Suche den Titel einer Krimi-Kurzgeschichte

Für alle, die es spannend mögen. Diskutieren Sie mit Gleichgesinnten!
Antworten
Lengu
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Nov 2020, 19:49

Suche den Titel einer Krimi-Kurzgeschichte

Beitrag von Lengu »

Hi,

mir ist vor einiger Zeit ein kurzer Krimi wieder eingefallen, den ich vor ein paar Jahren im Urlaub gelesen hatte. In der Ferienwohnung, in der ich war, gab es einige Bücher, und weil ich damals bevorzugt Krimis gelesen habe, habe ich alles aus der Wohnung gelesen, was irgendwie in die Richtung ging. Dabei erinnere ich mich an eine Geschichte aus einem alten kleinen Sammelband, bei der ich leider weder Titel noch Autor*in weiß. Ich weiß aber noch ungefähr den Inhalt (ich spoilere jetzt natürlich das Ende): Die Geschichte war geschrieben aus der Sicht eines Winzers (ich bin mir ziemlich sicher, dass das in Frankreich spielte), der in seinem Keller die vermutlich letzte Flasche eines geradezu legendären Weins hatte. Eines Tages wird er besucht von einem Angestellten eines reichen Mannes, der seinen Chef mit den Freuden des Weinverkostens vertraut gemacht hatte und in seinem Auftrag nun auf der Suche nach guten Weinen ist. Pikant dabei: Dieser Angestellte hat eine Affäre mit der Frau seines Chefs. Außerdem hat er ein Herzleiden, wegen dem er Medizin nehmen muss. Als dieser Angestellte, der geradezu ein Weinfanatiker ist, von dem legendären Wein im Keller des Winzers hört, will er ihn unbedingt kosten, doch der Winzer will nicht verkaufen. Einige Tage später kommt allerdings der reiche Chef des Angestellten höchstpersönlich vorbei und bietet eine horrende Summe für diese edle Flasche. Der Winzer willigt schließlich ein, den Wein zu verkaufen, und er wird zudem zu dem Essen eingeladen, bei dem als Höhepunkt dieser legendäre Wein präsentiert werden soll. Als es aber schließlich während des Dinners soweit ist, verschüttet der reiche Mann den Wein einfach auf den Boden. Dies schockiert seinen herzleidenden Angestellten, der natürlich vollkommen gespannt auf diesen Wein war, so sehr, dass er einen Herzanfall bekommt und stirbt. Wie man natürlich schnell annehmen darf, hatte der Chef von der Affäre des Angestellten mit seiner Frau erfahren und so den Plan gefasst, den Angestellten umzubringen, ohne dass man ihm aber einen Mord nachweisen kann.

Ich würde die Geschichte gerne für ein privates Umfeld demnächst vorlesen und suche sie daher jetzt - mir selbst liegt sie natürlich nicht vor. Meine Recherchen führten aber zu keinem Ergebnis, da ich weder Titel noch Autor*in noch Figurennamen erinnere und ich dachte nun, dass vielleicht jemand hier sich noch an so etwas erinnert. Es war wie gesagt nur eine Geschichte aus einem Sammelband, der zudem schon einige Jahrzehnte alt sein müsste (genau weiß ich leider auch das nicht) und ich glaube, es war auch die erste Geschichte in dem Band, die auch im Kladdentext beschrieben wurde. Vielleicht war es einer dieser Kaiser-Krimi-Bände, aber da bin ich nicht mehr ganz sicher.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte!

P.S.: Alternativ sind natürlich auch Beiträge willkommen, die mir sagen können, wo ich vielleicht noch danach fragen könnte.
vorderhaus
Beiträge: 166
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Suche den Titel einer Krimi-Kurzgeschichte

Beitrag von vorderhaus »

Die Geschichte habe ich kürzlich in einer meiner alten Krimisammlungen (die ich während lockdown herausgesucht habe) wieder gelesen. Ich dachte, ich wüßte wo - aber jetzt muss ich erst mal suchen, leider!
vorderhaus
Beiträge: 166
Registriert: Di 9. Jan 2018, 09:56
Wohnort: Franken

Re: Suche den Titel einer Krimi-Kurzgeschichte

Beitrag von vorderhaus »

Also:Die Geschichte ist "Nagelprobe mit einem Toten" von Stanley Ellin
Ich habe sie gelesen in:"Die perfektesten Morde" aus der Reihe: Scherz Krimi Klassiker
Antworten