Warten auf Antwort vom VK

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
Yumo
Beiträge: 6809
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Warten auf Antwort vom VK

Beitrag von Yumo » Do 15. Mär 2007, 20:42

Im anderen "Warten-auf-Antwort-Thread" geht's wohl mehr um Kunden, die sich nicht melden, und um Spam, deshalb versuche ich es noch mal hier...

Wie lange wartet Ihr bis Ihr einen VK anschreibt, wenn Ihr ein Buch bestellt habt, aber sich der VK nicht meldet?
Ich hatte vor 4 Tagen ein Buch bestellt und bis jetzt noch nichts vom VK gehört. Ist Privat-VK mit ca. 30 Büchern im Angebot, seit ca. 5 Monaten bei BL und hat 100% positive Bewertungen.

Benutzeravatar
Mondfrau
Beiträge: 1384
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 12:36
Wohnort: Bade-Würddeberg :-)

Beitrag von Mondfrau » Do 15. Mär 2007, 21:20

Also ich finde 4 Tage noch keine wirklich lange Zeit - obwohl ich bis jetzt fast immer Glück hatte und die Verkäufer sich meist noch am selben Tag gemeldet haben.
Ich würde aber so nach ner Woche schon mal nachfragen; auch wenn man nicht jeden Tag Mails liest, müßte man dann schon was von einer Bestellung erfahren haben.
Der Chat :-D :-P :-D
Mein Bücherlädle

Life is a lesson, you learn it when you're through. ~Limp Bizkit~

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Beitrag von Moranda » Do 15. Mär 2007, 21:23

Hallo Yumo,

ich warte so ca. 3 Tage, dann schreibe ich eine Mail und bitte um die Bankdaten. Es ist bei mir schon vorgekommen, dass sich Leute nicht für den Urlaub abgemeldet hatten oder eine Verkäuferin war auf Dienstreise. Es kann ja auch mal jemand krank sein. Öfter melden sich die Verkäufer erst nach dem Wochenende.

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Do 15. Mär 2007, 22:42

Ich schreibe auch nach drei Tagen eine Mail und bitte um die Bankdaten.
Die meisten Verkäufer melden sich innerhalb von 24 Stunden.
Bisher hatte ich ein einziges Mal einen Kauf, wo sich der VK bis heute nicht gemeldet hat, obwohl ich ihn 3x angeschrieben hatte, obwohl er auch nur gute Bewertungen hatte.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Enibas

Beitrag von Enibas » Fr 16. Mär 2007, 10:50

So ist es bei mir Xenna. Nur bei dem letzten Käufer bekam ich auf zweimalige Mail keine Antwort. Hat sich aber heute gemeldet, war in Urlaub. Das kann man doch gleich auf der Mail vermerken oder nicht ?
Jedenfalls schicke ich grundsätzlich ohne Geld nichts mehr weg, außer bei Forumsmitgliedern.

Benutzeravatar
kein Platz mehr
Beiträge: 207
Registriert: Do 4. Mai 2006, 08:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von kein Platz mehr » Fr 16. Mär 2007, 14:28

Hallo alle zusammen, ich bin wohl eher ein Betroffener von der anderen Seite (VK)!

Habt ihr schon mal an so etwas gedacht?

November 2006 schwerer Autounfall, KH und anschl. REHA da gab´s andere Interessen. Das alles länger als ein viertel Jahr. Schaut euch mal jetzt meine Bewertungen an, fast alle waren zufrieden :wink: und dann dieser undankbare Schlamassel :roll: Hab sogar das BL-Team verärgert, keiner hat den Überweiser abgeschickt, also haben sie die Bücherliste gesperrt. Halb so schlimm, ich konnte sowieso nichts machen. :?

Aber jetzt bin ich wieder da! :lol:

Im übrigen vertrete ich die Auffassung, solange kein Geld über den Tisch geht gibt´s nur moralischen Schaden. Da lohnt sich der ganze Ärger nicht. Also Kellner-Lächeln und durch.
Ach ja, ich bin AOL-Kunde und die löschen in zeitlichen Abständen das Postfach, egal ob gelesen oder nicht. Daher kann ich nicht mal die zornigen Mail´s lesen, hat ja vielleicht auch was Gutes.

Und jetzt könnt ihr mal antworten, wird bestimmt nett?

MfG Carsten
Wenn wir helfen können, müssen wir es auch tun, sonst sind wir es nicht wert, das ein Sonnenstrahl auf uns fällt.
Heinrich Zille

löse meine Sammlungen auf

Enibas

Beitrag von Enibas » Fr 16. Mär 2007, 14:35

@kein Platz mehr, hoffentlich geht es dir wieder besser nach deinem Unfall. Dieser Buchverkauf ist doch für alle nur ein Hobby, aber trotzdem gibt es halt manchmal etwas unnötigen Ärger.
Hab mal deine Bewertungen angeguckt ist echt hart. Konnte denn keiner BL oder die Käufer benachrichtigen.
Hauptsache ist, du wirst wieder fit.
Zuletzt geändert von Enibas am Fr 16. Mär 2007, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaxx
Beiträge: 650
Registriert: So 12. Feb 2006, 22:38

Beitrag von Kaxx » Fr 16. Mär 2007, 14:35

@ Yumo: Das ist mir bisher, egal auf welcher Plattform zum GLück noch nicht passiert. Ich würde aber wahrscheinlich schon nach zwei Tagen mal eine freudnlche email schicken und mich nach der Kontoverbindung erkundigen. Wenn dann lange nichts kommt (ca 1 Woche), würde ich nochmal freundlich nachfragen und eine Lesebestätigung fordern (dann weiß man wenigstens, ob die email angekommen ist). Wenn ich daraufhin immernoch nicht höre, würde ich stornieren.

@ kein Platz mehr: Ich hoffe, Du bist inzwischen wieder fit. Weiterhin gute Besserung! Und Du hast recht, so etwas kann immer mal passieren und in so einem Fall ist booklooker einem echt egal... Hauptsache, man wird wieder gesund!
"There's a difference between knowing the path and walking the path..." (Morpheus, The Matrix)

Meine Bücher bei booklooker

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna » Fr 16. Mär 2007, 14:38

@ kein Platz mehr,
das ist ja eine üble Geschichte, und ehrlich gesagt, ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, wenn mir plötzlich sowas passieren würde.
Ich hoffe, es geht dir inzwischen wieder gut. :)
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Benutzeravatar
kein Platz mehr
Beiträge: 207
Registriert: Do 4. Mai 2006, 08:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von kein Platz mehr » Fr 16. Mär 2007, 15:16

@ xenna
hallo xenna, erstmal Danke für die Nachfrage und ja es geht mir wieder bestens. Aber ich habe mein Krankenversicherung ne Stange Geld gekostet. Mein Mutter hat mal vor Jahren gesagt: "Wenn er was macht dann richtig, bis er es macht das dauert, aber wenn dann ist er wirklich gut." Bin erst seit dieser Woche wieder zu Hause und versuch mal etwas aufzuarbeiten. Aber das Forum von BL hat mir gefehlt. Man trifft sich wieder und von dem anderem Krempel lasse ich mich nicht unterkriegen, du hast Recht wir wollen Spass und ein bischen Klimpergeld.

Tschüß Carsten

Ach ja vergiss deine Frage

und ehrlich gesagt, ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, wenn mir plötzlich sowas passieren würde.

Ich verrat dir ein Geheimnis, dass war sicher nicht geplant und ich hatte nicht mal schuld.
Wenn wir helfen können, müssen wir es auch tun, sonst sind wir es nicht wert, das ein Sonnenstrahl auf uns fällt.
Heinrich Zille

löse meine Sammlungen auf

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain » Fr 16. Mär 2007, 15:57

@kein platz mehr,
die besten Wünsche zu Deiner Genesung und für ein fürderhin unfallfreies Leben.

Enibas

Beitrag von Enibas » Fr 16. Mär 2007, 16:58

[quote="kein Platz mehr"]@ xenna
hallo xenna, erstmal Danke für die Nachfrage und ja es geht mir wieder bestens. Aber ich habe mein Krankenversicherung ne Stange Geld gekostet. Mein Mutter hat mal vor Jahren gesagt: "Wenn er was macht dann richtig, bis er es macht das dauert, aber wenn dann ist er wirklich gut." Bin erst seit dieser Woche wieder zu Hause und versuch mal etwas aufzuarbeiten. Aber das Forum von BL hat mir gefehlt. Man trifft sich wieder und von dem anderem Krempel lasse ich mich nicht unterkriegen, du hast Recht wir wollen Spass und ein bischen Klimpergeld.

Tschüß Carsten

Ach ja vergiss deine Frage

und ehrlich gesagt, ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, wenn mir plötzlich sowas passieren würde.

Ich verrat dir ein Geheimnis, dass war sicher nicht geplant und ich hatte nicht mal schuld.

Das ist es ja meistens, den Unschuldigen trifft es fast immer. Ich weiß das aus Erfahrung in der Familie.

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Mo 19. Mär 2007, 17:56

@kein platz mehr:
Da sind wir aber richtig froh, dass es dir soweit wieder besser geht.
Ist natürlich blöd gelaufen, aber gegen sowas ist ja niemand gefeit. Und mit den Kommentaren zu den Bewertungen hast du das ja noch ganz gut gelöst. Wer sich deine Bewertungen anschaut, der kann das ja dann auch nachvollziehen. Und es dürfte ja wohl jedem klar sein, dass die eigene Gesundheit wichtiger ist, als so ein paar Bücher.

Und nun zurück zur Ausgangsfrage:
Ich war gerade auch davon betroffen. Seit Freitag ist meine Telefonleitung samt DSL schon wieder mal gestört gewesen. Habe am Sonntag ein Buch verkauft. Der Käufer wird sicher auch schon gedacht haben, dass ich mich nicht melden würde. :?
Nachdem ich aber sofort bei sämtlichen Hotlines angerufen habe, ist zum Glück (und fast unüblich für die T-Com :twisted: ) heute Abend alles wieder funktionsfähig. Hätte allerdings auch länger dauern können....
Also denkt dran, dass sowas auch mal den zuverlässigsten VK passieren kann. (Von solchen Dingen wie kein platz mehr mal ganz abgesehen.)
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Benutzeravatar
kein Platz mehr
Beiträge: 207
Registriert: Do 4. Mai 2006, 08:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von kein Platz mehr » Mi 21. Mär 2007, 10:57

Hallo alle zusammen!

Erstmal allgemein meinen Dank für die Anteilnahme :lol: und euer Verständnis. Jetzt kommts, habe Anfang der Woche 3 Bücher verkauft. Also es geht doch wieder los.

Allen noch einen schönen Tag
Wenn wir helfen können, müssen wir es auch tun, sonst sind wir es nicht wert, das ein Sonnenstrahl auf uns fällt.
Heinrich Zille

löse meine Sammlungen auf

Antworten