Perry Rhodan muss man den kennen ???

Das Forum für Liebhaber von Science-Fiction.
Antworten
bücherwurm03
Beiträge: 1922
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Perry Rhodan muss man den kennen ???

Beitrag von bücherwurm03 » Mi 16. Aug 2006, 20:13

Hallo habe zufällig bei mir ein perry rhodan buch geschrieben von hans kneifel gefunden.

gleich mal bei booklooker geschaut und da gibt ja ne menge von. muss man die reihe irgendwie kennen ? höre ich zum ersten mal von !

wer kann mir was dazu sagen ? scheint jedenfalls sf zu sein und das eine buch welches ich habe wird hier bei booklooker zwischen 4 euro bis 39 euro angeboten ????

das ist ja mal ne differenz, was soll das ?

grübelnde grüße
bücherwurm03

Benutzeravatar
Tennyson
Beiträge: 77
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 13:54
Wohnort: im schönen Rheinland

Beitrag von Tennyson » Do 17. Aug 2006, 09:21

Perry Rhodan gehört eigentlich mit zu den bekanntesten SF Serien aller Zeiten! Da ist echt was an Dir vorbei gegangen. Es gibt auch Hörspiele, Filme, Sammelfiguren etc. und einen dicken Eintrag in der wikipedia.

Benutzeravatar
Vidya Venn
Beiträge: 12651
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 19:17
Wohnort: NRW

Beitrag von Vidya Venn » Do 17. Aug 2006, 21:21

Also, die Perry Rhodan Hefte muss es schon in den 60ern Anfang 70ern gegeben haben. Seitdem mein Bruder diese las und auch alle davon besitzen wollte, brauchte ich zu Hause nicht mehr abzutrocknen, weil es dafür immer einen kleinen Geldbetrag gab und mein Bruder den immer für das neue Heft brauchte.

Benutzeravatar
mein-troedelmarkt
Beiträge: 82
Registriert: Do 13. Jul 2006, 03:36
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von mein-troedelmarkt » Fr 18. Aug 2006, 03:56

Ich habe auch fast 20 Jahre jede Woche ein Heft gekauft.
Bin aber dann leider nicht mehr dazugekommen weiter zu lesen.

Dann habe ich mich auf die Bücher verlegt, es aber nur zu 25 Stück gebracht, schade .....

Also wer SF mag, für den ist Perry Rhodan ein Muss.
mein-troedelmarkt
meine Homepage

Es ist unsere Welt, wir haben nur "die Eine"!
Es liegt an uns, sie für unsere Kinder zu bewahren.

Benutzeravatar
kein Platz mehr
Beiträge: 207
Registriert: Do 4. Mai 2006, 08:55
Wohnort: Berlin

Beitrag von kein Platz mehr » Mo 21. Aug 2006, 06:39

Wer Perry Rhoden nicht kennt, hat die welt verpennt :wink:

Für diese Reihe haben auch viele bekannte Autoren geschrieben, es gibt Hefte und die Tb´s der Terra-Reihe. Hc´s, hier besonders die Silberbände mit den 3d-Bildchen auf dem Cover. Und jetzt wird es verrückt, ich weiß nicht warum-wieso-weshalb :roll: aber die höheren Nummern der Silberbände erzielen teilweise horrende Preise.

Die Hefte gibts auf den Trödelmärkten meist schon zum Kilopreis, jedenfalls hier in Berlin. Es gab ja auch etliche Neuauflagen und natürlich die Ableger wie "Atlan".

Perry Rhodan ist ein gigantisches Universum mit vielen Ebenen. Wenn du mal reinschnuppern willst, dann fang mit der ersten Geschichte "Die dritte Macht" an. Viel Spaß

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain » Mo 21. Aug 2006, 19:26

@kein platz mehr

ich gebe Dir volkommen Recht. Perry Rhodan ist für jeden SF-Freund ein Muß. Klar, ich bin ja nun schon ein Oldie und kenne die Heftchen schon seit "Anno Tuck". Habe mich aber seit kurzem auch für die Silberbände entschieden. Bei den Heftchen war ja die erste Hälfte meist nur eine Wiederholung des vorhergehenden. In den Silberbänden ist es entschieden besser. Bin auch erst bis Band 54 gekommen. Wieso sind sie teuer? Sie kosten Neu doch immer noch um die 17 ?!?

findus05

Beitrag von findus05 » Mo 21. Aug 2006, 22:03

Wir haben im entfernten Verwandtenkreis zwei alte Onkels, die nie lesen...nur Perry Rhodan.

Irgendwie fällt das Lesen dieser Hefte bzw. Bücher nicht unter Lesen. :wink:

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain » Do 24. Aug 2006, 18:15

Dann reihe ich mich gerne bei Deinen alten Onkels ein. Muß ja nicht immer Goethe sein. :wink:

elbroto

Beitrag von elbroto » Sa 13. Jan 2007, 14:56

Die Silberbücher, sind das Die Heftchen in einem Band oder sind die Heftchen selbstständig? Ich hatte mal mit dem ersten Silberbuch angefangen, aber kam mit dem Erzählstil nicht so ganz klar drum hab ichs weggetan

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von brain » Sa 13. Jan 2007, 17:51

@el, ja, jedenfalls so ungefähr. Bei den Silberbänden liest man wenigstens immer eine Sache zu Ende. Bei den Heftchen ging das früher teils kreuz- und quer. Wenn man dann mal einige Heftchen nicht gekauft hatte, war man immer mal wieder leicht verwirrt. :lol:

Benutzeravatar
alf.m
Beiträge: 117
Registriert: Di 17. Apr 2007, 13:30
Wohnort: mitten in Hessen

Re: Perry Rhodan muss man den kennen ???

Beitrag von alf.m » Sa 21. Apr 2007, 19:47

bücherwurm03 hat geschrieben:scheint jedenfalls sf zu sein und das eine buch welches ich habe wird hier bei booklooker zwischen 4 euro bis 39 euro angeboten ???? das ist ja mal ne differenz, was soll das ?
Bei Perry Rhodan gibt es eine unglaubliche Menge an Veröffentlichungen in verschiedenen Auflagen, darüber hinaus ist für Sammler auch der Zustand von extremer Bedeutung. Daher die enormen Spannen.
Bestes Beispiel:
Das Originalheft 1 von 1961 in bester Sammlerqualität liegt im Katalog bei etwa 600 Euro, reale Preise sind um 250 Euro möglich. Eine Nr. 1 der Nachauflagen in Lesequalität liegt bei 10-30 Cent.

In meinem Angebot gibt es auch solche Unterschiede für scheinbar gleiche Titel. Allerdings nicht so extrem :)

Beste Grüße
Hier geht's zu all meinen Angeboten: http://www.booklooker.de/alf-m/

Benutzeravatar
alf.m
Beiträge: 117
Registriert: Di 17. Apr 2007, 13:30
Wohnort: mitten in Hessen

Beitrag von alf.m » Sa 21. Apr 2007, 19:58

elbroto hat geschrieben:Die Silberbücher, sind das Die Heftchen in einem Band oder sind die Heftchen selbstständig?
Sowohl als auch. ;)
Perry Rhodan ist in Zyklen aufgeteilt, d.h. meist 50 oder 100 Hefte behandeln einen großen Handlungsstrang. In den Silberbänden werden diejenigen Hefte, die für diesen großen Handlungsstrang relevant sind überarbeitet, zusammen gefaßt und als ein Silberbuch neu rausgebracht. Die anderen Hefte, die für die große Handlung nicht so bedeutend sind, fallen meist raus. Meiner persönlichen Meinung nach leider.
Ich hatte mal mit dem ersten Silberbuch angefangen, aber kam mit dem Erzählstil nicht so ganz klar drum hab ichs weggetan
Nachvollziehbar.

Beste Grüße
Hier geht's zu all meinen Angeboten: http://www.booklooker.de/alf-m/

Antworten