Ein Angebot von booklooker.de, dem Marktplatz für gebrauchte Bücher,
Hörbücher, Filme, Musik und Spiele
Aktuelle Zeit: Di 23. Mai 2017, 14:38

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 17:00 
Offline

Registriert: Do 13. Apr 2017, 15:54
Beiträge: 16
Hallo an alle.

Ich habe vor wenigen Tagen das Buch "And then there were none" von Agatha Christie fertig gelesen und war sehr begeistert von ihrem Buch. Ich habe es zu Weihnachten geschenkt bekommen und erstmal fast drei Monate nicht angerührt, weil Krimis nicht so meins sind (und das Buch auf Englisch war :lol: ) Jetzt bin ich aber total besessen von diesem Buch und möchte so bald wie möglich ein anderes Buch von der Autorin lesen. Jetzt habe ich ein wenig im Internet nachgesehen und habe unzählige Werke gefunden. Jetzt frage ich euch: Welches Buch von Christie könnt ihr mir empfehlen und WARUM. Ich freue mich schon auf eure Antworten! Danke schon mal und bis bald.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 20:36 
Offline

Registriert: So 28. Apr 2013, 23:30
Beiträge: 14
Ich habe vor fast 15 Jahren mal einen Sommer lang ziemlich viele Bücher von Agatha Christie gelesen :mrgreen: Mit Hercule Poirot bin ich nicht so richtig warm geworden, maximal lauwarm. Miss Marple mochte ich aber wahnsinnig gerne! Viele Bücher sind mir nicht genau in Erinnerung geblieben, der Roman "16 Uhr 50 ab Paddington" ist mir aber bis heute im Gedächtnis geblieben. Wenn du magst, würde ich dir das Buch gerne empfehlen!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2017, 15:52 
Offline

Registriert: Do 13. Apr 2017, 15:54
Beiträge: 16
Hallo Rollkoffer, ja Agatha Christie macht süchtig, nicht wahr? :-) Die Detektive kenne ich noch nicht, aber von Hercule Poirot habe ich schon mal wo gelesen. Danke für die Empfehlung, werde mal nach dem Buch googeln. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 11. Mai 2017, 16:19 
Offline

Registriert: Fr 21. Feb 2014, 09:29
Beiträge: 15
Hallo,
ich bin ein begeisterter Christie-Leser und kenne fast alle Bücher.
Sie hat in ihrer Biografie geschrieben, dass sie keine Krimis mag, wo die Lösung aus dem Nichts kommt. So schreibt sie mit kleinen Hinweisen, die ich meistens erst am Ende verstanden habe.
Ihr Stärke ist auch das dialogische Schreiben. So habe sie viele Passagen erst für sich überlegt, bevor sie es niedergeschrieben hat. Außerdem mag ich, dass sie nicht so ausführlich schreibt. So schaffe ich auch an einem stillen Nachmittag ein Buch zu Ende zu lesen.
Interressant ist auch ihre Vielfalt. Ihre Arbeit als Apothekerin während des ersten Weltkrieges fließen in ihre Bücher ein wie auch die Ehe mit dem Archäologen Mallowan. Ebenso spielen ihre Geschichten im ehrwürdigen England, mit militärischen Graden, Adlichen und Dienerschaft.
Außerdem versucht sie immer wieder neue Ideen zu verwirlichen...

Nun zu den Büchern
Hercules Poirot gehört zu ihren bekanntesten und am häufigsten verwendeten Hauptpersonen.
Es wird als arrogant, pedantisch, selbstverliebt und von sich eingenommen beschrieben. Er pocht darauf, dass er nicht Franzose, sondern Belgier ist und dass er nicht den Mördern hinterherläuft, sondern sich in einen Sessel setzt und die "grauen Zellen" arbeiten lässt.
- Dreizehn bei Tisch: Ähnlich wie "und dann gabs keines mehr" sind 13 Personen zum Dinner eingeladen, aber dann...
- Der Orientexpress: bleibt im Schnee stecken. Etliche Personen, auch Poirot, stecken fest. In der Nacht sieht er "eine Frau im roten Kimono" (anderer Titel) über den Gang gehen. Ein Gast wird am nächsten Morgen tot im Bett gefunden. Poirot präsentiert am Ende zwei Lösungen!
- Die Morde des Herrn ABC: erschüttern London. Aber Poirot hat schließlich die Lösung.
- Mord in Mesopotamien: spielt in einer Umgebung, die Christie durch ihren Archäologen kennengelert hat.
- Das unvollendete Bildnis: eines Malers blieb bei seinem Tod zurück
- Elefanten vergessen nicht: auch wenn es schon lange zurückliegt. Poirot holt alte Erinnerungen hervor um einen frühen Mord aufzuklären.

Miss Jane Marple ist eine alte Jungfer und lebt im kleinen Dörfchen St. Mary Mead. Sie findet immer wieder Parallelen zu Dorfgeschichte und meint, in diesem kleinen Örtchen spiegelt sich auch das große wider.
- So gibt es den "Mord im Pfarrhau", "Die Tote in der Bibliothek", "Ein Mord wird angekündigt"
oder "16:50 ab Paddington", die alle in der dörlichen Umgebung spielen.
- In Neffe verschafft ihr eine Reise. In der "karibischen Affäre" erklärt Miss Marple ihr Geheimnis: bei stricken und plaudern erfährt sie viel Klatsch und Unwahrheiten - aber auch die Wahrheit ist verborgen und führt zur Klärung

Tommy-und-Tuppence-Beresford-Reihe: "Lauter reizende alte Damen"
Superintendent Battle-Reihe: "Die Memoiren des Grafen"

Außerdem erschienen etliche Bücher, in denen die oben genannten Protagonisten nicht mitspielen:
- das gelesene "und dann gabs keines mehr"
- "der Mann im braunen Anzug" ein Agentenroman
- "rächende Geister" spielt im Alten Ägypten.

Außerdem schrieb sie unter dem Pseudonym Mary Westmacott mehrere Romane

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zuviel präsentiert um eine Entscheidung zu treffen.

liebe Grüße burgish

P. S. ich habe noch einige Agatha Christie in meinen Angeboten!

_________________
Hier finden Sie meine gesamten Angebote:
Meine Seite
Übersicht über alle Sparten


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 18. Mai 2017, 14:35 
Offline

Registriert: Do 13. Apr 2017, 15:54
Beiträge: 16
Wow, vielen Dank burgish für die tollen Vorschläge. Da werde ich im Sommer einiges zum Lesen finden! :)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
booklooker.de - gebrauchte Bücher,
gebrauchte Hörbücher, gebrauchte Filme, gebrauchte Tonträger & gebrauchte Spiele
Impressum