Dreckige Bücher

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
Tanja Fe
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Jun 2019, 05:10

Dreckige Bücher

Beitrag von Tanja Fe » So 9. Jun 2019, 06:27

Das was mich hier auch oft Ärgert,ist,das Bücher in einem Dreckigem Zustand ankommen und damit meine ich nicht die Seiten die durch Benutzung verschmutzt sind oder vergilbt sein könnten.Es geht darum das man die Bücher vor Versand (so lange sie nicht in Leinen und ohne Umschlag sind) auch mal abwischen kann.Wenn ich sie Sauber mache ist der Putzlappen oft richtig dreckig.....Schmutz,Nikotin etc....
Ich selber verkaufe keine Bücher,aber wenn ich sie verleihe oder verschenke mache ich sie immer Sauber so gut es geht.
Finde ich unmöglich so was.

Alsterperle
Beiträge: 392
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von Alsterperle » So 9. Jun 2019, 06:42

Wenn man mit einer Lieferung nicht zufrieden ist, kann man den Verkäufer anschreiben
und seinen Unmut kundtun.
Was für einen selbst völlig normal ist, sieht ein anderer völlig anders.
Das ist eben so im Leben.
Leider haben wir verlernt miteinander zu sprechen, das finde ich viel schlimmer.
Gruß
Alsterperle

Tanja Fe
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Jun 2019, 05:10

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von Tanja Fe » So 9. Jun 2019, 06:56

Dann wäre ich ja nur noch dran,die Verkäufer an zu schreiben um nach zu fragen warum man keine Saubere Bücher verschicken kann.
Es ist für mich eigendlich selbstverständlich,das wenn man was verkauft,das es Sauber ist.

Alsterperle
Beiträge: 392
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von Alsterperle » So 9. Jun 2019, 07:02

Ich schrieb ja eben schon, was für einen selbst eine Selbstverständlichkeit ist,
juckt einem anderen nicht die Bohne...thats life.
Leider gibt es KEINE andere Möglichkeit da eine Abhilfe zu schaffen.
Man kann nur den Verkäufer anschreiben, notfalls das Buch zurück schicken.
Habe kürzlich bei ebay ein Buch gekauft welches als sehr gut erhalten
beschrieben wurde, tatsächlich war es vorne und hinten zum Buchrücken
hin aufgerissen. Das stand so nicht im Angebot.
Der Verkäufer fands jetzt auch nicht so dramatisch...ja, entweder ich
behalte das Buch, klebe es oder ich schicke es zurück. Dann gibt es auch
noch die Möglichkeit der Bewertung. Da kannst du auch alles reinschreiben.
So ist das eben.
Gruß
Alsterperle

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9112
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von spiralnebel111 » So 9. Jun 2019, 07:04

Ich habe auch schon gestaunt.
Aber das tu ich immer wenn ich mit (vielerlei) Menschen zu tun habe. Das beschränkt sich nicht auf den Bücherkauf.
Und ich mache natürlich Bücher sauber, wo es nur geht. Ich habe sie ja auch in meiner Wohnung, also schon in eigenem Interesse... :wink:

Tanja Fe
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Jun 2019, 05:10

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von Tanja Fe » So 9. Jun 2019, 07:09

Darum habe ich es hier geschrieben,damit es vlt einige hier Lesen und es vlt ändern.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruß
Tanja Fe

Tanja Fe
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Jun 2019, 05:10

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von Tanja Fe » So 9. Jun 2019, 07:12

spiralnebel111 hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 07:04
Ich habe auch schon gestaunt.
Aber das tu ich immer wenn ich mit (vielerlei) Menschen zu tun habe. Das beschränkt sich nicht auf den Bücherkauf.
Und ich mache natürlich Bücher sauber, wo es nur geht. Ich habe sie ja auch in meiner Wohnung, also schon in eigenem Interesse... :wink:


:wink: :wink:
Jemand der mich versteht,danke.

briefmarkenjaeger
Beiträge: 673
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von briefmarkenjaeger » So 9. Jun 2019, 10:55

Es kommt immer darauf an, wie das Buch beschrieben worden ist. Falls jemand die Flecken beschreibt und auch die korrekte Zustandseinordnung vornimmt, so kann man sich meiner Meinung nach im Nachhinein nicht über die Flecken beschweren.

Tanja Fe
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Jun 2019, 05:10

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von Tanja Fe » So 9. Jun 2019, 11:22

briefmarkenjaeger hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 10:55
Es kommt immer darauf an, wie das Buch beschrieben worden ist. Falls jemand die Flecken beschreibt und auch die korrekte Zustandseinordnung vornimmt, so kann man sich meiner Meinung nach im Nachhinein nicht über die Flecken beschweren.
Das man Seiten oder Bücher in Leinen nicht wieder Sauber bekommt,ist mir klar,aber wenn Bücher ankommen die an der Hand Kleben,wo man mal eben vorher mit einem Lappen drüber gehen kann,das ist dann nicht mehr schön.
Wenn mein Putzlappen Gelb (Nikotin) oder Braun (von irgend welchem Dreck) ist wenn ich über das Buch drüber geputzt habe,dann müssen das echte Schmierfinken sein,die so was Versenden.
Wenn von 50 Büchern die ich hier schon bestellt habe,ca 5 Stück dabei waren die Sauber sind,ist das echt wenig.
Dann kann man mich vlt auch verstehen warum ich das hier mal los werden wollte.

vorderhaus
Beiträge: 132
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von vorderhaus » So 9. Jun 2019, 20:35

Wenn das 5 zu 50 steht, ist das echt sehr wenig. Ich kann das eigentlich gar nicht verstehen! Ein Buch in einem solchen Zustand habe ich noch nie erhalten.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9112
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Dreckige Bücher

Beitrag von spiralnebel111 » Mo 10. Jun 2019, 05:41

Doch, ich schon, aber nicht so oft.

Antworten