SF der 60er/70er

Das Forum für Liebhaber von Science-Fiction.
Antworten
norbertgurich
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 13:19

SF der 60er/70er

Beitrag von norbertgurich »

Ich habe als Kind und Jugendlicher in den 70ern viel SF gelesen, querbeet, ob Dystopien, Hard-SF, einfach alles. Kann mich nur leider kaum noch an Autorennamen erinnern.
Wäre dankbar für Nennung von empfehlenswerten Autoren aus den 60ern und 70ern. Bisher wiederentdeckt habe ich Silverberg, Aldiss, Cowper, Asimov, Clarke.
Danke!
A S
Beiträge: 65
Registriert: Di 15. Okt 2013, 13:16

Re: SF der 60er/70er

Beitrag von A S »

Hi,

immer wieder lesenswert sind die Stories von Theodore Sturgeon.
Außerdem kann ich John Brunner, Harry Harrison, Philip José Farmer und und Philip K. Dick empfehlen.

A S
Intellektuelle sind Leute, die in Bibliotheken oder Museen gehen, obwohl es nicht regnet.

Meine Sparten
Benutzeravatar
alura*
Beiträge: 29
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 16:28
Kontaktdaten:

Re: SF der 60er/70er

Beitrag von alura* »

Leigh Bracket, Andre Norton, Eric Frank Russell
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9667
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: SF der 60er/70er

Beitrag von spiralnebel111 »

Lloyd Biggle jr.
Benutzeravatar
dirtyhobby07
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Sep 2020, 09:48
Wohnort: Frankfurt

Re: SF der 60er/70er

Beitrag von dirtyhobby07 »

spiralnebel111 hat geschrieben: Di 22. Sep 2020, 06:37 Lloyd Biggle jr.
Dies ist einer meiner Favoriten, Sie sollten auf jeden Fall alle seine Veröffentlichungen im Auge behalten! Wahrscheinlich ist er der Autor eines der Bücher, die Sie suchen, und wenn nicht, dann werden Sie sicher eines finden, das sich durchsetzt.
MyDirtyHobby schaut sich Pornovideos an und liest Bücher mit hohem sexuellem Inhalt. Wenn Sie einen guten kennen, zögern Sie nicht, mir eine Nachricht zu schicken!
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9667
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: SF der 60er/70er

Beitrag von spiralnebel111 »

Hattest Du bei "Monument für ein Genie" herausbekommen, was geplant war?
Ich nicht, leider und zum Glück. Leider, weil das nicht für mich spricht, und zum Glück, weil es natürlich den Lesegenuß erhöht.
Falls Du es gar nicht gelesen hast: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... ID=4028458 ... :D 8) :D
Antworten