Was ich gerade lese...

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Benutzeravatar
Lesezeichen
Beiträge: 15384
Registriert: Do 22. Sep 2005, 21:30
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Lesezeichen »

Oh Krimtango, hast Du die Bücher auch schon alle gelesen?
Ich komme aus der Eifel und kenne viele Stellen von denen er in den Büchern schreibt.
Wenn Sie nur was spannender geschrieben wären.

In diesem Band, sagt meine Freundin, solle es ja etwas spannender sein. Warte ich mal ab. :wink:
krimtango
Beiträge: 1700
Registriert: Do 22. Sep 2005, 09:24
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von krimtango »

Ich glaube, ich habe fast alle gelesen und mir haben sie gut gefallen. Die Eifel kenne ich nur von einem Urlaub in Prüm, deswegen fällt bei mir der Wiedererkennungswert zeimlich weg.
Dagegen hatte ich den durchaus bei den Krimis von Andreas Franz, die in Frankfurt spielen. Da gibts einen kleinen Steg in Sossenheim, unter dem eine Leiche (im Roman) gefunden wurde, über den ich oft mit dem Fahrrad gefahren war. Seit der Lektüre des Buches "Jung, blond, tot" ist's mir da immer ein wenig unheimlich, obwohl ich kein ängstlicher Typ bin.
Benutzeravatar
Lesezeichen
Beiträge: 15384
Registriert: Do 22. Sep 2005, 21:30
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Lesezeichen »

Das Buch habe ich auch in meinem Regal, muß es nur noch lesen. Das ist ja gut zu wissen, daß es so spannend ist. :lol:
Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Beitrag von Kibabu »

Ich lese gerade:

Blauer Hibiskus
von
Chimamanda Ngozi Adichie
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit
findus05

Beitrag von findus05 »

Ich war in der Eifel mal in Niedeggen, da ist auch eine Burg und ein nettes Städtchen.
Die Eifel Krimis haben mir gefallen, manchmal ein wenig langatmig, stimmt.
Im Moment lese ich Renate Kampmann...*dollfreu*
Als Urlaubslektüre die Beck- Bücher.
Benutzeravatar
susimeg
Beiträge: 1304
Registriert: Do 22. Sep 2005, 19:50
Wohnort: Kassel

Beitrag von susimeg »

Hallo mixa und lemmy*wink*

ja, das Buch ist wirklich schön zu lesen...aber leider gibt es das Buch nur neu für 18,80 ? ...ich hab es mir einfach mal geleistet :oops: ...aber es gibt noch ein anderes, was ich mir gekauft habe von ihr, zu einem anderen Thema - "Der Geist packt dich und du stürzt zu Boden" Ein Hmong-Kind, seine Ärzte und der Zusammenprall zweier Kulturen...

Lia und ihre Familie gehören zu der Volksgruppe der Hmong, einer naturverbundenen Minderheit in Laos. Nach den Verfolgungen in ihrem Heimatland ist die Familie nach Kalifornien geflohen. Als Lia 1983 einen epileptischen Anfall erleidet, wird sie in einem amerikanischen Krankenhaus routinemäßig behandelt. Die Eltern können jedoch überhaupt nicht nachvollziehen, was mit ihrer Tochter geschieht und weigern sich, ihr die Medikament zu verabreichen. Aus ihrer Sicht ist die Epilepsie ein Geist, der ihre Tochter packt und zu Boden reißt. Ihm muss anders beigekommen werden als mit Pillen und Spritzen. Es beginnt ein jahrelanges Tauziehen um Lia, an dessen Ende die Patientin und ihre Familie die Verlierer sind.

Fadiman hat in jahrelanger Recherche unzählige Interviews mit der Familie, den Ärzten und sonstigen Beteiligten geführt, und sich gründlich in das Thema eingearbeitet. Obwohl sich das Buch so spannend wie ein Roman liest, ist es in keiner Weise auf Sensation bedacht. Der Autorin ist eine intelligente, einfühlsame und kritische Darstellung gelungen, die sich der Kultur der Hmong annähert, ohne sie gleichzeitig zu idealisieren oder exotisieren.


...mal sehen, wie das ist - aber nachdem ich das Buch jetzt lese, interessiert mich schon, was sie noch geschrieben hat :wink: ...und dieses Buch gab es schon für 4? + Versandkosten!

Aber, mixa*lach* ich glaube nicht, dass ich es je übers Herz bringen werde, irgendwelche Seiten aus einem Buch rauszureißen - ich glaube, ich neige eher zur "ritterlichen Liebe" zu meinen Büchern :wink:

@Kibabu ...das Buch "Blauer Hibiskus" hab ich auch schon länger auf meiner Merkliste...krimtango hatte es einmal empfohlen, aber leider gibt es das Buch hier bei BL auch nur neu :( ...naja, ich werde sehen :wink:
Sie entscheiden, was Sie glauben. DFW


Bitte auf gar keinen Fall hier klicken!!!
mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina »

Hallo susi *zurückwink*

ich glaube, ich könnte das auch nicht. Eher verkaufe ich sie! *lach*

Zurzeit lese ich immer noch den Roman "Die sieben Häupter". Ich kam die letzten Tage nicht wirklich zum Lesen und daher werde ich mich jetzt in meine Badewanne verziehen und selbiges weiterlesen :-).

Schöööööööönen Abend noch! :-)
Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Beitrag von Kibabu »

Hallo Mixa,
erzähl doch bitte noch von den 7 Häuptern ein bisschen, wenn du damit fertig bist. Die Idee, dass jeder Autor nur 2 Kap. schreibt, hört sich sehr interessant an.
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Beitrag von lemmy »

Ich hab jetzt endlich "Vollidiot" von Tommy Jaud angefangen.
Obwohl ich noch ganz am Anfang bin, kann ich schon sagen, dass das Buch klasse ist. Wie im richtigen Leben.... :lol: :lol: :lol:
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina »

Kibabu hat geschrieben:Hallo Mixa,
erzähl doch bitte noch von den 7 Häuptern ein bisschen, wenn du damit fertig bist. Die Idee, dass jeder Autor nur 2 Kap. schreibt, hört sich sehr interessant an.
Hallo Kibabu,

ich habe das Buch nun endlich durch. Endlich, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ich bin doch etwas enttäuscht. Irgendwas fehlte mir und daher zog sich das Buch ganz schön hin. Ob es daran lag, dass so viele verschiedene Autoren mitgewirkt haben oder man aus dieser Geschichte mehr hätte machen können? Ehrlich gesagt, keine Ahnung.

Für mich fing das Buch wirklich sehr gut an. Tanja Kinkel schrieb den Epilog und Rebecca Gablé die ersten zwei Kapitel. Die waren echt klasse. Auch haben mir jeweils die beiden Kapitel von Tessa Korber und Helga Gläsener sehr gut gefallen. Durch den Rest habe ich mich mehr oder weniger durchgekämpft. Ein jeder hat ja einen anderen Schreibstil und irgendwie wurde ich das ganze Buch das Gefühl nicht los, dass das Buch dadurch etwas unruhig wurde. Ein wirklicher Lesefluß entstand für mich dabei nicht.

Ein Gutes hatte das Lesen dieses Buches allerdings für mich. Hier hatte man die Möglichkeit 12 Autoren kennenzulernen und im Kleinen schon feststellen können, ob einem der jeweilige Autor liegt. Ich werde mir zumindestens von Helga Gläsener und Tessa Korber bestimmt ein weiteres Buch kaufen - soviel steht fest :-).

Ich bin mal gespannt, ob jemand anders hier dieses Buch auch noch liest. Denn wie vorher schon geschrieben, sind die Geschmäcker ja verschieden. ;-). Und ich bin neugierig, wie jemand anders das Buch beurteilt.

und heute Abend fange ich noch mit "Lautlos" von Frank Schätzing an. Einem wirklich dicken Wälzer... :-)

Einen schönen Sonntagabend noch +
findus05

Beitrag von findus05 »

Ich fange die Tote im Göta Kanal an, mein erstes Buch mit Kommissar Beck, bin gespannt.
elbroto

Beitrag von elbroto »

sodele diese woche hab ich ENDLICH (nach mehrmonatiger lesepause) Mondfeuer beendet. ich schieb jetzt minette walters, im eishaus ein danach schaun mer mal was kommt^^
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 883
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:19
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von bee »

Im Eishaus hat mir auch gut gefallen, wie alle von Minette Walters. Oh man, ich hoffe, ich bekomme heute die Schattenfrau endlich fertig (ich häng da momentan echt ein bißchen), denn es wartet schon "Die verstummte Braut" von Leslie Glass auf mich... Aber da GG auf den Weg nach Brasilien ist, hab ich dann wohl heute gute Chancen.

Gruß
Bee
Zuhause ist, wo ein gutes Buch auf Dich wartet.

Schöne Bücher vom Lesestübchen
Meine Homepage
Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Beitrag von Kibabu »

Hallo Mixalina,
nachdem ich jetzt noch die Rezensionen bei Amazon gelesen habe, gekoppelt mit deinem Kommentar: schade drum, die Idee klang toll.
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit
mixalina
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 11:31
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von mixalina »

@Kibabu:

Oh hoppala,
normalerweise gebe ich nicht allzu viel auf die Meinungen bei A....., hier hätte ich aber vielleicht doch mal vorher reinschauen sollen. Dann hätte ich mir das Elend erspart ;-).
Antworten