Suche Tipps-Thema: Verpflichtende Begabung und Lebensplanung

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Antworten
aggo
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Sep 2006, 12:17

Suche Tipps-Thema: Verpflichtende Begabung und Lebensplanung

Beitrag von aggo » Sa 2. Sep 2006, 12:25

Hi!

Ich weiß, dass das jetzt was sehr spezielles ist. :roll:
Aber ich recherchiere gerade nach Büchern, die von (jungen) Menschen handeln, die eine besondere Begabung haben und von außen oder von innen eine gewisse Verpflichtung fühlen, diese sinnvoll einsetzen zu müssen. Bei ihrer Lebensplanung dann aber im Konflikt stehen. Ein Bsp. das mir einfällt wäre z.B. der Film "Good Will Hunting". Romane, wie auch Biographien oder gar Fachbücher, die sich damit beschäftigen wären interessant.

Vielleicht fällt ja jemandem etwas ein?!
Würde mich sehr freuen! :D

Benutzeravatar
Martino
Beiträge: 23
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:16

Beitrag von Martino » Fr 22. Sep 2006, 20:47

Also den Film kenne ich nicht, worum geht es denn da?

mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina » Fr 22. Sep 2006, 21:17

Hallo aggo,

vor kurzem sah ich im Fernsehen "Forrester-Gefunden!" mit Sean Connery, ich fand der ging in die Richtung von "Good will hunting". Kurz umrissen, in diesem Film geht es um einen jungen Farbigen aus der Bronx, der eine Schreibbegabung hat. Hierzu gibt es auch ein Buch zum Film.

Oder hier der Inhalt der DVD:

Der Schriftsteller Forrester ist mit einem einzigen Roman berühmt geworden. Jedoch ist er aus dem Blick der Welt verschwunden. Das 16-jährige Literaturtalent Jamal findet ihn und Forrester wird sein Mentor. Während der Einsiedler durch das schwarze Streetkid wieder Kontakt zur Welt bekommt, wird Jamal in seiner exklusiven Schule des Plagiats beschuldigt.

Ich fand den Film sehr gut! :-)

zephyr
Beiträge: 117
Registriert: Mo 3. Okt 2005, 05:17
Wohnort: Lohmar

Beitrag von zephyr » Fr 22. Sep 2006, 22:44

Ich dachte da an den Film "A Beautiful Mind". Auch, wenn der wieder ein ganzes Leben, und nicht nur die Jugend dargestellt hat.

Grüsse

aggo
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Sep 2006, 12:17

Beitrag von aggo » Sa 23. Sep 2006, 10:56

Danke für die Tipps!

@Martino: Sorry, für die späte Antwort. Also bei Good Will Hunting geht es um einen jungen Kerl, der offensichtlich extrem hochbegabt ist, sich aber im miesesten Viertel von Boston mit Halbstarken abgibt und keine Anstalten macht, seine Begabung sinnvoll einzusetzen. Dann wird er von einem Mathematik-Professor entdeckt und gefördert. Dabei muss er auch in psychatrische Behandlung. Der Psychater möchte ihm aufzeigen, dass er alle Möglichkeiten im Leben offen hat und sie nur nutzen muss. Keiner zwinge ihn seine Begabung am objektiv besten Ort einzusetzen.
Ein sehr spannender Film - kann ich nur empfehlen. Unterhaltung auf hohem Niveau! :D

Ich glaube, dass dieser Stoff noch viel öfter in Büchern verarbeitet wurde. Ich finde bloß keine und weiß ehrlich gesagt auch nicht recht, wie ich suchen soll. Noch weitere Ideen? :?:

blackfarah
Beiträge: 385
Registriert: So 13. Aug 2006, 08:35

Beitrag von blackfarah » Sa 23. Sep 2006, 11:28

Was ist mit Doris Lessings Roman "Das fünfte Kind"?

Geht das vielleicht in Deine Richtung?

Mir fällt dazu auch Nuala O'Faolain ein "Nur nicht unsichtbar werden".

Oder Benjamin Lebert "Crazy", da geht es zwar darum sein Leben mit einem Handicap zu meistern, aber vielleicht ist das ja auch interessant.

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy » Sa 23. Sep 2006, 16:51

Mmhh, da gab es doch auch mal den Film bzw. das Buch "Ein Engel an meiner Tafel"...
Geht glaub auch in die Richtung, ich weiß nur nicht mehr wie die Schriftstellerin hieß.
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

Blaustrumpf
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:12
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Blaustrumpf » Do 22. Mär 2007, 22:42

Lies doch mal die Autobiografie von Albert Schweitzer (Titel weiß ich leider nicht mehr). Verpflichtende Begabung - auf jeden Fall. Konflikt - weiß ich auch nicht mehr. Ist auf jeden Fall spannend.

Antworten