Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
Helmhoevel
Beiträge: 20
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 13:36

Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Beitrag von Helmhoevel » Mi 25. Jul 2018, 10:35

Gebe ich an:
Europäische Bildungsgesellschaft oder Bertelsmann ??
Ist es der gleiche Verlag ?

briefmarkenjaeger
Beiträge: 671
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Beitrag von briefmarkenjaeger » Mi 25. Jul 2018, 15:59

Es handelt sich wahrscheinlich um eine Buchgemeinschaftsausgabe, die für mehrere Verlage lizenziert worden ist.
In folgendem Beispiel ist der Lizenzinhaber der Verlag Kremayr & Scheriau:
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/H ... 3lmp401ZZJ
und die Lizenznehmer sind die unter Verlag aufgeführten Unternehmen.

Ich persönlich würde daher alle Lizenznehmer nennen und den Lizenzinhaber unter Auflage vermerken, aber das ist nur meine Verfahrensweise. Andere Anbieter arbeiten möglicherweise anders.

Helmhoevel
Beiträge: 20
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 13:36

Re: Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Beitrag von Helmhoevel » Do 26. Jul 2018, 10:39

Danke für präzise Antwort - mfg: Helmhoevel

Alsterperle
Beiträge: 351
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Beitrag von Alsterperle » Do 26. Jul 2018, 11:25

Man könnte die Seite/Stelle auch vom Buch fotografieren
und zusätzlich dann bei den Bildern des Angebotes mit einstellen.
Dann weiß der Käufer genau was los ist.
Gruß
Alsterperle

Benutzeravatar
Okapia
Beiträge: 101
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 17:53

Re: Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Beitrag von Okapia » Sa 28. Jul 2018, 02:27

Als Buchliebhaber möchte man doch immer "Originale" kaufen, also "echte" Verlagsausgaben. Ich zumindest.

Wenn da dieser ganze Lizenzkram auftaucht, schreibe ich nur noch Buchclub oder Bertelsmann, dann dürfte jedem klar sein, daß das eine "Kopie" ist.
Und bei einer "Kopie" ist das dann doch ziemlich egal, wer wem wann eine Lizenz für was erteilt hat. Das ist i. d. R. eh ein minderwertiges und geringpreisiges Buch (weil keine originale Verlagsausgabe und im Buchclub sowiso massenweise vorhanden).

Der speziell suchende Buchliebhaber kauft sowas nicht, der will Originale. Und Käufer, die einfach ein günstiges Exemplar nur zum lesen wollen, interessiert der Verlag nicht, eher der Gesamtpreis und der Zustand des Buchs.

Bei einem 1 oder 2 Euro Buch ist das dann auch völlig egal, ob das die Europ. Bildungsgemeinschaft, Buchclub Donauland (oder wie der heisst), Büchergilde Gutenberg, Lesering, Bertelsmann (separat), oder sonstwas ist.

Meine Meinung.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, fügt - wie Alsterperle schrieb - einfach ein Foto vom Impressum hinzu. Dann spart man sich die Schreiberei und mögliche Irrtümer/Verwechslungen :wink:

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9051
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Verlag: Europäische Bildungsgemeinschaft o d e r Bertelsmann

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 28. Jul 2018, 07:07

Da gibt es schon Unterschiede. Büchergilde Gutenberg hat zum Beispiel Bücher von ganz eigener Qualität und werden auch gerne und oft nicht so ganz billig gekauft.
Und wenn jemand das -genau - passende Buch zu einer Reihe sucht, braucht er eventuell diese Angaben. Da nützt auch nicht immer ein Foto.

Antworten