Shades of grey

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Steffi
Beiträge: 1
Registriert: So 26. Aug 2012, 13:32

Shades of grey

Beitrag von Steffi » So 26. Aug 2012, 13:38

Hi,

ich lese momentan den ersten Teil von Shades of grey. Ich bin durch den Medienrummel auf dieses Buch aufmerksam geworden und mich würde mal interessieren, was ihr so über dieses Buch denkt? Ich freue mich über eure Antworten!

Bookie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 24. Aug 2012, 15:51

Re: Shades of grey

Beitrag von Bookie » Mo 27. Aug 2012, 13:17

Hi!

ich finde, das Buch wird völlig überbewertet und der Hype ist übertrieben. Ich habe es auch gelesen und es ist kein schlechtes Buch - aber auch nicht ein solches, das so einen Medienrummel verdient hätte, meiner Meinung nach. Es wurde ja eigentlich nur so aufgebauscht, weil es um SM-Praktiken geht.

Das ist meine Meinung :)

Viele Grüße,
Bookie

Graphit
Beiträge: 77
Registriert: Do 12. Nov 2009, 16:49

Re: Shades of grey

Beitrag von Graphit » Mi 29. Aug 2012, 15:58

Ich werde es auf jeden Fall noch lesen, denn ich kenne nur begeisterte Leser.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9119
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Shades of grey

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 29. Aug 2012, 18:58

Ich habe mir vor einer Stunde eine saukomische Rezension meiner Schwester angehört. Ich glaube "überbewertet" ist deutlich untertrieben. Ich werde es nicht lesen.

Benutzeravatar
Keinohresel
Beiträge: 1665
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 23:57

Re: Shades of grey

Beitrag von Keinohresel » Do 30. Aug 2012, 00:33

@spiralnebel: Kannst du uns aufklären über die "saukomische Rezension" deiner Schwester... denn wenn man sich das schenken kann - so à la 'Feuchtgebiete' - dann schenk ich's mir nicht :roll:

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9119
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Shades of grey

Beitrag von spiralnebel111 » Do 30. Aug 2012, 06:56

Das Urteil lautete: Langweilig!
Nicht sexy, nicht erotisch, nicht einmal prickelnd oder psychologisch unter die Haut gehend. In der Hauptsache geht es um einen Sexvertrag und die Frage unterschreibe ich das oder nicht. Dazu ein paar Anleitungen wie man "SM-Spielzeug" benutzt. Wie es ausgeht hat sie mir nicht erzählt - hätte sie aber ruhig machen können, das Buch ist vor mir sicher!
Komisch war es, weil meine Schwester ihre Kritik mit ihren Erwartungen gewürzt hat, und sie einfach gut und lustig erzählen kann.

Benutzeravatar
Gabbi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 16:30

Re: Shades of grey

Beitrag von Gabbi » Di 2. Okt 2012, 13:26

Ich finde es auch nicht so berauschend. Man kann es lesen, muss es aber nicht!

Benutzeravatar
Ischen
Beiträge: 27612
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 12:03
Wohnort: Niederrhein

Re: Shades of grey

Beitrag von Ischen » Di 2. Okt 2012, 13:42

Jede weitere Fortsetzung ist vor mir jedenfalls sicher

Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Shades of grey

Beitrag von Allegra1 » Fr 12. Okt 2012, 00:15

Diesen Hype werde ich wohl auch nicht mitmachen....hört sich langweilig an...
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Re: Shades of grey

Beitrag von Vidya Venn » Fr 12. Okt 2012, 07:01

Hab ich mal wieder nix von gehört und werds bestimmt auch nicht lesen.

Nelli
Beiträge: 40
Registriert: Do 21. Jan 2010, 10:38

Re: Shades of grey

Beitrag von Nelli » Di 23. Okt 2012, 12:07

Ich werde irgendwann zumindest mal reinlesen, aber erst wenn der Preis bei einem Euro liegt. Bei der Auflage dürfte das nicht mehr allzu lange dauern 8) . Es ist bei Amazon immerhin auf Rang 2 in der Top 100, bei den Liros und auch bei den erotischen Erzählungen. Nach den Rezensionen bei A. klingt es für mich doch eher uninteressant, aber man könnte ja etwas verpassen :lol: .

LG Nelli
Dieser Nick entspricht nicht meinem Booklooker- Nick.

Jehane
Beiträge: 31
Registriert: Do 12. Mai 2011, 12:02
Wohnort: Wien

Re: Shades of grey

Beitrag von Jehane » Di 23. Okt 2012, 13:25

Das ist wieder so ein Hype, den ich verweigern werde - schon mal aus Prinzip, weil ich Hypes auf den Tod nicht ausstehen kann. Ganz abgesehen davon klingt's öde.

Nelli
Beiträge: 40
Registriert: Do 21. Jan 2010, 10:38

Re: Shades of grey

Beitrag von Nelli » Di 30. Okt 2012, 09:24

So, nun hatte ich die Bücher unerwartet zuhause. Band 1 habe ich angelesen, das wars.

Grey hat mich einfach abgestoßen und über das Mädel konnte ich nur den Kopf schütteln. Ich bin wohl zu alt für das Buch.
Dieser Nick entspricht nicht meinem Booklooker- Nick.

marty67
Beiträge: 1
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:36

Re: Shades of grey

Beitrag von marty67 » Sa 1. Dez 2012, 11:44

Ich habe den ersten Bande gelesen und glaube, dass dieses Buch total überbewertet wird. Wenn die Beschreibung der SM-Praktiken nicht wäre, wäre es ein total langweiliges Buch, die Handlung ist in keinster Weise spannend. Hat schon jemand den 2. Band gelesen? Er soll angeblich besser sein, die Hintergründe werden genauer erläutert und die Handlung dreht sich weniger um die Sex-Praktiken. Wahrscheinlich werde ich es jedoch nicht lesen, da mir der erste Band schon nicht gefiel.

Buchraupe
Beiträge: 10
Registriert: Do 24. Jan 2013, 15:52

Re: Shades of grey

Beitrag von Buchraupe » Fr 25. Jan 2013, 11:28

Jehane hat geschrieben:Das ist wieder so ein Hype, den ich verweigern werde - schon mal aus Prinzip, weil ich Hypes auf den Tod nicht ausstehen kann. Ganz abgesehen davon klingt's öde.
Das trifft es. Werd mir den Kram auch nicht durchlesen, genausowenig wie Feuchtgebiete oder diese ganze Twilight-Saga.

Antworten