomme sehr oft Mails oder gar Anrufe, wann ich denn verschickt hätte und wann das Buch nun endlich komme.
Meine Hinweise auf Versandmitteilungen und dem Hinweis, schon bei Bestellung, dass Büchersendungen nun mal 3-5 Tage dauern, werden a) nicht gelesen und b) schlichtweg ignoriert.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9663
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von spiralnebel111 »

Meine Bücher brauchen, wenn ich sie auf der Post abgeben muss 6 - 18 Tage... :(
Im Briefkasten sind sie oft schon am nächsten Tag da.
mausi44
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von mausi44 »

spiralnebel111 hat geschrieben:Meine Bücher brauchen, wenn ich sie auf der Post abgeben muss 6 - 18 Tage... :(
Im Briefkasten sind sie oft schon am nächsten Tag da.
Hallo,

dasselbe habe ich auch gemerkt.
Ich glaube bei der Post warten sie erst ab,bis eine Kiste voll ist. :shock:
Bei "meinem"Briefkasten dagegen haben die Kunden die Ware früher.
Nur dicke Bücher muß man ja im Shop abgeben...
Nolde
Beiträge: 10
Registriert: So 31. Aug 2014, 08:50

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von Nolde »

Hallo,
eine Käuferin war bei mir jetzt auch erbost: Sie hätte das Buch vor 10 Tagen bestellt, wo es denn nun bliebe. Vergessen hatte sie aber, dass ihre Zahlung erst nach 8 Tagen einging, ich das Buch dann sofort losschickte und ihr auch noch die Versandmitteilung zukommen ließ...

Wer lesen kann (und es auch tut), ist klar im Vorteil!

Ich dachte immer, die User von BL wären alle begeisterte Leser.... :mrgreen:
kalokalokairi
Beiträge: 702
Registriert: So 16. Okt 2011, 11:41
Wohnort: 65719

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von kalokalokairi »

Nolde hat geschrieben: Ich dachte immer, die User von BL wären alle begeisterte Leser.... :mrgreen:
Mit diesem Satz hast du mir gerade den Morgen deutlich verschönert. :D
jimi hendrix
Beiträge: 556
Registriert: Di 23. Okt 2007, 19:07
Wohnort: Kehlbach, Rhein-Lahn-Kreis

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von jimi hendrix »

Ich hatte jetzt die Tage auch wieder eine Fall, wo die Kundin nicht lesen wollte...

Sie bestellt ein ziemlich teures Schulbuch, bezahlt, ich schicke es, nach 2 Tagen war es da und dann bombardiert sie mich mit Mails, dass es ja nicht das Buch sei, was sie im Internet (!!) gefunden hatte.

Ich war natürlich verwirrt und sie schickte mir ein Foto des Buches, was sie erhalten hatte, es war natürlich genau das, was sie bestellt hatte.
Schließlich stellte sich heraus, dass sie Buchinformationen überhaupt nicht gelesen hatte (genauer Titel und vor allem das Druckjahr, es war nämlich 1996)

Manchmal greift man sich an den Kopf :twisted:
Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von Moranda »

Hatte jetzt auch eine Käuferin, die die Buchbeschreibung nicht gelesen hat.
Darin hatte ich vermerkt, dass das Buch einen schiefen Rücken hat.
Genau deshalb hat sie mir jetzt bei der Bewertung einen Stern abgezogen.
Normalerweise reagiere ich nicht auf die 3-Sterne-Bewertungen. Es gibt immer
1 oder 2 Leute, die meinen "perfekt" gibt es gar nicht. Aber diese Frau hat mich geärgert.

Heute schreibt sie mir, es wäre ja nicht der Buchrücken schief, sondern der Umschlag wäre
verschnitten und falsch geklebt. Da könne man nicht schreiben, der Buchrücken sei schief,
da müsse man schon bei der Wahrheit bleiben. Es handelt sich um ein älteres Buch für
50 Cent. Ich glaube, ich werde die Dame auf meine Blacklist setzen. Ich bin keine
Buchhändlerin, ich verkaufe privat, solche Details kann ich nicht beurteilen und wer hätte
das Recht, schlecht verarbeitetes Material bei mir zu bewerten. Ich habe das nicht hergestellt.
Wenn das denn so ist, dann hat jemand dieses Buch schon mal neu gekauft und sich nicht
daran gestört.
Im übrigen ist das Buch ein Mängelexemplar.
bebbi

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von bebbi »

Ach so eine Käuferin, die eine ältere Auflage bestellt hat, hat sich hinterher - ich meine in den Kommentaren - darüber beklagt, dass es nicht die neuste Auflage gewesen wäre. Hätte man spätestens beim niedrigen Preis drauf kommen können. Ich hatte auch alles korrekt angegeben.

Grüße
Klaus123
Beiträge: 52
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 13:29

Re: Käufer liest keine Mails von BL

Beitrag von Klaus123 »

Hallo,

bei gmx.de werden bei mir die Mails von booklooker automatisch in den Spamordner verschoben, auch bei meiner Schwester landen die Mails IMMER im Spamordner. Ich denke viele Leute verpassen die Mails dadurch. Einige - insbesondere die, die Outlook, Thunderbird o.Ä. nutzen - bekommen unter Umständen gar nichts von den "Spam-Mails" mit. In wie weit andere Anbieter betroffen sind weiß ich nicht, aber bei gmx kommt da keine Mail durch, es sei denn man kuckt eben in Spamordner und markiert den Absender manuell als vertrauenswürdig.
Antworten