Spasskäufer......

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
Jockel
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 15:55
Wohnort: Ludwigshafen

Spasskäufer......

Beitrag von Jockel » Mi 17. Apr 2019, 16:05

Hallo,

ich bin nicht mehr so ganz frisch hier bei booklooker, habe aber irgendwie keinen anderen Ort für mein Anliegen gefunden....

Es regt mich zunehmend auf, dass es in den letzten Monaten sehr zunimmt, dass Artikel gekauft werden, man sendet
die Zahlungsdaten etc. aber man hört nie und nimmer etwas vom Käufer.
Keine Antwort auf Mail, keine Zahlung, kein Storno, kein gar nichts.

Also muss man (nach 7 Tagen) eine Zahlungserinnerung schicken, danach an booklooker ein Problem melden, den
Verkauf stornieren, den Artikel wieder einstellen usw. usw.

Bei Verkäufen sehe ich aufs Profil des Käufers, und mein Bauchgefühl hat mit fast nie getrogen.....
Neuanmeldung, einziger Kauf.... - Uraltaccount, schon Jahre nichts mehr bestellt.....

Kann booklooker denn die Neuanmeldungen nicht irgendwie verifizieren?
Wenn man sich tatsächlich die Arbeit macht und Name und Adresse recherchiert, existiert meist nichts davon.

Wenn das einmal in ewigen Zeiten passieren würde, ginge es ja noch.
Aber es häuft sich mehr und mehr, da hat man echt keine Lust mehr.
Zumal man bis zum Neueinstellen Wochen oder Monate warten muss.

Was sind Eure Erfahrungen oder Tipps so?

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Spasskäufer......

Beitrag von mausi44 » Mi 17. Apr 2019, 17:27

Habe ich auch schon gehabt.
Aber ich fackel gar nicht lange...nach 7 Tagen gibts eine Zahlungserinnerung.Meldet sich der Käufer danach 3 Tage nicht ohne Zahlung storniere ich.
Sollte er krank usw.sein,kann er ja neu bestellen.Ich habe keine Lust mehr,ständig zu warten und zu rätseln,warum nicht bezahlt wird.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9026
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Spasskäufer......

Beitrag von spiralnebel111 » Do 18. Apr 2019, 07:30

Wieso muss man Wochen und Monate warten?

Jockel
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 15:55
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Spasskäufer......

Beitrag von Jockel » Do 18. Apr 2019, 10:58

spiralnebel111 hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 07:30
Wieso muss man Wochen und Monate warten?
Bis vor kurzem habe ich noch ca. 6 Wochen gewartet, bis ich storniert habe etc.
(das sind dann schon 1,5 Monate).

Ich habe eben immer gedacht, jedem kann was passieren, oder die Zugangsdaten sind weg, oder man
muss auf den nächsten Geldeingang warten usw. usw.

Nun ist es mir z. B. innerhalb kurzer Zeit zwei Mal mit dem gleichen Spiel passiert, dass es gekauft wird,
sich der Käufer nach dem Kauf aber in Luft auflöst.

In Zukunft werde ich es wie mausi44 halten und mich nicht mehr verrückt machen.

Danke :)

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Spasskäufer......

Beitrag von mausi44 » Do 18. Apr 2019, 13:10

Ich hatte schon die seltsamsten Fälle und Ausreden...z.B.

- Bin 4 Wochen in Urlaub,kann nicht zahlen.(Häh?Aber bestellen...)
-Zahle schon irgendwann...
-Meine Katze ist krank.Brauche den 1€ fürn Tierarzt.
-Habe das Buch schon woanders billiger gekauft.(Preis war 1€.Die Antwort bekam ich nach 20 Tagen!!)

Deshalb habe ich keinen Bock mehr auf solche Spielchen.
Einer wollte sogar,daß ich ihm das letzte Kapitel eines Buches als Kopie sende,da er das Buch zu Ende lesen wollte,es aber nicht mehr hatte!!Als ich ihm schrieb,daß sich einzelne Seiten schlecht scannen lassen(so um die 25 Seiten),meinte er,ich solle mir doch eine Kamera kaufen und die knipsen!

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9026
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Spasskäufer......

Beitrag von spiralnebel111 » Do 18. Apr 2019, 19:46

mausi44 hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 13:10
Einer wollte sogar,daß ich ihm das letzte Kapitel eines Buches als Kopie sende,da er das Buch zu Ende lesen wollte,es aber nicht mehr hatte!!Als ich ihm schrieb,daß sich einzelne Seiten schlecht scannen lassen(so um die 25 Seiten),meinte er,ich solle mir doch eine Kamera kaufen und die knipsen!
Ein Scherz??? Na, eher eine echte Frechheit! :shock:

Die blödeste Käuferin bei mir, war eine, die nicht mehr wußte, ob oder wo sie was bestellt hatte, und die frechste, die wollte, dass ich vier billige Bücher (das vierte als Rabatt umsonst!) einzeln einpacke, damit sie Porto spart. Auf mein (noch freundliches) "nein", bekam ich zur Antwort: Dann will ich sie nicht mehr, dann gehe ich zu Amazock! Tatsächlich bricht sie damit einen Vertrag, aber ich habe nur storniert und einen Stern gegeben.
Danach hatte ich lange gar keinen Rabatt mehr drin, jetzt wieder beim fünften das billigste umsonst, mal sehen, wie lange das gut geht.
Aber meistens habe ich sehr, sehr nette Käufer, und noch mehr Käuferinnen. :)

mausi44
Beiträge: 832
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Re: Spasskäufer......

Beitrag von mausi44 » Fr 19. Apr 2019, 00:30

Am liebsten sind mir diejenigen,die kurz eine Info geben,daß der Betrag gerade überwiesen wurde.Haben sie gute Bewertungen,schicke ich das Buch auch mal schon vorher los.

wega
Beiträge: 56
Registriert: Do 27. Dez 2012, 09:08

Re: Spasskäufer......

Beitrag von wega » Fr 19. Apr 2019, 08:14

Jockel hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 16:05
Bei Verkäufen sehe ich aufs Profil des Käufers, und mein Bauchgefühl hat mit fast nie getrogen.....
Neuanmeldung, einziger Kauf.... - Uraltaccount, schon Jahre nichts mehr bestellt.....
ohja, diejenigen, die sich am Tag des Kaufes neu angemeldet haben und der Kauf bei mir ist der erste und einzige, die habe ich am allerliebsten.
Meine Blacklist ist nach über 10 Jahren bei booklooker sehr, sehr lange !!

Ich schicke nach 1 Woche eine Zahlungserinnerung und schalte 4-5 Tage später booklooker ein oder storniere sofort (abhängig vom Kaufpreis und vom Profil/Bewertungen !!).
Mit dem neu einstellen warte ich noch ein paar Tage, weil manchmal dann doch noch bezahlt wird.

Ostergrüße aus Ludwigshafen nach Ludwigshafen :D

Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 728
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Spasskäufer......

Beitrag von digitalis » Fr 19. Apr 2019, 11:27

wega hat geschrieben:
Fr 19. Apr 2019, 08:14
...
Ich schicke nach 1 Woche eine Zahlungserinnerung und schalte 4-5 Tage später booklooker ein oder storniere sofort (abhängig vom Kaufpreis und vom Profil/Bewertungen !!).
Bei booklooker erinnere ich erst nach zehn bis zwölf Tagen und nach sechs weiteren melde ich Nichtzahlende bei booklooker - anders als bei eBay, da schicke ich die erste freundliche Mahnung auch schon nach einer Woche. Bei booklooker ist nicht so eine Hetze wie in der Bucht - und Ver- wie KäuferInnen sind nicht so schnell panisch wie dort. Ich bin sehr froh darüber, dass booklooker nicht so ein Dschungel ist, wo mensch ständig vor den HandelspartnerInnen wie vor dem Plattformbetreiber auf der Hut sein muss.
Es ärgert mich auch, wenn jemand nicht zahlt, aber nur noch ein bisschen. :) Die meisten zahlen doch - spätestens nach der zweiten booklooker-Mahnung - und die paar Mails und das Wiedereinstellen kosten mich nicht unmäßig viel Zeit. Die vier oder fünf Prozent pro Jahr, die sich konsequent totstellen, kann ich aushalten.
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot

Luna Moon
Beiträge: 56
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 12:29
Wohnort: Europa
Kontaktdaten:

Re: Spasskäufer......

Beitrag von Luna Moon » Fr 19. Apr 2019, 21:09

mausi44 hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 17:27
Habe ich auch schon gehabt.
Aber ich fackel gar nicht lange...nach 7 Tagen gibts eine Zahlungserinnerung.Meldet sich der Käufer danach 3 Tage nicht ohne Zahlung storniere ich.
Sollte er krank usw.sein,kann er ja neu bestellen.Ich habe keine Lust mehr,ständig zu warten und zu rätseln,warum nicht bezahlt wird.
Das ist doch eine gute Handhabung. Man muss sich ja nicht extra ärgern. Und wenn der Kauf ernst gemeint war, kann man, wie ja schon geschrieben, einfach nochmal bestellen! ;)

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9026
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Spasskäufer......

Beitrag von spiralnebel111 » Sa 20. Apr 2019, 06:47

wega hat geschrieben:
Fr 19. Apr 2019, 08:14

ohja, diejenigen, die sich am Tag des Kaufes neu angemeldet haben und der Kauf bei mir ist der erste und einzige, die habe ich am allerliebsten.
Mit diesen habe ich gute Erfahrungen gemacht. Vorab schicke ich bei ihnen allerdings nicht.
Ich habe 16 Nicks auf der Blacklist, die meisten sind Verkäufer.

Jockel
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 15:55
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Spasskäufer......

Beitrag von Jockel » Sa 20. Apr 2019, 21:33

wega hat geschrieben:
Fr 19. Apr 2019, 08:14
Jockel hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 16:05
Bei Verkäufen sehe ich aufs Profil des Käufers, und mein Bauchgefühl hat mit fast nie getrogen.....
Neuanmeldung, einziger Kauf.... - Uraltaccount, schon Jahre nichts mehr bestellt.....
ohja, diejenigen, die sich am Tag des Kaufes neu angemeldet haben und der Kauf bei mir ist der erste und einzige, die habe ich am allerliebsten.
Meine Blacklist ist nach über 10 Jahren bei booklooker sehr, sehr lange !!

Ich schicke nach 1 Woche eine Zahlungserinnerung und schalte 4-5 Tage später booklooker ein oder storniere sofort (abhängig vom Kaufpreis und vom Profil/Bewertungen !!).
Mit dem neu einstellen warte ich noch ein paar Tage, weil manchmal dann doch noch bezahlt wird.

Ostergrüße aus Ludwigshafen nach Ludwigshafen :D
[/

Herzliche Ostergrüße zurück! Und an alle anderen auch 🐇🥚

Meine Blacklist wächst seit ca. 1 Jahr auch stetig, schade.

Meine Tochter hatte ausgemistet, nun habe ich noch einige Spiele und DVD‘s im Angebot.
Ein 3DS Nintendo Spiel wurde sage und schreibe drei Mal gekauft......
Beim 1. Mal hat die Käuferin drei Spiele gekauft, 2 Tage später geschrieben, das Pokémon Spiel war
leider ein „Irrtum“, ich soll stornieren.
Die nächsten zwei Käufer (nach Wiedereinstellen) reagierten nach dem Kauf nicht mehr.
Momentan läuft die Mahnung durch booklooker.

Bei den Büchern nimmt es gerade auch zu.

Aber........... Ooooohmmmmmmmm........... Was soll man sich aufregen, hilft auch nix.

Benutzeravatar
Kaxx
Beiträge: 650
Registriert: So 12. Feb 2006, 22:38

Re: Spasskäufer......

Beitrag von Kaxx » Sa 27. Apr 2019, 08:12

Ganz ehrlich: Ich hatte noch nie einen Spaßkäufer bei booklooker. Ein einziges Mal hat es seeehr lange gedauert, bis ich die Zahlung auf dem Konto hatte. Die Dame war überraschend im Krankenhaus und hatte nicht mehr daran gedacht und sich hinterher tausend Mal entschuldigt. Einmal hat jemand nach einem Tag storniert. Ich habe bislang wirklich nur positive Erfahrungen mit Käufern bei booklooker gemacht (ich verkaufe allerdings auch nur hin und wieder etwas).
"There's a difference between knowing the path and walking the path..." (Morpheus, The Matrix)

Meine Bücher bei booklooker

Hennig
Beiträge: 207
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 13:45

Re: Spasskäufer......

Beitrag von Hennig » Sa 27. Apr 2019, 09:43

Hallo,

ich hatte bisher auch noch nie Spasskäufer. Zweimal musste ich eine Mahnung verschicken (an zwei unterschiedliche Kunden); aber danach wurde umgehend bezahlt.

Antworten