Auch ich suche einen Film und kann nur wenige Infos bieten

Das Forum für Liebhaber von Science-Fiction.
Antworten
Maraja
Beiträge: 2
Registriert: Do 19. Jun 2014, 22:11

Auch ich suche einen Film und kann nur wenige Infos bieten

Beitrag von Maraja » Fr 20. Jun 2014, 00:36

Der Film lief in den 70ern im Fernsehen, also ARD, ZDF oder WDR3 damals und natürlich in schwarz-weiß, mehr konnte das Gerät nicht.

Ein Junge findet einen ungewöhnlich schwarzen Stein und bringt ihn nach Hause.
Das Haus liegt ziemlich einsam auf dem Lande, vermutlich in den USA.
Er will den Stein reinigen und legt ihn über Nacht ins Wasser, um ihn "einzuweichen".
Unbemerkt beginnt der Stein, darin zu wachsen und am nächsten Morgen ist er so groß geworden, dass das ganze Haus dadurch zerstört wird. Das Wachstum ist nicht aufzuhalten und droht, das ganze Land oder gar die Erde zu zerstören. Als man heraus bekommt, dass das Wachstum nur mit Wasser möglich ist, ist der Stein bereits zum Gebirge herangewachsen und es regnet....
Das Ende ist mir entfallen, aber der Film begann wohl mit einer Kometen Sichtung, wenn ich nicht irre.

Ich denke, es war ein amerikanischer Film, vielleicht auch schon aus den 50er oder 60er Jahren.

Ich bin gespannt, ob jemand diesen steinalten Film kennt und vielleicht noch etwas mehr dazu weiß.

Tinca tinca
Beiträge: 75
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 14:36

Re: Auch ich suche einen Film und kann nur wenige Infos biet

Beitrag von Tinca tinca » Fr 20. Jun 2014, 13:42

Hallo Maraja,

müßte der Film"Das Geheimnis des steinernen Monsters"sein ("The Monolith Monsters" USA 1957).
Ach ja;Mumien Monstren Mutationen auf NDR -das waren noch Zeiten...

Liebe Grüße,

Tinca

williwu
Beiträge: 782
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 01:11

Re: Auch ich suche einen Film und kann nur wenige Infos biet

Beitrag von williwu » Fr 20. Jun 2014, 22:29

Tinca tinca hat geschrieben:Ach ja;Mumien Monstren Mutationen auf NDR -das waren noch Zeiten...
Och ja, Tarantula, Formicula, Das Ding aus einer anderen Welt, Krieg der Sterne (die alte Verfilmung) und so viele andere, an die ich mich schon gar nicht mehr erinnere. Damals, als die Raumschiffe noch windschnittig waren und die Monster allein schon deshalb unheimlich, weil es nur drei Sender gab und in schwarz-weiß um 22:30 alles unheimlich aussah und die vielen abben Köpfe von heute einen noch nicht abgestumpft hatten ...

Benutzeravatar
abfm68
Beiträge: 83
Registriert: Do 2. Mär 2006, 18:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auch ich suche einen Film und kann nur wenige Infos bieten

Beitrag von abfm68 » So 3. Apr 2016, 02:11

Hallo Maraja,

hatte Tinca nun Recht?
Mich interessiert das nämlich auch. Ich hatte den Film als kleiner Junge, so mit acht Jahren oder so, gesehen, mich furchtbar gegruselt und Albträume bekommen.
Bin übrigens trotzdem groß und nicht überdurchschnitlich kriminell geworden und nehme auch keine Rauschgifte. Aber sehen täte ich den Film gerne noch mal.

Antworten