Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » Mi 29. Sep 2010, 10:48

Ein herzliches Hallo an alle Mit-Forianer

So ein Thread hat mir hier bisher einfach gefehlt, wo wir alle unsere literarischen Neu-Zuzüger auflisten können.

Jajaaaa, ich weiss schon, so ein Thread birgt unbestritten auch gewisse Gefahren....*verstohlen-zu-meinem-überlasteten-SuB-hinüberschiele* :D

Ich hoffe, dass Euch so ein Fred auch Spass macht und schicke Euch aufmunternde Grüsse zu...Bice Bild

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » Mi 29. Sep 2010, 10:56

Heute Morgen ist was ganz Spezielles bei mir eingetroffen, eine Art Broschüre (44 Seiten) die ich bei einem Buch- und Kunstversandhandel bestellt habe.

Dieses Heftchen hatte einst die Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde herausgegeben. Es beinhaltet nebst Text auch eine Vielzahl von schwarz-weiss Fotos aus längst vergangenen Zeiten.

"MAGNANI" - LEBEN UND ARBEIT DER TESSINER KESSELFLICKER v. Albert Spycher.

Benutzeravatar
Kibabu
Beiträge: 24568
Registriert: Di 11. Apr 2006, 15:40
Wohnort: CZ

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Kibabu » Mi 29. Sep 2010, 19:33

Heute ist der Besuch meiner Mutter zu Ende gegangen, und sie hat ihr fertig gelesenes Buch hier gelassen:

Tod und Teufel von Frank Schätzing

Sie war übrigens nicht besonders begeistert von diesem Roman.
Vor uns: 5 Monate Dunkelzeit

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » Mi 29. Sep 2010, 20:42

Jetzt sind grad noch ganz unerwarteterweise 2 Büchlein eingetrudelt.

Zu diesem Neuzugang muss ich bisschen ausschweifend erzählen: Mein Mann fährt per Bahn zu seiner Arbeitsstelle (übrigens nur noch 6 Tage, dann wird er pensioniert :D ) Nun hat er einem seiner Bahn-Bekanntschaften, den er täglich da angetroffen hat, einen kleinen Gefallen getan, und hat als Gegenleistung 2 Bücher bekommen. Mein Mann meinte auf mein Erstaunen über die Thematik der Bücher, dass diese Bahn-Bekanntschaft halt ein sehr frommer, gläubiger Christ sei....

Aaalso, ich bin mir sicher, dass diese 2 Bücher in meinem SuB ein ganz ungestörtes, ruhiges Dasein geniessen werden, mich wohl sogar ungelesen überleben werden.
Mein Mann liest sowieso keine Bücher (nur die Tageszeitung)....in unserem 36-jährigen Zusammensein habe ich ihn allerhöchstens mal ein Fachbuch übers Fotografieren durchblättern sehen.

DAS NEUE TESTAMENT. LUTHERBIBEL 1912. NEU ÜBERARBEITET
JESUS UNSER SCHICKSAL v. Wilhelm Busch


Ob nun dieser Wilhelm Buch der uns allseits wohlbekannte Wilhelm Busch ist, das müsste ich erst mal recherchieren.

krimtango
Beiträge: 1700
Registriert: Do 22. Sep 2005, 09:24
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von krimtango » Mi 29. Sep 2010, 21:58

Hallo Bice,
nein, dieser Wilhelm Busch war ein deutscher evangelischer Pfarrer und Schriftsteller, der während des Nationalsozialismus wegen seines Gleubens mehrfach ins Gefängnis kam. Der Wilipedia-Bericht zählt ziemlich viele Werke auf, die er geschrieben hat. Hier der Link dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Bu ... Pfarrer%29

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » Do 30. Sep 2010, 07:38

Danke Krimtango für die Information....hab mir die Wikipedia-Seite durchgelesen, hatte bisher noch nie von ihm gehört, oder ich habe es vergessen, auch möglich.

Und mittlerweile habe ich auch bisschen in das Buch von Busch reingeschmökert. Es gibt darin ein Foto von ihm, er gleicht seinem berühmten Namensvetter überhaupt nicht. :wink:
Das Buch ist nun aber wirklich nichts für mich, habe ich schon beim Durchlesen der ersten zwei Seiten erkannt. Ab auf den SuB damit!

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von xenna » Do 30. Sep 2010, 14:38

Meine Tochter hatte vor sehr langer Zeit mal einen Freund, dessen Mutter tief religiös war.
Sie hatte sogar eine eigene Kapelle im Garten und ein Verwandter, der Priester war, hielt dort mindestens einmal wöchentlich einen Gottesdienst, den auch meine Tochter regelmäßig besuchte "staun" :shock:
Als ich vor ein paar Jahren ihr altes, inzwischen nicht mehr von ihr bewohntes Zimmer samt Schränken ausmistete, fand ich neben Enid Blyton Hanni und Nanni-Büchern ein Buch...
"Die große Novene" :shock: Auf meine Nachfrage, woher dieses Buch stamme, sagte sie, das habe sie damals von der Mutter eben dieses - inzwischen längst der Vergangenheit angehörenden - Freundes geschenkt bekommen, aber nie gelesen.

Da auch von uns niemand das Buch lesen wollte, habe ich es hier eingestellt und es wurde prompt verkauft :D
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » So 3. Okt 2010, 16:40

xenna hat geschrieben: Da auch von uns niemand das Buch lesen wollte, habe ich es hier eingestellt und es wurde prompt verkauft :D
Das würde mir auch gefallen xenna, diese 2 Bücher loszuwerden, und zwar auch so ruckizucki. :D Denn ich befürchte, dass sie mir zeit meines Lebens nur noch im Wege rumliegen werden. :roll:

Doch als Schweizerin sehe ich kaum eine Chance, dass ich sie im I-Net loswerden könnte. Das allerkleinste Päckli schweizintern kostet Fr. 6.-- (ungef. EUR. 4.--) und von den Versandkosten ins Ausland mag ich schon gar nicht reden, sie sind einfach nur deprimierend und demotivierend :cry:

Unsere Politiker sind seit Jahren am palavern und palavern und palavern in Sachen "bilaterale Verhandlungen mit der EU" (oder wie das Zeugs heisst....), sie palavern nicht nur, sie geben auch unglaubliche Mengen an Geldern aus, in Millionenhöhe!!! "Batzelis", welche wir, das Schweizervolk/die Steuernzahler angehäuft haben....eigentlich!!! :evil:
Aber genau dort, wo auch wir, die "Otto-Normalverbraucher's" von diesen "bilateralen Verhandlungen" etwas mitbekommen/provitieren könnten, hautnah sozusagen, da ist doch weit und breit nichts zu spüren..... :roll: :roll: :roll: :roll:

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » Do 7. Okt 2010, 16:37

Bin ich denn die Einzige hier, die sich neue Bücher zulegt?....Kann ich fast nicht glauben. :mrgreen:

Bei mir sind 2 Neuzugänge per Post eingetrudelt, die ich via Booklooker bestellt habe - an dieser Stelle ein Dankeschön an den Verkäufer/Verkäuferin für die prompte Lieferung.

DER FALL HORST WESSEL. TATSACHENBERICHT v. Imre Lazar

MARIA STUART. ICH FLEHE, ICH FORDERE ICH BEKENNE. DER KÖNIGIN BRIEFE


Edit: saublöden Fehler korrigiert :roll:
Zuletzt geändert von Bice am Do 7. Okt 2010, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

lesewahn
Beiträge: 2019
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 21:57
Wohnort: Sauerland

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von lesewahn » Do 7. Okt 2010, 18:09

Hallo,

du bist nicht die einzige die neue Bücher bekommt. Hatte bisher wohl nur den Thread übersehen.. sorry :roll:

ich habe mir vor einiger Zeit mal ein Schnäppchen beim Auktionshaus im Internet geleistet. Schade, schade, denn es war fast nur Müll dabei. Ich wäre froh wenn es nur 2 Bücher gewesen wären. Aber es ist sind 8 Bananenkisten voll und ich weiß nicht mehr wohin mit den Büchern. Mein Mann weigert sich strikt einen dritten Raum mit Bücherregalen auszustatten. :mrgreen:

LG Lesewahn
Meine Angebote

Jafra Produkte gewünscht??? Per PN helfe ich weiter

Bice
Beiträge: 588
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 10:38
Wohnort: CH

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Bice » Do 7. Okt 2010, 18:17

lesewahn hat geschrieben:Hallo,

Aber es ist sind 8 Bananenkisten voll und ich weiß nicht mehr wohin mit den Büchern.
Also ehrlich gesagt "lesewahn", 8 Bananenkisten Bücher würde ich hier auch nicht auflisten wollen :mrgreen:
In dieser Zeit kann man nämlich mindestens 1 Buch lesen. 8)

Benutzeravatar
xenna
Beiträge: 34238
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:34
Wohnort: Saarland

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von xenna » Do 7. Okt 2010, 19:37

Ich lese immer noch an meinem Geburtstags-SUB, hab´mir schon 3 Monate keine Bücher mehr gekauft :oops:
Aber wenn mal wieder, werde ich das hier selbstverständlich auch reinschreiben :wink:


@ Bice, so schnell ging das besagte Buch nicht weg, ich hatte es über ein Jahr eingestellt, bis sich jemand erbarmte und es gekauft hat. Also, nur Geduld :wink:
Guckst du hier
Und hier stell´ich mich persönlich vor:
http://www.booklooker.de/xenna

Benutzeravatar
Buchecker
Beiträge: 21155
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 23:26
Wohnort: Nairobi

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Buchecker » Do 7. Okt 2010, 20:15

Mein letztes neues Buch ist Woken Furies von Richard Morgan, ein Science-Fiction-Krimi. Und davor Winterland von Alan Glynn, auch ein Krimi. Hab' ich mir in Dublin gekauft, weil er dort spielt. In dem Buchladen hatten sie sogar vom Autor signierte Exemplare. Mal sehen, der Literatur-Nobelpreis ist ja noch nicht vergeben...

Korrektur: Heute Nachmittag hat ein gewisser Mario Vargas Llosa die Nase vorn gehabt. Same procedure next year...
Ein Ort aus Wahn und Schall
Genannt Schloss Schattenhall

Benutzeravatar
Ischen
Beiträge: 27612
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 12:03
Wohnort: Niederrhein

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Ischen » Do 7. Okt 2010, 21:34

Buchecker hat geschrieben:
Korrektur: Heute Nachmittag hat ein gewisser Mario Vargas Llosa die Nase vorn gehabt. Same procedure next year...
Ich meine der hat ihn schon.Oder habe ich mal wieder nicht richtig zugehört ala vidya :?: Ach nee die liest ja nur die Hälfte

Moranda
Beiträge: 1749
Registriert: Do 3. Aug 2006, 17:43

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Beitrag von Moranda » Do 7. Okt 2010, 21:36

Hallo Zusammen,

seit Jahren bin ich beim Buchclub und kaufe da jedes Vierteljahr neue Bücher.
Diesmal habe ich richtig zugeschlagen und mir gleich 4 Stück gekauft.
Sie da oben, er da unten von Cordula Stratmann
Zeit deines Lebens von Cecelia Ahern
Ein echter Schatz von Janet Evanovich
Charleston Girl von Sophie Kinsella

Die schenke ich mir zu Weihnachten. Ich hab soviel brutale Krimis gelesen. Ich brauch jetzt mal ein paar fröhliche Bücher zum Ausgleich. Obwohl, die Cordula Stratmann hat gestern
in der Talkshow ihr Buch vorgestellt. Sie hat die erste Seite vorgelesen. Da bringt gleich auf Seite 1 der Mann seine Frau um und dann geht die Geschichte im Himmel weiter.

Antworten