Krimi-Autoren

Für alle, die es spannend mögen. Diskutieren Sie mit Gleichgesinnten!
Antworten
Aeria
Beiträge: 69
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 00:10

Krimi-Autoren

Beitrag von Aeria » Sa 24. Sep 2005, 00:31

Welche Krimi-Autoren lest ihr am liebsten? Und warum?

Meine pesönliche Favoritin ist Alexandra Marinina. Ich lese eigentlich selten Krimis, aber bei den Büchern dieser Frau kann ich nicht widerstehen. Ich finde, sie kann ihre Charaktere sehr gut beschreiben, man kann sich in die Figuren so richtig hineinversetzen.

***
Aeria

Benutzeravatar
Aquarius
Beiträge: 253
Registriert: Do 22. Sep 2005, 14:52
Wohnort: St. Peter/Au

Beitrag von Aquarius » Sa 24. Sep 2005, 17:39

Ich lese nur ganz selten und wenige Krimis und kenn daher nicht viele Autoren. :wink:
Letztens hab ich "Death comes as the end" von Agatha Christie gelesen, ich fand das Buch so-so. :x
Nachts ist's kälter als draußen.

Garfield98
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 20:37

Beitrag von Garfield98 » Sa 24. Sep 2005, 22:54

Hallo,

ich bin ein Anhänger von historischen Krimis.

Derzeit lese ich den achten Band der Reihe von Laura Joh Rowland über den obersten Ermittler des Shogun, Sani Ichiro. Der Roman heißt "Der Palast des Drachenkönigs". Die Romane spielen alle im "alten" Japan, vergleichbar mit dem Mittelalter in Europa. Die Bücher sind genau so, wie ich es von einem Kriminalroman erwarte: Spannend, kurzweilig und informativ. In diesem Fall über die Geschichte und Traditionen Japans.

Eine weitere Schriftstellerin, die dieses Genre "bedient" , ist Ingrid J. Parker. Leider sind bisher erst drei Bücher von Ihr in Deutschland veröffentlicht worden. Aber auch diese sind wirklich genial. Kann ich nur empfehlen.

Aber man sollte die Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen. Sie sind zwar alle in sich abgeschlossen, aber das Leben der "Helden" wird in den Büchern immer fortgeschrieben. Deswegen sollte man bei Laura Joh Rowland mit "Der Kirschblütenmord" und bei Ingrid J. Parker mit "Tod am Rashomon Tor" beginnen.
Viele Grüße
Garfield98

Alina
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 17:04

Beitrag von Alina » Mo 26. Sep 2005, 17:10

Ich lese Elizabeth George sehr gerne ... sie zeigt so genau die Psyche des Menschen, dass einem Angst und Bange wird ;) ... echt spannend!

Und wenn ich etwas über das "alte Rom" lesen möchte, aber mit Witz und Spannung erzählt, dann ist immer Lindsey Davis mit ihrer "Marcus Didius Falco-Reihe" gut.

... es sind eigentlich mehr, sie fallen mir bloß jetzt nicht ein!
Grüße!

Melbook
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Sep 2005, 19:32

Beitrag von Melbook » Mo 26. Sep 2005, 19:24

Hallo Leute,

da ich beruflich sehr oft angespant bin lese ich meistens leichtekost.
Mein Favorit ist zu Zeit die Eve Dallas Reihe von J D Robb (Nora Roberts).


Wenn man erstmal angefangen hat kann man die Bücher nicht mehr aus der Hand legen.

Obwohl jede Geschichte in sich abgeschloßen ist, empfehle ich die Reihe mit dem Titel "Rendezvous mit einem Mörder" zu beginnen.
Es macht süchtig nach mehr

Benutzeravatar
Danzelot
Beiträge: 22
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 21:13
Wohnort: Norddeutschland

Meine Favoritin

Beitrag von Danzelot » Mo 26. Sep 2005, 21:21

Hallo, neben Hakan Nesser ist die Französin Fred Vargas meine Favoritin auf meinen persönlichen Krimipreis.
Lesetipp: Fliehe weit und schnell

Ela40+
Beiträge: 3
Registriert: Di 27. Sep 2005, 16:55

Beitrag von Ela40+ » Di 27. Sep 2005, 17:23

Ich bin nicht so der wirkliche Krimi Fan,

aber die Kathi Reichs Bücher fand ich sehr spannend,
ebenso Patricia Cornwell.
Liebe Grüße
Ela

Benutzeravatar
Genoveva
Beiträge: 41
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:02
Wohnort: Neuss

Beitrag von Genoveva » Mi 28. Sep 2005, 15:37

Ich mag historische Krimis, zur Zeit lese ich "Du süße sanfte Mörderin" von Helga Glaesener, gefällt mit sehr gut.

Und die Eifel-Krimis von Jaques Berndorf, obwohl der letzte davon nicht so toll war.

Benutzeravatar
Lesezeichen
Beiträge: 15384
Registriert: Do 22. Sep 2005, 21:30
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Lesezeichen » Mi 28. Sep 2005, 19:43

@ Genoveva :)

Die Eifelkrimis gefallen mir absolut nicht, ich komme zwar aus der Eifel, aber Sie sind mir nicht spannend genug.

Du süße sanfte Mörderin werde ich mir auch bald kaufen!

Meine liebsten Krimis sind von:

Minett Walters
John Saul

Ich lese am liebsten Krimis wo richtig was passiert und wo es ganz schlimm ist.
John Saul ist ja schon Horror. :twisted:

Heidi-PB
Beiträge: 5
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 09:08
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Heidi-PB » Do 29. Sep 2005, 10:01

Ich lese hauptsächlich Krimis, Colin Dexter und Ruth Rendell finde ich klasse, ansonsten sehr viele Autoren, die aus Norwegen und Schweden kommen.

Ich kann beim Weltbild-Verlag die Serie "Midsommertode" empfehlen, da bekommt man ca. 25 Bücher von Schreibern aus Nordeuropa günstig in einer Serie, da kann man mal reinschnuppern, welche Autoren man weiterhin lesen möchte, Unni Lindell, Helene Tursten, Liz Marklund, 2 x Dahl, Nesser ...

Tja, dann gibts da noch in meinen Bücherschränken so Leut wie Michael Connelly, Kathy Reichs, der unvermeidliche Henning Mankell, Elizabeth George ist auch wirklich super ... eine Zeitlang habe ich auch viel Petra Hammesfahr gelesen, aber ich finde, sie hat nachgelassen, die letzten Bücher habe ich mir dann nicht mehr gekauft.

Benutzeravatar
Genoveva
Beiträge: 41
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 11:02
Wohnort: Neuss

Beitrag von Genoveva » Do 29. Sep 2005, 11:08

@ Lesezeichen

Dann müssten die Krimis von Val McDermid, Patrick Dunne oder Scott McBain dir ja gefallen. Die lese ich zwischendurch auch ganz gerne mal.

elbroto

Beitrag von elbroto » Do 29. Sep 2005, 11:49

Als Hörbücher die Sachen von Agatha Christie; und auch die Felidae-Reihe gefällt mir sehr. Ansonsten eher Krimi im TV, nicht als Buch

syrinx
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Okt 2005, 15:01

Beitrag von syrinx » So 2. Okt 2005, 15:11

Hallo,

also ich bin eine Krimileseratte und finde immer wieder neue Anregungen unter:

www.krimi-couch.de

Benutzeravatar
Lesezeichen
Beiträge: 15384
Registriert: Do 22. Sep 2005, 21:30
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Lesezeichen » Di 4. Okt 2005, 16:35

@ Genoveva

Ja, ValmacDermit habe ich auch einige. Das stimmt, lese ich gerne.
Oder habe mir jetzt von Hohlbein " Die Blutgräfin " gekauft. :D

Aeria
Beiträge: 69
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 00:10

Beitrag von Aeria » Mi 5. Okt 2005, 13:37

Von Val McDermid habe ich bisher nur eines gelesen - "Die Erfinder des Todes". Der Roman hat mir Lust auf mehr gemacht.

***
Aeria

Antworten