Bücher suchen mit Pfiff

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
moritz42
Beiträge: 3
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 19:47

Bücher suchen mit Pfiff

Beitrag von moritz42 » So 17. Feb 2019, 12:12

Zu wenig Suchergebnisse, oder zu teuer ? Vielleicht helfen folgende einfache Tipps :

Fange nur mit 2, 3 oder 4 Wörtern des Titels an die nicht allzu häufig sind .

Erst dann könntest du mit dem Nachnamen des Autors die Anzahl der angezeigten Bücher reduzieren, falls zu viele Falsche angezeigt werden.

Gar nicht sollten die Felder Verlag , Zeitraum, ISBN, Einband und all die anderen ! benutzt werden, weil diese von vielen Anbietern nicht, bzw. falsch ausgefüllt werden und solche "Datensätze" , also Bücher dann NICHT gefunden werden !!!

Anders ist es beim Feld "Stichwort" mit dem du prima Experimentieren kannst, denn Beschreibungen .... werden dann auch durchsucht und positive Überraschungen sind die Regel .

Du gibst zB. nur 2-3 thematische Wörter allein unter "Stichwort" ein : Architektur, Bauhaus ....
Natürlich ist auch eine Kombination von Stichwort plus -Stichwort sinnvoll.

Oder Fremdsprachige Bücher gesucht ? AUTOR : Shakespeare, STICHWORT : Englisch = 1240 gebrauchte Titel die sich oft von denen mit SPRACHE: ENGLISCH gesuchten unterscheiden.

Oder nur die Gebundene / Hardcover Ausgabe gesucht ? DAS sollte besser nicht über das Feld EINBAND geschehen. Auch eine Stichwortsuche mit -Broschur o.ä. hilft wenig !! Eine Kombination aus ISBN, Erscheinungsjahr , Seitenzahlangaben , Hinweisen in der Beschreibung, der Vergleich dieser Angaben mit denen der broschierten Ausgabe (Taschenbuch) ..... usw...... ODER im Zweifelsfall einfach mal VOR der Bestellung nachfragen. :)

Etwas Beschäftigung mit dem Fachwörtern der Antiquare ist sowieso von Vorteil :wink:
https://www.booklooker.de/pages/glossar.php

Viel Spass beim kreativen Suchen !

Antworten