Kennt ihr witzige Bücher?

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
juuujaaa
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 11:30

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von juuujaaa » Mo 14. Sep 2009, 11:46

Witzige Bücher kenne ich zur genüge, zumal ich selbst nur auf der suche bin nach etwas, was mich belustigt :)

ich lese eigentlich recht ungern, aber wenn ich dann mal eins zur hand nehme und mich selbst im buch wiederfinde und es wirklich leicht zu lesen ist , hab ich ein buch auch gerne mal in 3 tagen durch - was bei mir sehr schnell ist...

ich lese, wie gesagt, nichts wirklich anspruchsvolles, aber bei wirklich humorvollen bücher ist das auch nebensache...

ich habe in meinem urlaub am pool oft laut loslachen müssen bei büchern wie "mondscheintarif", "freizeichen", "herzsprung" von ildiko von kürthy.

Das Buch ist locker und erfrischend und liest sich schnell weg.
also, wer eine frau ist und dieses buch verpasst zu lesen, ist selbst schuld.

es gibt genügend leute, die diese bücher für zu flach halten und zu trashig...mir gefällts...

ich glaube , du wirst bestimmt viel freude an dem buch haben - wirklich
!
liebste grüße
juuujaaa

Graf Koks
Beiträge: 991
Registriert: Do 13. Aug 2009, 12:16

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von Graf Koks » So 25. Okt 2009, 14:54

Mir hat gefallen: Tom Sharpe, very british, makaber, skuril.

Benutzeravatar
Korsar77
Beiträge: 252
Registriert: So 29. Mär 2009, 01:09

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von Korsar77 » So 25. Okt 2009, 21:17

Meine Güte, ja - der Puppenmord!

wie konnte ich den nur vergessen? :P
Korsars Shop
Korsars Spartenlinks
100% recycled electrons!

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von xenna » So 1. Nov 2009, 18:54

Urlaub mit Papa von Dora Heldt hab´ich kürzlich gelesen und konnte es nicht in der Öffentlichkeit lesen, weil die Leute mich immer ganz komisch angeschaut haben, wenn ich unvermittelt zu kichern anfing. :roll:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von lemmy » So 1. Nov 2009, 21:11

... oder laut aufstöhnen! :lol:
Meine Mutter hat die Fortsetzung "Tante Inge haut ab" und wenn sie damit durch ist, werde ich es mir krallen. Mal schauen, ob es genau so witzig ist.
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx

sleep-sheep
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 17:12

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von sleep-sheep » Mi 4. Nov 2009, 19:53

Also was "Das Parfüm" angeht frage ich mich genau wie xenna wo da der Humor sein soll?

Ansonsten hab ich als Vorschlag nur „Hirn ist aus“. Die ersten Seiten sind zwar echt nicht der Bringer aber der Rest des Buchs ist doch voll in Ordnung.

Benutzeravatar
scrat22
Beiträge: 30
Registriert: Di 3. Nov 2009, 13:14

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von scrat22 » Fr 6. Nov 2009, 12:27

Ich lese auch sehr gern lustige Romane, aber da sind die Geschmäcker ja nun wirklich verschieden.

Aber bei diesen Büchern musste ich laut loslachen:

"Maria, ihm schmeckt´s nicht" - Jan Weiler
"Antonio im Wunderland" - Jan Weiler
"Macho Man" - Moritz Netenjakob
"Hölle, All Inlusive" - Mark Werner
"Charleston Girl" - Sophie Kinsella
"Kennen wir uns nicht?" - Sophie Kinsella
"Bridget Jones" - Helen Fielding
"Kaltduscher" - Matthias Sachau
"Herzöne" - Katja Kessler
"Schmitz Katze" - Ralf Schmitz
Alle von Sibylle Weischenberg
Alle von Ildiko von Kürthy
Alle von Oliver Uschmann

Das sind zumindest die, die mir grad spontan einfallen.

Vielleicht ist da ja was für Dich dabei?!

Benutzeravatar
volx-wolf
Beiträge: 320
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 17:10

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von volx-wolf » Mo 23. Nov 2009, 17:43

Ich vermute, dass wir nicht die gleiche Art von Humor haben ;-)

Aber trotzdem einige Empehlungen:

Wenn es etwas derber sein darf, auf jeden Fall Tom Sharpe, am besten sind die Henry Romane (Puppenmord/Trabbel für Henry/Henry dreht auf/Der Einfaltspinsel). Noch etwas derber sind seine Südarfika-Romane, die den Rassismus und Apartheid wundervoll satirisch auf den Höhepunkt treiben (Tohuwabohu/Mohrenwäsche) - danach wurde er aus Südafrika ausgewiesen.

Dannauf jeden Fall alle Scheibenweltromane von Terry Pratchett. Zum Anfang vielleicht die Hexenromane. (Die Hexen-Geschichten beginnen mit „Das Erbe des Zauberers“ und dann „MacBest“/ „Total verhext“/„Lords und Ladies“/ „Mummenschanz“/ „Ruhig Blut“/ „Kleine Freie Männer“/ „Ein Hut voller Sterne“/„Der Winterschmied“). Und dann auf jeden Fall die Romane um den Tod („Gevatter Tod“/„Alles Sense“/ „Rollende Steine“,/„Schweinsgalopp"/„Der Zeitdieb“).

Schon genannt, vielleicht auch eher etwas für Dich: Douglas Adams "Die letzten ihrer Art" (Was passiert, wenn die BBC den verrückt genialen Kultautor Douglas Adams (Per Anhalter durch die Galaxis) und den bekannten englischen Zoologen Mark Carwardine auf eine Expedition schickt? Dann entsteht ein Reisebericht, den Sie nicht wieder aus der Hand legen wollen.
Adams und Carwardine besuchen auf ihrer Reise in die abgelegensten Regionen unseres Planeten wirklich seltene Tiere: Die Letzten ihrer Art. Sie beobachten die Aye Ayes, nachtaktive Lemuren auf Madagaskar, bei ihrer Zweig-Technologie, lassen sich auf der indonesischen Insel Komodo Hühner von den riesigen Drachenechsen stehlen und suchen in Neuseeland die "größten, fettesten und flugunfähigsten Papageien der Welt" (Adams), die letzten 40 Kakapos. Sie begegnen vegetarischen Rodrigues-Flughunden auf Mauritius und lärmgeschädigten Flußdelfinen in China.
Außer diesen und vielen weiteren vom Aussterben bedrohten Arten treffen sie immer wieder auf skurrile Menschen, jede Menge Bürokratie und die ungewöhnlichsten Reisebedingungen.)


Und, relativ neu: Maria Phillips "Götter ohne Manieren" (Es ist wirklich nicht einfach, unsterblich zu sein. Die griechischen Götter haben es im 21. Jahrhundert besonders schwer, denn niemand glaubt mehr an sie. Selbst die eigene Familie hat keinen Respekt mehr, man wohnt im Norden Londons unter einem Dach: Artemis, Göttin der Jagd, führt die Hunde der Nachbarschaft aus, Aphrodite, Göttin der Liebe, bietet Telefonsex an, und Apollo, der Sonnengott, moderiert eine miese Fernsehshow - da kann die Ewigkeit schon lang werden. Doch dann stellt Artemis eine Putzfrau an ...Marie Phillips holt Zeus und Co. in unsere heutige Welt, zeigt genial deren verlottertes Liebesleben und das Chaos, das sich auftut, wenn sich Apollo in eine Sterbliche verliebt.Ein fulminantes, originelles, urkomisches Debüt.)

Und dann die Reihe um den Detektiv Brenner von Wolf Haas. And die Sprache muss man sich erst gewöhnen, aber gerade und die vielen, vielen "Lebensweisheiten" und Alltagssituationen, die er damit verpackt, sind köstlich. Ich konnte mich allerdings erst an die Sprache gewöhnen, nachdem ich die ersten Lesungen von ihm gehört hatte und dann beim Lesen immer seine Stimme & Aussprache im Ohr hatte.

Passend dazu auch die Kurzgeschichten um den Detektiv Philip Maloney von Roger Graf. Sonntags auch immer auf DRS3 (auch über Internet zu empfangen). Aber ansonsten sind es die kürzesten Krimis, die ich kenne ;) Auch mit viel Sprachwitz.
In den Chroniken der Scheibenwelt wurde bereits darauf hingewiesen, daß ganze landwirtschaftliche Ökonomien auf der Hebekraft alter, in Schwarz gekleideter Frauen basieren. (Pratchett)


Willkommen!

rumhummel
Beiträge: 1
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 14:12

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von rumhummel » Fr 11. Dez 2009, 14:19

Hallo,
ich hab sehr gelacht bei `Laugenweckle zum Frühstück` weiß grad nicht von wem das ist.
Und natürlich bei Tommy Jauds `Vollidiot`und `Millionär`
`Solange du da bist` von Marc Levy ist ein insgesamt lustig wie rührender Roman.
Gruß

Turkishlady
Beiträge: 31
Registriert: Do 27. Dez 2012, 20:10

Re: Kennt ihr witzige Bücher?

Beitrag von Turkishlady » Fr 28. Nov 2014, 23:25

Das Chaos hat einen Namen (Alliot irgendwas)

Antworten