viele Klicks

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Blanko18
Beiträge: 105
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 16:33

Beitrag von Blanko18 » Do 23. Nov 2006, 13:35

Flachs hat geschrieben:
xenna hat geschrieben:Da kann man ja am Preis nun wirklich nichts mehr drehen. Billiger geht ja nicht mehr. :shock:
Vielleicht, weil Automaten von Haus aus "doof" sind, wenn man sie nicht geschickter programmiert? :mrgreen:
Oder weil die Portokosten auch noch mit dazu zählen?! :wink:

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Do 23. Nov 2006, 14:59

Mit den Portokosten liege ich mit 1,10 ? für ein Buch unter 500 g auch nicht zu hoch.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Blanko18
Beiträge: 105
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 16:33

Beitrag von Blanko18 » Do 23. Nov 2006, 18:00

@Xenna,

es war doch eine Anspielung auf die vielen Klicks. Es war doch die Rede von Programmen, die Änderungen registrieren und daher entstehen oft die vielen Klicks. Und da dachte ich, dass vielleicht nicht nur der Buchpreis ausschlaggebend ist, sondern dazu auch noch die Portokosten. :wink:

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Do 23. Nov 2006, 19:59

tjum hat geschrieben:Nochmal...

Eure Bücher werden überhaupt nicht angeklickt oder angesehen. Sondern irgendein besonders "cleverer" Konkurrent läßt sie von einem Programm automatisch (!) beobachten, um ggf. ebenso automatisch das eigene Angebot im Preis anpassen zu können, wenn ihr eures ändert. Wobei halt jeder Durchlauf des Programms als Klick gewertet wird.
Dazu will ich nur bemerken, dass mein Spitzenreiter mit 161 Klicks seit seiner Eingabe vor ca. 1 Jahr unverändert vor sich hindümpelt!
Da greift deine Theorie mit dem Programm nicht, das muss einen anderen rätselhaften Grund haben...
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Blanko18
Beiträge: 105
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 16:33

Beitrag von Blanko18 » Do 23. Nov 2006, 20:00

Wie wäre es mit Außerirdischen? Wir werden beobachtet... eine Invasion... :lol:

Ok, 5 Euro in die Off-Topic-Kasse. :twisted:

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Do 23. Nov 2006, 20:12

Blanko18 hat geschrieben:Wie wäre es mit Außerirdischen? Wir werden beobachtet... eine Invasion... :lol:

Ok, 5 Euro in die Off-Topic-Kasse. :twisted:
Genau und die Außerirdischen interessieren sich ausgerechnet für alte Kinderbücher über einen Hund! :lol: :lol: :lol:

Ich geb noch 5 Euro drauf. :wink:
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Do 23. Nov 2006, 22:40

Können die Außerirdischen überhaupt lesen :?: :shock:
Oder nur beamen "grins".
Ich bin auch mit 5 Euro dabei. :mrgreen:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

findus05

Beitrag von findus05 » Fr 24. Nov 2006, 08:44

...ich denke, es gibt keine Außerirdischen.....*5 euroscheinsuch*....

Blanko18
Beiträge: 105
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 16:33

Beitrag von Blanko18 » Fr 24. Nov 2006, 10:25

findus05 hat geschrieben:...ich denke, es gibt keine Außerirdischen.....*5 euroscheinsuch*....
SPIELVERDERBER!!! :lol:

*5*

schneck1
Beiträge: 89
Registriert: Fr 20. Okt 2006, 22:48
Wohnort: Oberpfalz

Beitrag von schneck1 » Fr 24. Nov 2006, 10:34

das mit den vielen klicks hatte ich auch schon. dann habe ich das angebot nur geringfügig verändert und jetzt kommen keine aufrufe mehr. ich hab nur die sparte geändert
da geht`s zu meinen Angeboten

http://www.booklooker.de/app/result.php ... ediaType=0

dabei sein ist alles

Benutzeravatar
Ute34
Beiträge: 21
Registriert: Di 21. Nov 2006, 18:10

Beitrag von Ute34 » Fr 24. Nov 2006, 12:43

Danke für die vielen Beiträge. Ich hätte nun wirklich nicht damit gerechnet, dass ein Programm regelmäßig Buchangebote ausforscht. Diese Sache scheint mir - bei der Regelmäßigkeit der Klicks - nun doch sehr wahrscheinlich. :roll:
Ute

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Sa 25. Nov 2006, 22:33

Habe heute meinen Klick-Spitzenreiter bei 102 Klicks verkauft "freu". :lol: :lol: :lol:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Enibas

Beitrag von Enibas » Mo 27. Nov 2006, 20:30

@xenna, du sagst es ja immer wieder, man muß nur Geduld haben, so ein, zwei Jahre, dann wird der größte Schinken verkauft.

bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Beitrag von bücherwurm03 » Mo 27. Nov 2006, 23:10

also mein klick spitenreiter ist ein mister dynamit buch mit 97 klicks innerhalb von drei monaten, weil ich das angebot geändert hatte. davor hatte es auch schon über 50 klicks.

tja bei mir ist momentan ein kopf an kopf rennen mit religiösen essays mit 85 klicks. mal sehen wer das rennen macht und als erstes in einen briefumschlag verschwindet :D

nur mal so nebenbei : )

gruß
bücherwurm03

p.s. das mit dem programm finde ich ja ein bissl affig *irgendwie schockiert bin* andere sorgen haben die leute nicht :?: :?: :?:

Benutzeravatar
Buchfink
Beiträge: 430
Registriert: Mo 10. Okt 2005, 20:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Buchfink » Mi 6. Dez 2006, 10:29

Mein Klick-Spitzenreiter ist das "Reisehandbuch Peru" mit aktuell 153 Klicks, gefolgt von "Neues Leben aus Ruinen - Giessen in und nach der Stunde Null" mit 133 Klicks.
Wer bietet mehr :-)
Bild

Antworten