SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Das Forum für Liebhaber von Science-Fiction.
Stefan_Burban
Beiträge: 266
Registriert: Do 20. Jan 2011, 09:57

Re: SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Beitrag von Stefan_Burban »

Derzeit arbeite ich mit Hochdruck am 8. Imperiumsband. Der Roman wird den Titel tragen "Auf Leben und Tod". Etwa 1/6 ist bereits fertig. Und hier gibt es eine kleine Leseprobe für euch:

Sergeant Gary Haskel ließ zischend die rechte Armklinge seiner Rüstung ausfahren. Er drehte sich behände um die eigene Achse und erwischte den angreifenden Jackury genau an der Verbindungsstelle zwischen Vorder- und Hinterleib. Der Legionär zerteilte das Insekt mitten im Flug. Die beiden blutigen Bruchstücke setzten ihren Weg ungebremst vor und landeten irgendwo rechts von ihm inmitten der Überreste der bereits verlorenen Schlacht.
Gary ließ sich in die Hocke nieder und nutzte die Rüstungen mehrerer gefallener Kameraden als Deckung. Sein Blick glitt auf der Suche nach weiteren Bedrohungen umher. Gleichzeitig rangen in seinem Inneren Trauer, Fassungslosigkeit und Verzweiflung miteinander.
Die 215. Republikanische Legion war vor fünf Tagen als Teil einer multinationalen Streitmacht hier gelandet, um den Planeten gegen den Ansturm des Feindes zu verteidigen.
Die 215. war dabei eine von drei weiteren republikanischen Legionen gewesen. Sie hatten nicht gewusst, worauf sie sich einließen. Wie hätten sie das auch wissen können? Natürlich hatten sie Gerüchte gehört. Geschichten über grauenvolle Schlachten und Wesen, die man lediglich als alptraumhaft bezeichnen konnte. Aber wirklich gewusst, was auf sie zukam, das hatten sie nicht.
Dann hatte es den ersten Feindkontakt gegeben. Die Entsatzstreitmacht für Samadir hatte aus elf Legionen aus drei Sternennationen bestanden. Der Auftrag war einfach genug gehalten: Den Verteidigern der Kooperative helfen, die Stellung unter allen Umständen zu halten.
Nun, da Garys Blick über das glitt, was von der 215. und ihrer Schwesterlegionen übrig geblieben war, wurde ihm erst so richtig bewusst, wie sinnlos überhaupt der Versuch gewesen war, diese Welt zu verteidigen.

Stefan_Burban
Beiträge: 266
Registriert: Do 20. Jan 2011, 09:57

Re: SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Beitrag von Stefan_Burban »

Ab sofort ist "Das gefallene Imperium 7: Feindkontakt" auch als Taschenbuch erhältlich:

https://www.amazon.de/Das-gefallene-Imp ... 604&sr=1-3

Stefan_Burban
Beiträge: 266
Registriert: Do 20. Jan 2011, 09:57

Re: SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Beitrag von Stefan_Burban »

Die Arbeit an Imperium 8 "Auf Leben und Tod" läuft auf Hochtouren. Das Manuskript steht derzeit bei knapp 60 % Fertigstellung. Daher hier eine kurze Leseprobe:

Lieutenant Colonel Amanda Carter war sehr froh, dass sie zu den Menschen gehörte, denen Vorbereitung nicht nur un-heimlich wichtig war, sondern die ohne ausgiebige Vorbe-reitung nicht mal einen Toilettengang absolvierten.
Die 2. Fremdenlegion gehörte zur Verteidigung von Mittel-europa. In Erwartung der bevorstehenden Invasion hatte Carter daran mitgeholfen, eine Art Frühwarnsystem aufzu-bauen. Es bestand zum überwiegenden Teil aus in regelmäßi-gen Abständen angebrachten seismischen Sensoren, die alle Aufschläge von Jackury-Nestern registrieren und in Echt-zeit an eine zentrale Kommandostelle übermitteln sollten. Dies war der einzige Grund, aus dem sich die Verteidiger am Boden von Anfang an im Vorteil befanden.
Als die Hinrady Admiral Gerbers Verteidigungslinie durch-brachen und anfingen Jackury-Nester über der Erde abzuwer-fen, wurden die Verteidiger zeitnah informiert, sodass sie sich sogleich daran machen konnten, die unliebsamen Gäste auszuräuchern.
Carter hing unter einem Gefechtstaxi. Ihr rechter Arm klammerte sich an einer Verstrebung und war arretiert, da-mit sie nicht versehentlich losließ. Das Taxi gehörte zu einem großen Verband, mit dem ihre zweite und dritte Ko-horte in den Schwarzwald geflogen wurde. Dort hatten die seismischen Sensoren mindestens zwei Aufschläge regis-triert. Einheiten der hastig ausgehobenen örtlichen Miliz waren ebenfalls auf dem Weg dorthin. Des weiteren noch Elemente der 111. Republikanischen Legion sowie der 34. KdS-Division.

Stefan_Burban
Beiträge: 266
Registriert: Do 20. Jan 2011, 09:57

Re: SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Beitrag von Stefan_Burban »

Das Hörbuch zum 7. Imperiums-Band "Feindkontakt" ist ab sofort überall im Handel erhältlich:

https://www.amazon.de/dp/B089YWF98S/ref ... 168&sr=1-1

Stefan_Burban
Beiträge: 266
Registriert: Do 20. Jan 2011, 09:57

Re: SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Beitrag von Stefan_Burban »

Auf meiner Homepage ist jetzt eine Hörprobe zum neuen Imperium-Hörbuch (Teil 7 "Feindkontakt") mit einer Länge von mehr als acht Minuten verfügbar:

https://www.stefan-burban.de/Rund-ums-Hoerbuch

Stefan_Burban
Beiträge: 266
Registriert: Do 20. Jan 2011, 09:57

Re: SF-Reihe "Das gefallene Imperium" von Stefan Burban

Beitrag von Stefan_Burban »

In meinem Blog gibt es eine neue Buchvorstellung in Videoform inklusive kurzer Lesung. Dieses Mal wird "Das gefallene Imperium 7: Feindkontakt" vorgestellt:

https://www.stefan-burban.de/Blog

Antworten