Käufer zahlt nicht

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
Benutzeravatar
Korsar77
Beiträge: 252
Registriert: So 29. Mär 2009, 01:09

Käufer zahlt nicht

Beitrag von Korsar77 » Do 23. Apr 2009, 02:21

Hallo an alle!

Ich habe das Problem, dass ich einem Käufer eine DVD zugesandt habe, ohne vorher die Vorkasse abzuwarten und nun zahlt er nicht.

Das Ganze hatte ein Vorspiel: Als sich dieser Käufer bei mir meldete, konnte ich seine e-mail nicht eingeben ohne dass ich einen MAILER@DAEMON zurückbekam, dass die e-mail nicht zugestellt werden konnte. Eine Rückfrage bei booklooker ergab ein neues Suffix für die Mail (*.gmx statt *.net oder so, ist nur ein Beispiel) und endlich nach 3 langen Tagen traf meine Mail beim Käufer endlich ein und er hat mir auch geantwortet.
Natürlich war der genervt, dass es solange dauerte, was ja aber nun auch nicht an mir lag.

Aber mir war das dann auch so peinlich, dass ich die DVD einfach losgeschickt habe im Vertrauen darauf, dass er bezahlt und das tut er jetzt nicht.
Ich habe ihn auch schon angeschrieben (hab ja jetzt die richtige Mail) und höflich darum gebeten, dass er seine Zahlung überprüft, aber ich höre gar nichts mehr von ihm.

Wie geht man da höflicherweise vor?

Ich weiß schon, dass ich auch einfach eine schlechte Bewertung abgeben kann, aber momentan bin ich noch nicht soweit...

Ciao
Korsars Shop
Korsars Spartenlinks
100% recycled electrons!

Hamide
Beiträge: 33
Registriert: So 17. Dez 2006, 16:34
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Hamide » Do 23. Apr 2009, 12:54

Die Person hat eine falsche E-Mail-Adresse angegeben und dass Du sie nicht erreichen konntest ist DIR peinlich??? Lass Dich nicht manipulieren! Ich ärgere mich über nichts so sehr in meinem Leben als dass ich manchmal einen schwachen Tag hatte und Leute mit krimineller Energie, die wohl ein Gespür für so etwas haben, das ausgenutzt haben.

Benutzeravatar
janinevo
Beiträge: 1268
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 20:24
Wohnort: NRW

Beitrag von janinevo » Do 23. Apr 2009, 13:10

Bevor Du eine schlecht Bewertung abgibst, kannst Du Dich auch erstmal an Booklooker wenden, wenn die dem Käufer eine Mahnmail schicken, bezahlt er vielleicht eher.
Oder anrufen, die Telefonnummer ist ja vielleicht rauszufinden.

Wie sieht denn das Bewertungsprofil des Käufers aus?

Ich hatte in letzter Zeit mehrere Fälle wo ein Neukunde DVDs bei mir bestellt hat und dann auch nicht bezahlt hat - trotz Antwort auf meine Nachfrage dass er die DVD gerne haben will und bezahlen wird. Ich hatte zum Glück aber nichts abgeschickt.

ich Drück die Daumen dass es sich noch aufklärt
Lg Janine
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?
Schaut doch mal in meinem Shop vorbei!

NADINE 81
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:45
Wohnort: BW-Bodesee

Beitrag von NADINE 81 » Do 23. Apr 2009, 13:23

Hatte am Anfang auch einen ähnlichen Fall.
Hab auch ein Buch ,ohne auf die Vorkasse zu warten, gleich losgeschiekt.
Nach ner Woch warten auf das Geld,hab ich erst 3 Mails als Zahlungserinnerung gesendet als dann nach letzlich 3 Wochen immer noch kein Eingang war hab ich Ihr geschrieben das wenn zu dem Datum kein Geld eingetroffen ist, ich eine negative Bewertung mit Fallschilderung abgebe ,sowie ihm Forum auf sie Aufmerksam mache.
1 tag später war das geld da.

Viel Glück noch !

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 1207
Registriert: Di 17. Jan 2006, 19:14

Beitrag von Mary » Do 23. Apr 2009, 15:29

Guten Tag!

Wie lange ist der Versand denn schon her?

Schicke ruhig weiter Mahnmails, das muß Dir nicht peinlich sein, die Zahlung steht Dir zu.

Eine negative Bewertung kannst Du immer noch nach oben korrigieren; wenn der Käufer sich nicht rührt, rüttelt ihn das vielleicht wach.

Vielg Glück!
Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?- Douglas Adams

Benutzeravatar
Korsar77
Beiträge: 252
Registriert: So 29. Mär 2009, 01:09

Käufer zahlt nicht

Beitrag von Korsar77 » Do 23. Apr 2009, 18:01

Hallo an alle!

Tja, sieht tatsächlich so aus, als wäre ich reingefallen!

Dank Euren Tipps hab ich mir das Profil angeguckt (auf die gute Idee war ich vorher leider nichts gekommen) und hab jetzt gesehen, dass der agr nix anbietet und nur einen Kauf getätigt hat. Ratet, welchen?

Ich schätze, der wird nicht mehr reagieren, auch nichts auf negative Bewertungen und ich hab halt Lehrgeld bezahlt....

Ach, noch eine Klarstellung: Wenn booklooker mir eine Kauf-Mail schickt, bestücken die doch die e-mail-Adresse, oder? Das hieße dann, der Fehler mit der falschen e-mail war ursächlich von booklooker verursacht? Bin mir nicht sicher.

Werde aber noch alles versuchen, was ihr mir so geraten habt.
Bin halt noch neu , sprich: grün, hier !

Der Verkauf war am 30.3.2009.

So, ich hoffe, ich hab jetzt alle Fragen, die so aufgekommen waren, beantwortet.

Danke für Euren Zuspruch und die Tipps!
Ich nehme es nicht tragisch, werde daraus lernen und ein dickes Fell entwickeln!

Gruß
Korsar77
Korsars Shop
Korsars Spartenlinks
100% recycled electrons!

Bookorsair
Beiträge: 325
Registriert: Di 20. Mär 2007, 01:28
Wohnort: CH 1201 Genève

Beitrag von Bookorsair » Do 23. Apr 2009, 21:52

Hallo Korsar77

mit dem "noch grün sein" (wie Du schreibst), hat es nichts zu tun, wenn man auf einen "faulen" Kunden reingefallen ist. Ich staune immer wieder, wie einfallsreich manche Gauner/innen sich dabei zeigen, anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich habe auch schon Lehrgeld bezahlt - gottseidank nicht schwerwiegend und - dies sei hier ausführlich erwähnt - ca. 98% aller Kunden/innen verhalten sich mir gegenüber s e h r korrekt.
Also, Kopf hoch und weiter viel Spass und gute "deals"!
Gruss
b.
Wir werden nie so klug sein, um den Schaden zu beheben, durch den wir es wurden....
Ausserdem: manche sehen vor lauter Büchern die Bibliothek nicht.
Hier geht es zu meinen Büchern: http://www.booklooker.de/bookorsair

Antworten