Funktioniert der Warenkorb nicht mehr wie früher?

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3045
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain »

Schlangelisa hat geschrieben:Also ich würde selbstverständlich die Bestellungen zusammenfassen -
wäre keine Thema
Genauso mache ich es auch. Also nicht nur auf die VK schimpfen. :wink:
Warum muss ich auf Start klicken um Windows zu beenden?

krimtango
Beiträge: 1700
Registriert: Do 22. Sep 2005, 09:24
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von krimtango »

Ich mache das auch so wie leomig, brain und lemmy, keine Frage.

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2955
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Beitrag von antje »

@010101: Ich verstehe deinen Ärger, wenn es mich auch nicht so betrifft, weil ich seltenst "schnüffele" (schöner Ausdruck :wink: ) - aber schick doch eine Mail an support@booklooker.de - wenn genug Käufer unzufrieden sind, wird es vielleicht wieder geändert. Aber wie bl schon oft genug hier geschrieben hat: hier lesen sie es eher nicht!


Mir persönlich ist es egal - ich hatte auch keine Ärger mit Buchblockierern
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

Benutzeravatar
Flachs
Beiträge: 11883
Registriert: Mi 2. Nov 2005, 17:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Flachs »

Schlangelisa hat geschrieben:Also ich würde selbstverständlich die Bestellungen zusammenfassen -
wäre keine Thema :wink:
Ich auch, keine Frage!!!

Aber es gibt ja Händler, bei denen vieles automatisiert abläuft, weil es ab gewissen Mengen gar nicht mehr anders zu machen ist, und dann wirft die Umstellung in der Tat Probleme auf, da es ja einen größeren zusätzlichen Aufwand bedeuten würde, die Versandkosten nachträglich individuell berechnen zu müssen. Das hat dann nichts mehr mit Kleinlichkeit zu tun, sondern mit festen Arbeitsabläufen, bei denen Effizienz im Vordergrund steht, zumal die Ware möglichst zügig zum Kunden gelangen soll.

Im übrigen rate ich ebenfalls zu einer Mail an den Support, und wenn sich die Beschwerden häufen, wird es vielleicht doch wieder geändert. :wink:

Mir persönlich geht es da wie Antje: Meine Bücher blockierte niemand, und bei meinen Recherchen hat sich die Umstellung bisher nie bemerkbar gemacht; wahrscheinlich suche ich immer nach den weniger gefragten Büchern! :lol:
Der Wurm findet es merkwürdig und töricht,
daß der Mensch seine Bücher nicht frißt.
(Rabindranath Tagore)

rumpellulu
Beiträge: 5
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:10

Beitrag von rumpellulu »

Schönen guten Morgen!

Ich hatte nun auch zweimal den Fall, dass Bücher aus "meinem" Warenkorb heraus an jemand anderen verkauft wurden.
Ich habe bei BL nachgefragt und die Information erhalten

..."Wenn ein anderer User den Artikel nahezu gleichzeitig
in seinen Warenkorb legt und anschließend bestellt kann
der unten genannte Fall eintreten...."

Das bedeutet für mich, dass aber im Normalfall - keine zeitgleiche Warenkorbbelegung - , das Buch im Korb doch sicher wäre.
Oder?

lesewahn

Beitrag von lesewahn »

Hallo,

in gewisser Weise stimme ich euch zu. Schön ist das nicht wenn ich endlich das eine bestimmte Buch gefunden habe, in meinen Warenkorb lege und hinterher ist es an jemand anderen verkauft.
Als Verkäufer würde ich so weit das möglcih ist die Bücher zusammen packen... keine Frage...

Was mich geärgert hat war folgendes: Ich hatte durch meine Angebote gesehen und bei 8 Büchern stand "im Warenkorb", hieß also für mich dass ich gleich 8 Bücher verkaufe und habe mich schon sehr gefreut. Doch leider kam nichts. Sage und schreibe fast 40 Stunden blockiert. Und danach waren alle wieder da, also kein einziges gekauft. Und das wiederum fand ich nicht gut...
Wenn ich noch stöbern will bevor ich kaufe schreibe ich mir die Bücher erst mal auf den Merkzettel und bestelle wenn ich fertig bin.

Die Regelug hat also wirklich Vor und Nachteile...

LG Kirsten

Benutzeravatar
booklooker.de
Site Admin
Beiträge: 570
Registriert: Di 20. Sep 2005, 14:47
Kontaktdaten:

Warenkorb

Beitrag von booklooker.de »

Hallo,
Das bedeutet für mich, dass aber im Normalfall - keine zeitgleiche Warenkorbbelegung - , das Buch im Korb doch sicher wäre.
Oder?
Da hat sich unser Mitarbeiter leider falsch ausgedrückt.
Artikel im Warenkorb werden gar nicht mehr blockiert.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team von booklooker.de

010101
Beiträge: 59
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 22:11

Beitrag von 010101 »

Naja,ich hab mich nun langsam daran gewöhnt, die Artikel sofort zu kaufen ohne zu sammeln und auch schon viel Porto zugezahlt, da manche Verkäufer es eben nicht auf die Reihe bekommen, Bestellungen zusammen zu fassen.

Schön ist die neue Regelung für Käufer jedenfalls nicht.

Benutzeravatar
alf.m
Beiträge: 117
Registriert: Di 17. Apr 2007, 13:30
Wohnort: mitten in Hessen

Re: Warenkorb

Beitrag von alf.m »

booklooker.de hat geschrieben:Da hat sich unser Mitarbeiter leider falsch ausgedrückt.
Artikel im Warenkorb werden gar nicht mehr blockiert.
Tja, da wurde wohl der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben.

Sinnvoller wäre es, ein Lock beim Warenkorb mit einem Limit,
z.B. 30 Minuten zu versehen.

Dann hätten ernsthafte Käufer sehr wohl die Möglichkeit, sich in Ruhe
umzuschauen und dann eine gesammelte Bestellung abzugeben.

Und all die Verkäufer, die immer Sorgen äußern, das ein böser
"jemand" gemeinerweise einfach die Bücher in den Einkaufskorb legt
und dann doch nicht kauft könnten auch beruhigt weiter foren.
30 Minuten ist ja überschaubar :)

Beste Grüße.
Hier geht's zu all meinen Angeboten: http://www.booklooker.de/alf-m/

Benutzeravatar
Rollvieh
Beiträge: 240
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von Rollvieh »

Da muss ich dir Recht geben, alf.m. Damit wäre beiden Seiten geholfen.
Mein Bücherangebot

Time flies like the wind, but fruit flies like a banana.
Terry Pratchett

lesewahn

Beitrag von lesewahn »

Hallo,
schließe mich an, damit kann man doch leben...

LG Kirsten

Hamide
Beiträge: 33
Registriert: So 17. Dez 2006, 16:34
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Hamide »

Das wäre ja fast eine Rückkehr zum alten Verfahren (mit ca. 2 Stunden Blockade der Bücher im Warenkorb). Hatten sich darüber nicht viele Verkäufer beschwert, weil so Bücher willkürlich blockiert werden konnten? Und wurde das neue Verfahren nicht gerade deshalb eingeführt?

bila5
Beiträge: 63
Registriert: Fr 17. Mär 2006, 10:09

Beitrag von bila5 »

Von dieser neuen Regelung höre ich jetzt zum ersten Mal. Das ist ja blöd! Ich stöbere nämlich immer noch bei demjenigen Verkäufer, bei dem ich was gefunden habe. Muß ich mich in Zukunft also sputen :(
LG, Beatrix
Mein Shop

010101
Beiträge: 59
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 22:11

Beitrag von 010101 »

Hier sind zwar etliche Verkäufer der Meinung, es ist eher unwahrscheinlich, das ein Buch zur gleichen Zeit von 2 Käufern im Warenkorb ist. Mir ist es allerdings schon mehrfach passiert, das ein Buch, nach einer Stunde stöbern, nicht mehr vorhanden war.
Nun kaufe ich sofort, dadurch hab ich manchmal doppelt und dreifaches Porto und ich hab mir das stöbern abgewöhnt, weils einfach keinen Spass mehr macht. Durch den Sofortkauf weiss ich ja auch gar nicht bei wem ich schon was gekauft habe. Egal...wie heisst es so schön?...Denn sie wissen was sie tun ;-).

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

Angeregt durch die Diskussion in den letzten Tagen, habe ich beschlossen bei meinen Angeboten demnächst den Zusatztext einzurichten, dass ich mehrere evt. Einzelbestellungen zusammenfassen würde.
Das versteht sich für mich zwar von selbst, aber ich finde man sollte dies den stöbernden Kunden auch mitteilen. Nicht dass noch jemand die Lust am Stöbern verliert! (Gell, 010101! :wink: )

(Ich will ja jetzt nicht rechthaberisch sein, aber ich habe genau solche Diskussionen kommen sehen, als die neue Warenkorbregelung eingeführt wurde und auch hier kundgetan. Ich finde immer noch, dass die alte Regelung das kleinere Übel und wesentlich kundenfreundlicher gewesen wäre.)
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Antworten