Was ich gerade lese...

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 883
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:19
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von bee »

Kibabu hat geschrieben:Hallo Bee,
den Verlag kannte ich gar nicht, mir war nur das etwas höhere Format aufgefallen. Jetzt bin ich in der Hälfte und ja: Es geht so weiter!
Aber da ich in den letzten 25 Jahren nur etwa 3 Bücher abgebrochen habe, werde ich bestimmt auch das hier schaffen, Sturheit läßt grüßen :o
:mrgreen:

Da bist Du sturer wie ich, ich hab ja schon drei im letzten halben Jahr abgebrochen :lol:
Zuhause ist, wo ein gutes Buch auf Dich wartet.

Schöne Bücher vom Lesestübchen
Meine Homepage
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 883
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:19
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von bee »

Ich lese gerade von Kathy Hepinstall
Ein Hauch von Bittermandel

Die Geschwister Alice und Boone leben in ständiger Angst, von ihrem Stiefvater vergiftet zu werden. Beim Essen verständigen sie sich mit geheimen Zeichen: Der Reis ist okay, den hat Mama zubereitet. Vorsicht aber mit dem Huhn! Danach liegen die beiden im Bett und warten auf den Tod...
Verrückte Ideen zweier phantasiebegabter Kinder? Die Sache sieht plötzlich ganz anders aus, als eines Abends die Mutter ins Zimmer stürzt und nur zwei Worte flüstert: "Lauft weg!"


Nachdem ich ja von ihrem Buch Schlaf gut, mein kleiner Prinz so schwer begeistert war, bin ich gespannt, wie das nun ist.
Zuhause ist, wo ein gutes Buch auf Dich wartet.

Schöne Bücher vom Lesestübchen
Meine Homepage
Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2959
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Beitrag von antje »

Ich hab jetzt den zweiten Band von Tami Hoag "Engel der Schuld" durch. Ich fand ihn dann nicht mehr soo spannend wie den ersten Teil, aber dafür waren insgesamt etwas weniger Fehler drin (aber immer noch genug :roll: )


Jetzt lese ich: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende

Eine Jugend-Theatergruppe hat vor ein oder zwei Jahren aus dem Buch ein Theaterstück gemacht. Ich hab mir die sehr gute Aufführung angeschaut, und dabei ist mir wieder eingefallen, dass ich das Buch schon als kleine Jugendliche genial fand. Jetzt hab ich es mir mal wieder vorgenommen - ist immer noch so genial wie früher :D
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

Habe ich schon erwähnt, dass ich "Antonio im Wunderland" von Jan Weiler lese?
Soll angeblich nicht so gut sein, wie der erste Teil "Maria, im schmeckts nicht!", aber ich bin noch nicht sehr weit damit, so dass ich das noch nicht beurteilen kann. Bisher habe ich mich aber wieder köstlich amüsiert. :lol:
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
Nairobie
Beiträge: 14
Registriert: Do 24. Mai 2007, 13:50
Wohnort: Bochum, NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Nairobie »

Ich hoffe es stört nicht, dass ich mal eben dazwischen quatsche, bin neu hier. Ich lese im Moment das Buch Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer. Kennt das jemand? Find ich absolut genial, hab gestern angefangen und an einem Stück 250 Seiten gelesen.
Was ich auch gern lese sind die Serie von J.D.Robb von Eve Dallas und die Serie über Stephanie Plum von Janet Evanovich.
Benutzeravatar
Mondfrau
Beiträge: 1384
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 12:36
Wohnort: Bade-Würddeberg :-)

Beitrag von Mondfrau »

Nairobie hat geschrieben:Ich hoffe es stört nicht, dass ich mal eben dazwischen quatsche, bin neu hier. Ich lese im Moment das Buch Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer. Kennt das jemand? Find ich absolut genial, hab gestern angefangen und an einem Stück 250 Seiten gelesen.
Was ich auch gern lese sind die Serie von J.D.Robb von Eve Dallas und die Serie über Stephanie Plum von Janet Evanovich.
"Bis(s) zum Morgengrauen" ist erst noch auf meiner Lese-Wunschliste; meine Kollegin hat nämlich auch so davon geschwärmt. Sie hat nix mehr im Haushalt gemacht, bis sie das Buch durch hatte. :D

Und von Stephanie Plum hab ich mir auch schon den ersten Band zugelegt - die liest sich auch gut, genauso wie J.D. Robb, alias Nora Roberts. :D
Der Chat :-D :-P :-D
Mein Bücherlädle

Life is a lesson, you learn it when you're through. ~Limp Bizkit~
Benutzeravatar
Ischen
Beiträge: 27612
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 12:03
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von Ischen »

Ich habe gerade mit dem Buch TOTENSTARRE von Mark Nykanen angefangen.

Mit seiner Skulpturenserie »Family Planning« gelangte der Bildhauer Ashley Stassler zu Weltruhm. Niemand ahnt jedoch, nach welcher Methode er seine hoch gerühmten Abbilder menschlichen Entsetzens tatsächlich kreiert: Sein Werkstoff sind die Menschen selbst ? Doch bei seinem neuesten Projekt läuft alles anders. Eine junge Kunststudentin entdeckt ein makabres unterirdische Verlies ? und eine entführte Familie. Während Stassler selbst in einem seiner Opfer eine Seelenverwandte zu finden glaubt, die ihn auch erotisch ungemein fasziniert ?

Bin mal gespannt
bücherwurm03
Beiträge: 1926
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Beitrag von bücherwurm03 »

tja so ungeduldig wie ich bin habe ich schonmal mit meiner urlaubslektüre angefangen (danke Xenna :wink: )

Dean R. Koontz - Tür ins Dunkel

Das fängt schonmal sehr gut an finde ich ! Werde ich nach dem U. natürlich ausführlich rezensieren. Zwar war mir Koontz schon immer ein Begriff aber das ist das erste Buch welches ich von ihm lese ! Mischung Psycho-Mystik, bin mal gespannt obs bis zum Schluss spannend bleibt : )

gruß bücherwurm03
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 883
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:19
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von bee »

Ich fange jetzt an Nur ein einziger Augenblick von Holly Kennedy.

Kenly Lowen denkt nur ungern an ihre Jugend zurück, die vom tragischen Tod ihrer Mutter überschattet war. Inzwischen ist sie glücklich verheiratet und fürchtet nichts mehr, als die Liebe ihres Mannes und ihres Sohnes zu verlieren. Doch es gibt ein Geheimnis in Kenlys Leben, das sie seit fünfzehn Jahren schwer belastet. Als Kenlys langjähriger Jugendfreund stirb, hinterlässt er eine Botschaft, die ihre gemeinsame Geschichte unweigerlich ans Licht bringen wird. Nun muss Kenly handeln. Aber werden ihr Mann und ihr Sohn die Wahrheit über ihre Vergangenheit je verkraften? Kenly weiß, dass die Enthüllung nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Familie zerstören kann. Und dennoch gibt es keinen Weg zurück...
Zuhause ist, wo ein gutes Buch auf Dich wartet.

Schöne Bücher vom Lesestübchen
Meine Homepage
Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Beitrag von Kibabu »

Ich habe Frostfeuer von Kai Meyer angefangen.
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit
Benutzeravatar
Mondfrau
Beiträge: 1384
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 12:36
Wohnort: Bade-Würddeberg :-)

Beitrag von Mondfrau »

Kibabu hat geschrieben:Ich habe Frostfeuer von Kai Meyer angefangen.
Erzählst dann mal, wie das ist :?: :D
Der Chat :-D :-P :-D
Mein Bücherlädle

Life is a lesson, you learn it when you're through. ~Limp Bizkit~
Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Beitrag von Kibabu »

Klar!
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit
Kvc03
Beiträge: 59
Registriert: Di 22. Mai 2007, 16:16
Wohnort: Kamenz

Beitrag von Kvc03 »

Lese seit heute Stefan Zweig - "Sternstunden der Menschheit".
Bin davon überrascht. War eher ein Zufallsgriff in der Bibo, der sich als ganz gut erwiesen hat.
Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Beitrag von xenna »

Ich lese "Der Schattenmörder" von Lisa Gardner.

Ein Blutbad erschüttert den kleinen Ort Bakersville. Ein 13jähriger Junge bekennt sich schuldig, doch die Polizeibeamtin Rainie Conner glaubt nicht daran, dass er die Tat allein begangen haben soll. Sie kommt der Wahrheit ziemlich nahe - zu nahe. Denn irgendwo in ihrer unmittelbaren Umgebung lebt ein ganz unauffälliger Mann. Er verfolgt sie, spielt mit ihr. Gegen alle Widerstände und gegen ihre eigenen Gefühle entscheidet sich Rainie, sein Schattenspiel des Todes mitzuspielen...

...lässt sich ganz gut an, das Buch. Bin gespannt, wie es weitergeht.

@ Bücherwurm, es freut mich, dass dir Koontz gefällt und kann dir versichern, dass es spannend bleibt. :wink:

@ Nairobie, herzlich Willkommen im Forum. :lol:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

Nairobie hat geschrieben:Ich hoffe es stört nicht, dass ich mal eben dazwischen quatsche, bin neu hier. Ich lese im Moment das Buch Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer. Kennt das jemand? Find ich absolut genial, hab gestern angefangen und an einem Stück 250 Seiten gelesen.
Was ich auch gern lese sind die Serie von J.D.Robb von Eve Dallas und die Serie über Stephanie Plum von Janet Evanovich.
Herzlich willkommen im Forum, Nairobie! Natürlich störst du nicht, hier quatschen doch alle durcheinander. :D

Das von dir angesprochene Buch kenn ich nicht, habe aber schon öfter gehört, dass es gut sein soll.
Stephanie Plum mag ich auch ganz gerne. Vor kurzem habe ich den ersten Band der Aley-Barnaby-Reihe von Janet Evanovich gelesen, das fand ich auch ganz gut. Bin mal gespannt, wann der zweite Teil herauskommt.
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
Antworten