Was ich gerade lese...

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Benutzeravatar
noiz33
Beiträge: 1072
Registriert: So 27. Aug 2006, 09:16
Wohnort: Rheinland Pfalz

Beitrag von noiz33 »

Hallo Antje

hab auch von der Tami Hoag Sünden der Nacht gelesen. Hab nur mit dem zweiten Teil angefangen Engel der Schuld. Sünden der Nacht und Engel der Schuld gehöhren zusammen. Das ist ärgerlich wenn man feststellt das soviele Fehler im Buch drin sind.

schaut mal vorbei
Benutzeravatar
Kaxx
Beiträge: 664
Registriert: So 12. Feb 2006, 22:38

Beitrag von Kaxx »

Hallo Mixa,

ich habe den Film "Prestige" im Kino gesehen. War super klasse der Film. Mein Freund ärgert sich schwarz, dass er an dem Abend nciht mitgekommen ist. Jetzt warten wir beide auf die DVD.

PS: Ich wusste gar nicht, dass das ein verfilmtes Buch ist. Hat man dem Film nicht angemerkt!
"There's a difference between knowing the path and walking the path..." (Morpheus, The Matrix)

Meine Bücher bei booklooker
Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2959
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Beitrag von antje »

noiz33 hat geschrieben:Hallo Antje

hab auch von der Tami Hoag Sünden der Nacht gelesen. Hab nur mit dem zweiten Teil angefangen Engel der Schuld. Sünden der Nacht und Engel der Schuld gehöhren zusammen. Das ist ärgerlich wenn man feststellt das soviele Fehler im Buch drin sind.

schaut mal vorbei
Hallo, noiz!

Vielen Dank für den Tipp - das wusste ich nicht. Ich bin durch Zufall auf das Buch gestoßen.

Der Verlag hat zurückgeschrieben, sie haben meine Mail an das Lektorat weitergeleitet und es soll korrigiert werden vor einer evtl. Neuauflage (na ja, wers glaubt).
Ich hatte mich ja als Korrekturleserin angeboten, aber sie hatten wohl doch schon eine :lol:
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

Habe heute "Jung, blond, tot" von Andreas Franz angefangen.
Bin mal gespannt.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
Ischen
Beiträge: 27612
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 12:03
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von Ischen »

xenna hat geschrieben:Habe heute "Jung, blond, tot" von Andreas Franz angefangen.
Bin mal gespannt.
ich habe bisher nur ein Buch von Andreas Franz gelesen."Tödliches Lachen",aber das war gut
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

Ischen hat geschrieben:
xenna hat geschrieben:Habe heute "Jung, blond, tot" von Andreas Franz angefangen.
Bin mal gespannt.
ich habe bisher nur ein Buch von Andreas Franz gelesen."Tödliches Lachen",aber das war gut
Bin zwar noch am Anfang, aber es ist jetzt schon vielversprechend. Es ist das erst Buch, das ich von ihm lese.
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 883
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:19
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von bee »

'Tödliches Lachen' konnte ich vor ein paar Wochen auf dem Flohmarkt ergattern :D . Heute hab ich aber erst mal 'Schwesternmord' von Tess Gerritsen angefangen.
Zuhause ist, wo ein gutes Buch auf Dich wartet.

Schöne Bücher vom Lesestübchen
Meine Homepage
Benutzeravatar
noiz33
Beiträge: 1072
Registriert: So 27. Aug 2006, 09:16
Wohnort: Rheinland Pfalz

Beitrag von noiz33 »

Hallo Bee

Viel Spaß beim lesen an Schwesternmord und viel Spannung

Hab noch leider kein Buch von dem Andreas Franz gelesen, aber mir wurde schon einige Bücher schon wärmsten empfohlen.

Antje ich bin vor Jahren auch ganz zufällig auf das Buch gestoßen und beim lesen vom Teil 2 hab ich gedacht so kann kein Buch anfangen mittendrin und hab noch Glück gehbt das im selben Laden den ersten Teil noch gab. Im ersten Teil wird aus der sicht einer FBI Agentin erzählt und im zweiten aus der Sicht von der Staatsanwaltin.

schaut mal vorbei
Benutzeravatar
Ischen
Beiträge: 27612
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 12:03
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von Ischen »

xenna hat geschrieben:Bin zwar noch am Anfang, aber es ist jetzt schon vielversprechend. Es ist das erst Buch, das ich von ihm lese.
"Tödliches Lachen "habe ich im Angebot.

Nur mal so :roll:

@bee Schwesternmord hat mir sehr gut gefallen.
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

:lol: :lol: :lol:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

Habe gerade "Ich mache mir Sorgen, Mama" von Wladimir Kaminer angefangen. Ist genau so toll wie seine anderen Bücher! :D

Ich lese das jetzt als Trost, weil ich nicht zu der Autorenlesung von Kaminer im Gondrom gehen kann. :(
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina »

Kaxx hat geschrieben:Hallo Mixa,

ich habe den Film "Prestige" im Kino gesehen. War super klasse der Film. Mein Freund ärgert sich schwarz, dass er an dem Abend nciht mitgekommen ist. Jetzt warten wir beide auf die DVD.

PS: Ich wusste gar nicht, dass das ein verfilmtes Buch ist. Hat man dem Film nicht angemerkt!
Hi Kaxx,

merkt man das sonst einem Film an? *überlegt* ;-)
Die DVD erscheint übrigens am 11. Mai 07. Ich kann´s kaum erwarten!!!!
Da ja auch die Besetzung des Film echt nicht schlecht ist. Ich habe
schon gesehen, dass der Film eine etwas andere Handlung hat, aber
dass muss ja nicht negativ sein.


Gestern Abend habe ich mit "Das Meer der Lügen" von Diana Gabaldon
angefangen. Habe aber erst die ersten 20 Seiten gelesen, da mir doch schon reichlich die Augen zufielen :roll: .
mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina »

xenna hat geschrieben:Habe heute "Jung, blond, tot" von Andreas Franz angefangen.
Bin mal gespannt.
Hi xenna,

ist das der 1. Teil seiner Reihe?
Von ihm habe ich auch noch ein paar Bücher auf meiner Merkliste.
Habe aber noch keins von ihm gekauft - mangels Platz in meinem
Bücherregal :-).
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

mixalina hat geschrieben:
xenna hat geschrieben:Habe heute "Jung, blond, tot" von Andreas Franz angefangen.
Bin mal gespannt.
Hi xenna,

ist das der 1. Teil seiner Reihe?
Von ihm habe ich auch noch ein paar Bücher auf meiner Merkliste.
Habe aber noch keins von ihm gekauft - mangels Platz in meinem
Bücherregal :-).
Uuupps, muss man die auch chronologisch lesen :?: :shock:
Wie du ja schon weißt, habe ich damit erhebliche Probleme "mirmitderhandandiestirnklatsch" Bild
Aber in dem Buch steht "habserstjetztnachgelesen", dass es sein Debütroman ist, also geh ich mal davon aus, dass es der erste ist. :D :D
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina »

xenna hat geschrieben:
mixalina hat geschrieben:
xenna hat geschrieben:Habe heute "Jung, blond, tot" von Andreas Franz angefangen.
Bin mal gespannt.
Hi xenna,

ist das der 1. Teil seiner Reihe?
Von ihm habe ich auch noch ein paar Bücher auf meiner Merkliste.
Habe aber noch keins von ihm gekauft - mangels Platz in meinem
Bücherregal :-).
Uuupps, muss man die auch chronologisch lesen :?: :shock:
Wie du ja schon weißt, habe ich damit erhebliche Probleme "mirmitderhandandiestirnklatsch" Bild
Aber in dem Buch steht "habserstjetztnachgelesen", dass es sein Debütroman ist, also geh ich mal davon aus, dass es der erste ist. :D :D
Sicherlich muss man nicht jede Reihe der Reihenfolge lesen - ist nur eine Macke von mir ;-). Aber gut zu wissen, Danke :-), dann werde ich mir das mal notieren, wenn ich mit dem Autor loslege, weiß ich dann womit ich anfangen muss.
Antworten