Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc......

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2945
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von antje » Fr 18. Okt 2013, 11:07

So eine Freundin hätte ich auch gern mal.

Keinohresel, "Kein Sterbenswort" hab ich gelesen, fand ich superspannend, auch wenn ich jetzt nicht mehr so recht weiß, um was es geht. Auf jeden Fall war da nix so, wie es den Anschein hatte....
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

Benutzeravatar
noiz33
Beiträge: 1072
Registriert: So 27. Aug 2006, 09:16
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von noiz33 » Fr 18. Okt 2013, 11:41

Martyrium - Jonathan Hayes hab ich auch gelesen, der Anfang ist echt heftig und super spannend.

Kein Sterbenswort hab ich auch gelesen, war nicht mein Ding

Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von Allegra1 » Sa 26. Okt 2013, 19:35

Von einem lieben bl Mitglied geschenkt bekommen :wink: :

Russendisko - Wladimir Kaminer


Vor einiger Zeit habe ich auf einem der besten Bücherflohmärkte der Welt :wink: ganz schön heftig zugeschlagen. Jetzt steht fest,- nächste Woche kaufe ich weitere Bücherregale. Oder miete mir ein Haus :mrgreen: . Vielleicht mach ich irgendwann ne Bücherei auf. Bei mir flattern eh ständig Listen rein, mit Büchern, die sich Freunde ausleihen wollen. Das hat massiv zugenommen, seit ich ein virtuelles Bücherregal habe, das jeder anschauen kann :wink: .

Der Gott der kleinen Dinge - Arundhati Roy
River - Donna Milner
Das Lächeln der Frauen - Nicolas Barreau
Ich knall euch ab! - Morton Rhue
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran - Eric-Emmanuel Schmitt
Gute Geister -Kathryn Stockett
Stimmen -Dacia Maraini
About a boy - Nick Hornby
Belladonna - Karin Slaughter
Apocalypsis 2 - Mario Giordano
Mordskind - Susanne Mischke
Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher
Schwarz zur Erinnerung - Carlene Thompson
Gorillas im Nebel - Dian Fossey
Der König und ich - Margaret Landon
Tohuwabohu - Tom Sharpe
Der Himmel über Darjeeling - Nicole C. Vosseler
Die dreizehnte Geschichte - Diane Setterfield
America - T.C. Boyle
Nackt - David Sedaris
Zoli - Colum McCann
Sarahs Schlüssel - Tatiana de Rosnay
Das Herz ist eine miese Gegend - Thommie Bayer
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2945
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von antje » So 27. Okt 2013, 10:56

Thommie Bayer liebe ich, Allegra, der hat eine ganz eigene Schreibe. Für manche vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber mir gefällt er sehr gut, und ich hab mehrere Bücher von ihm.

America von T.C. Boyle ist auch klasse, aber beklemmend, zumal sich an der Problematik, um die es in dem Buch geht (illegale Einwanderer aus Mexiko in die USA und ihre heftigen Probleme) noch gar nichts geändert hat! In der Schule (Oberstufe) wird es meist auf Englisch gelesen, da heißt es im Original "The Tortilla Curtain"
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

Benutzeravatar
noiz33
Beiträge: 1072
Registriert: So 27. Aug 2006, 09:16
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von noiz33 » So 27. Okt 2013, 12:44

Hi Allegra

Stimmen von der Dacia Maraini hab ich auch gelesen, war spannend. Hab dann von ihr noch das Buch gelesen Kinder der Dunkelheit gelesen, war spannend und geht einem richtig unter die Haut beim lesen

Belladonna ist super, ist der erste Teil von Sara Linton Reihe

Würdest du bitte mal bescheid geben wie das Buch Tote Mädchen lügen nicht so ist

Benutzeravatar
ampuria
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:07
Wohnort: BaWü

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von ampuria » So 27. Okt 2013, 12:57

Hi allegra,

...da hast Du ein paar tolle Bücher erworben, gelesen habe ich schon -Gute Geister von K.Stockett- das habe ich ganz toll und wunderbar zum Lesen gefunden, empfehle es uneingeschränkt weiter!!!

etliche andere Deiner Bücher habe ich auch, aber noch nicht gelesen :(

falls Dir "Belladonna" gefallen sollte und Du noch an weiteren Büchern von K.Slaughter interessiert sein sollte, nachstehend die "Reihenfolge" dieser Serie (vor ein paar Jahren, wie ich mich noch nicht ganz so intensiv mit "Reihen" und dergleichen beschäftigt habe, habe ich "unwissend" den 3. Band gelesen -hochspannend!!!!)

1.) Belladonna
2.) Vergiss mein nicht
3.) Dreh dich nicht um
4.) Schattenblume
5.) Gottlos
6.) Zerstört

Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von Allegra1 » So 27. Okt 2013, 13:47

Oh, ich freu mich voll, dass ihr viele der Bücher kennt und als lesenswert einstuft.

Hi antje,- hast du schon mehrere Bücher von Boyle gelesen ? Thematisch interessieren mich einige von ihm. Aber erstmal abwarten, wie mir "America "gefällt .

Hi noiz, - von Dacia Maraini hab ich bisher nur "Die stumme Herzogin" gelesen, was mir aber auch richtig gut gefallen hat.
"Kinder der Dunkelheit ist jetzt auf meine WL gewandert :wink: .
Klar, ich sag Bescheid, wie mir"Tote Mädchen lügen nicht" gefallen hat, aber wer weiß,wann es dran kommt :wink: :roll: .

Hi ampuria,- ja, ich finde auch, dass ich richtiges Glück mit meiner Bücherausbeute hatte. Vor allem sind das alles Bücher von meiner WL :D . Noch dazu sind die Bücher in einem super Zustand :D .
Danke für die Infos über die Serie von K.Slaughter. Ein paar einzelne der Serie habe ich schon und jetzt, wo ich den ersten Teil habe, werde ich wohl bald damit beginnen. Höre nur Positives von der Serie. Allerdings greife ich momentan wieder weniger zu Thriller,- aber mal sehen,- das ändert sich bei mir auch oft.

Habt ihr auch das Problem, euch zu entscheiden, was ihr als nächstes lesen wollt? Manchmal brauche ich nen ganzen Tag, um zu ner Entscheidung zu kommen. Und je mehr Bücher auf dem SUB sind, desto schwieriger wird es für mich :roll: .
Nur gut,dass meine Leseflaute , die jetzt schon einige Wochen dauerte, endlich vorüber ist :wink: .
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
ampuria
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:07
Wohnort: BaWü

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von ampuria » So 27. Okt 2013, 14:30

mir war gestern "das Glück beschieden" Zeit für eine Bücherbörse zu haben, hab wie immer, viel zu viele Bücher gekauft, aber die Versuchung war halt ZU gross... :wink:

ein ganz kleiner "Auszug" von meinem "Kaufrausch":

- Herzenstimmen - Jan-Philipp Sendker
- Ein Engel im Winter - Guillaume Musso
- Die Frau meines Lebens - Nicolas Barreau
- Die Insel der tausen Quellen - Sarah Lark
- Süß wie Schattenmorellen - Claudia Schreiber
- Eine Frage der Zeit - Alex Capus
- Der Duft der grünen Papaya - Sarah Benedict
- Johannisbeersommer - Andrea Israel/Nancy Garfinkel
- Das Zimmer - Helen Garner

in den letzten Wochen von "bl" eingetrudelt
Atem - Mo Hayder
Schnee im April - Aly Cha
Hummerschwestern - Beverly Jensen
Am Rande des Abgrunds - Claire McGowan

Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2945
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von antje » So 27. Okt 2013, 14:34

Allegra, ich hab mal eins auf Englisch angelesen, da ging es um eine Hippie-Kommune (mir fällt der Titel nicht mehr ein). Der Schreibstil war ziemlich anders (aber kann man nicht 1:1 vergleichen, da ich ja America auf Deutsch gelesen habe. Ich habe das aber wieder weggelegt, war mir i-wie zu anstrengend, wobei ich mir nicht sicher bin, ob es am Thema und Schreibstil oder an der Tatsache lag, dass es auf Englisch war. Und dann hab ich vor kurzem mal eine Rezension von einem seiner neueren Bücher gelesen, bei der ich gedacht hab, nee, das musst du nicht haben.
Ich glaube, er schreibt sehr unterschiedlich und auch über sehr unterschiedliche Themen.
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis

Benutzeravatar
Keinohresel
Beiträge: 1665
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 23:57

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von Keinohresel » So 27. Okt 2013, 15:00

Allegra, die Slaughter-Bücher aus der von ampuria oben genannten Reihe habe ich alle gelesen und fand jedes klasse!

'América' von T.C. Boyle fand ich auch sehr lesenswert, wenn auch - wie Antje schon sagte - sehr beklemmend. Ich habe vor einiger Zeit mal mit 'Dr. Sex' von Boyle angefangen, dann aber ziemlich schnell abgebrochen - langweilig! In meinem SUB habe ich von ihm noch 'Riven Rock' - kennt das vielleicht jemand?

Kurze Inhaltsangabe: "Zwanzig öde, einförmige Jahre lang bekam Stanley McCormick keine Frau zu Gesicht. Weder seine Mutter, noch seine Schwestern, noch seine eigene Frau... Denn McCormick erweist sich als seelisch krank: Er hört Stimmen, sieht unsichtbare Dinge, und vor allem seine heftigen Ausfälle gegenüber Frauen machen ihn äußerst gefährlich. Die Ärzte diagnostizieren Schizophrenie und sexuelle Wahnvorstellungen. Nach verheerenden Flitterwochen wird er in sicheren Gewahrsam verbracht, und alle möglichen Mediziner versuchen sich zwanzig Jahre lang mit den verrücktesten Therapien an ihm, einer ehrgeiziger und verschrobener als der nächste. Zwanzig Jahre darf Katherine ihren trotz allem geliebten Mann nicht besuchen, dann endlich erhält sie Zutritt zu ihm. Unter strengsten Vorsichtsmaßnahmen..."

Allegra1
Beiträge: 7327
Registriert: Do 10. Nov 2011, 23:50
Wohnort: NRW

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von Allegra1 » So 27. Okt 2013, 15:30

ampuria,- vielleicht sollten wir gemeinsam ne Bücherei eröffnen :wink: :mrgreen: .

Kenne von deiner Liste nur " Herzenstimmen", - das hebe ich mir wirklich für die richtige Stimmung auf. Wollte es ja eigentlich im Sommerurlaub lesen, aber zur Zeit ist mein Leben...ähm....etwas turbulent :roll: . Dieses Buch möchte ich mich irgendwann mit vollem Herzen und Kopf widmen,- das funktioniert zur Zeit nicht. " Das Herzenhören" ist ja absolut zu einem meiner Lieblingsbüchern geworden,- schade, dass man es nicht mehr als HC bekommt.
Berichte bitte mal, wenn du es gelesen hast, ob es an "Das Herzenhören" ran kommt.

antje,- ja, die Themen von seinen Büchern sind sehr unterschiedlich,- aber ich glaube, immer recht heftig.

Eselchen,- das hört sich richtig heftig an.
Da ich jemanden kenne, der in der Familie jemanden hat,der an Schizophrenie leidest, wäre das wahrscheinlich kein Buch für mich. Auf der anderen Seite, hört sich das echt interessant an.

Wieder eine Frage,- kennt ihr das....Themen, die einem im realen Leben hautnah begegnen ....Denen man dann in Büchern eher ausweichen möchte ?
" Wer ohne Freund ist,
geht wie ein Fremdling über die Erde "

Friedrich Schiller

Benutzeravatar
bookworms
Beiträge: 4871
Registriert: Do 3. Apr 2008, 01:47

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von bookworms » So 27. Okt 2013, 22:13

Keinohresel hat geschrieben:'Riven Rock' - kennt das vielleicht jemand?
Ja, das habe ich vor ein paar Jahren im Original gelesen. Ich hatte es vermutlich in einem 'Paket' gekauft, denn eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass ich es mir 'freiwillig' ausgesucht hätte.

Es beruht ja auf realen Personen und es ist schon heftig, ein solches Leben führen zu müssen.
Allegra1 hat geschrieben:Wieder eine Frage,- kennt ihr das....Themen, die einem im realen Leben hautnah begegnen ....Denen man dann in Büchern eher ausweichen möchte ?
Ich hätte jetzt zwar kein konkretes Beispiel, glaube aber schon, dass einem zu gewissen Zeiten ein Buch zu nah an der eigenen Realität dran sein kann.

Benutzeravatar
ampuria
Beiträge: 3173
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 14:07
Wohnort: BaWü

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von ampuria » Do 7. Nov 2013, 20:24

heute von einer lieben Freundin, "geschwind im Vorbeifahren" :wink: geschenkt bekommen:

Blauer Montag - Nicci French
Die Geduld der Spinne - Jonathan Nasaw

Benutzeravatar
noiz33
Beiträge: 1072
Registriert: So 27. Aug 2006, 09:16
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von noiz33 » Do 14. Nov 2013, 21:16

hab heute aus einem offnen Bücheregal die Bücher

Todesmut von Meg Gardiner
Nachtwandler von Sebastian Fitzek

geholt

Benutzeravatar
Keinohresel
Beiträge: 1665
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 23:57

Re: Meine neuen Bücher: gekauft, geschenkt bekommen, etc....

Beitrag von Keinohresel » Fr 15. Nov 2013, 23:13

Und auch ich habe von meiner Freundin wieder Bücher geschenkt bekommen:

Die Mütter-Mafia - Kerstin Gier
Die Patin - Kerstin Gier
Das Herzenhören - Jan-Philipp Sendker

Ich freue mich sehr darüber - zumal ich ja jetzt auch ein Kerstin Gier-Fan geworden bin und mir die ersten zwei der "Mütter"-Reihe noch fehlten!

Leider komme ich im Moment nicht sehr viel zum Lesen, aber "Die Mütter-Mafia" kommt als nächstes dran!

Kann jemand etwas über andere Bücher von Kerstin Gier berichten? Sind die auch so lustig?

Antworten