Was ich gerade lese...

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Benutzeravatar
lammar
Beiträge: 539
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 15:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Was ich gerade lese...

Beitrag von lammar » Sa 24. Sep 2005, 10:42

So, das Thema fehlt meiner Meinung nach noch (ich hab jetzt nicht alles durchgesucht, ob es sowas vielleicht doch schon gibt...)
aber hier kann jeder mal schreiben, welches Buch er/sie gerade liest, und was die Meinung dazu ist.
also ich habe gerade vor ein paar minuten mit der Biographie von Jürgen Leinemann über Sepp Herberger angefangen, meine Meinung dazu folgt wenn ich durch bin (falls es jemanden interessiert^^)

mfg
marcus


Edit: Falls jemand sich über ein Buch hier unterhält im Rahmen dieses Threads, möge es inhaltliches bitte in weißer Farbe, also so zum Beispiel *g*, so dass man er nur sieht, wenn man es sehen will, sprich es markiert ;)
Zuletzt geändert von lammar am Mi 30. Jan 2008, 23:22, insgesamt 1-mal geändert.

elbroto

Beitrag von elbroto » Sa 24. Sep 2005, 11:04

Zur Zeit: "Duch die sengende Glut der Sahara" von Hans - Otto Meissner (bei booklooker gekäuft :-)) Sehr spannend, inhaltlich wie vom Schreibstil her.
Danach weitere Bücher vom gleiche Autor....

Benutzeravatar
Björn_V
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 21:08
Wohnort: Winsen / Luhe (in der nähe von Hamburg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Björn_V » Sa 24. Sep 2005, 12:37

Derzeit lese ich "Die Philosophen der Rundwelt" von Terry Pratchett: Die Entstehung unserer Welt aus den Augen der Zauberer der Unsichtbaren Universität, die Fortsetzung zu "Die Gelehrten der Scheibenwelt".

Benutzeravatar
anno_1953
Beiträge: 152
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:00
Wohnort: Oberhessen

Beitrag von anno_1953 » Sa 24. Sep 2005, 13:21

Zur Zeit den "Duncan-Zyklus" von CJ Cherryh (SF)

En´til´za
Beiträge: 57
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 20:42
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von En´til´za » Sa 24. Sep 2005, 22:00

Eco - Der Name der Rose
Besser als der Film, ein Supa Buch nur zu empfehlen.
Faszination Weltfrieden

Ash nazg durbatulûk
ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk
agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
lammar
Beiträge: 539
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 15:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Beitrag von lammar » Sa 24. Sep 2005, 22:31

joa dat wollte ich auch schon immer mal lesen, werde ich wohl auch bald mal bei gelegenheit tun..

elbroto

Beitrag von elbroto » Sa 24. Sep 2005, 23:01

Auch hier mal wieder auf das phantastische Hörbuch/Hörspiel verweise (vom SWF und vvom BR produziert)

Benutzeravatar
Vandam
Beiträge: 1154
Registriert: Do 22. Sep 2005, 15:40
Kontaktdaten:

Elke Wolf: RAMSES - 60 kg Glück und Chaos

Beitrag von Vandam » So 25. Sep 2005, 20:38

Elke Wolf: RAMSES - 60 kg Glück und Chaos

Die Erlebnisse einer Tierfreundin.

Mit *einem* Hundwelpen, Ramses, fängt es an, und wie es so ist, kommen nach und nach immer mehr Tiere dazu. Und dann geht's ab im Haushalt Hofmann.

Das ganze ist saukomisch, bis ins Satirische hinein überzeichnet, und so mancher Tierfreund wird sich trotz aller Übertreibungen in den Geschichten wiedererkennen.

Ich schwanke noch, was meine Lieblingsepisode ist: Die bei der Hundeschule, der Hundeausstellung oder die in der Hotelbar. Wie die Hofmanns Besuch bekommen, das ist auch nicht übel. Einfach herrlich!

Noch hab ich das Buch nicht fertig, vielleicht kommen *noch* größere Kracher.

Die Hofmanns und ihr Getier gibt es wirklich. Mehr darüber hier: http://www.my-ramses.de

dix666
Beiträge: 7
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:10
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von dix666 » Mo 26. Sep 2005, 08:31

Lese gerade "Cabinet of Curiosites" von Preston Child, danach kommt "Der Rote Baron" von KimNewman. Die Preston/Child-Romane habe ich immer irgendwie übersehen, bin aber angenehm überrascht.

hinkelotta
Beiträge: 8
Registriert: Do 22. Sep 2005, 13:09
Wohnort: Bottrop

Beitrag von hinkelotta » Mo 26. Sep 2005, 13:24

Bin gerade vertieft in "Mord auf Raten" von Andreas Franz. Einfach klasse!!!!! :D

Benutzeravatar
anno_1953
Beiträge: 152
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:00
Wohnort: Oberhessen

Beitrag von anno_1953 » Mo 26. Sep 2005, 13:54

gerade angefangen und schon begeistert : "Der Wanderchirurg" von Wolf Serno

Alina
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 17:04

Beitrag von Alina » Mo 26. Sep 2005, 17:14

Bin gerade bei "Die Kinder von Eden" - Ken Follett ... echt super, ein echter Follett eben ... bin mir noch nicht sicher ob ich den "Eden-Kindern" oder der FBI die Daumen drücken soll ... ;)

Benutzeravatar
Lesezeichen
Beiträge: 15384
Registriert: Do 22. Sep 2005, 21:30
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Lesezeichen » Mo 26. Sep 2005, 17:17

Habe jetzt " Die weisse Massai" fertig gelesen.
Lese jetzt den Engelspapst. :roll:

Benutzeravatar
susimeg
Beiträge: 1304
Registriert: Do 22. Sep 2005, 19:50
Wohnort: Kassel

Beitrag von susimeg » Mo 26. Sep 2005, 17:48

...ich lese gerade von Esther Vilar "Die sieben Feuer der Mademoiselle". Ich finde, es ist eine der witzigsten Liebesgeschichten, die ich bisher gelesen habe. Sie ist aus der Sicht eines 12-jährigen Mädchen geschrieben - auf dieses Mädchen soll die wunderschöne Mademoiselle aufpassen! Als sie sich ausgerechnet in einen Feuerwehrmann verliebt, versuchen die beiden mit Hilfe von selbstgelegten Feuern die Aufmerksamkeit des widerspenstigen Feuerwehrmanns auf sich ziehen. Die Geschichte spielt in den 60er Jahren in Washington, in einer argentinischen Diplomatenfamilie.

tschüssi, Susanne :-)
Sie entscheiden, was Sie glauben. DFW


Bitte auf gar keinen Fall hier klicken!!!

Bihar
Beiträge: 5
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 18:06
Wohnort: München

Beitrag von Bihar » Mo 26. Sep 2005, 18:11

ich fange gerade das neue gabaldon-buch (ein hauch von schnee und asche) an zu lesen, und es ist noch ein weiter weg zum ende :roll: !

hat dies schon jemand fertig, bzw. ist gerade dabei und kann mir sagen, ob es auch wieder so langweilig wie das vorhergende ist bzw. sein wird :cry: ?

Antworten