Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Sie suchen verzweifelt ein Buch, kennen aber nicht den Autor und/oder den Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
writtmeyer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Sep 2021, 09:15

Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von writtmeyer »

Hallo, ich suche ein Buch, über das ich sooo viel leider gar nicht mehr weiß.

Gelesen habe ich das als Jugendlicher Ende der 80er (oder war es gar schon Anfang der 90er?). Das Buch handelte von einer Gruppe Aussteiger auf einer Insel, die Bestandteil einer Inselgruppe war. Irgendwo in der Südsee, wo wurde nicht gesagt.

Die hauptsächlich erzählende Person (wenn ich mich recht erinnere ein Mädchen), schilderte das Leben und die Art und Weise, wie die Aussteiger ihre Utopie gestaltet haben.

Es war entweder in Tagebuchform oder - ich meine eher so - in Briefform, wobei ich nicht weiß, ob es auch Rückantworten gab.

Vom Format meine ich, dass es ungefähr Din-A5-Größe hatte (also relativ groß und breit). Ich meine es hätte einen Klappeinband gehabt und war kein Hardcover-Buch. Ich meine - aber selbst da ist meine Erinnerung nicht sicher - das es auch immer mal wieder kleinere Zeichnungen enthielt.

Tja, falls jemand was damit anfangen kann und das Buch kennt, wäre natürlich toll. Ich gebe zu, dass ich nicht allzu viele Angaben machen konnte - weswegen ich via Google auch nicht fündig wurde.

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Danke und liebe Grüße,
Wolfram
writtmeyer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Sep 2021, 09:15

Re: Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von writtmeyer »

Vielen lieben Dank, lille. Leider ist es das nicht, obwohl es wirklich gut hätte passen können.

In dem Buch, das ich suche, wurde bewusst der Ort "verheimlicht". Damit keine sie nicht zum Ziel von Tourismus würde, oder so. Da es - wenn ich mich recht erinnnere - fiktiv war, eine nette Aussage. Aber vielleicht war es ja auch gar nicht fiktiv. Nicht mal da bin ich mir mehr sicher.
lille
Beiträge: 119
Registriert: Di 16. Dez 2014, 07:44

Re: Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von lille »

Nicht gerade ein Ausbund an Übereinstimmung mit Deinen Erinnerungen, aber da die ja ziemlich vage sind, hier ein neuer Versuch:

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/L ... mdPoD01ZZB
Benutzeravatar
luku
Beiträge: 1933
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:37
Wohnort: Obstanbaugebiet "Altes Land" bei Hamburg

Re: Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von luku »

Hallo

Vielleicht "Die Insel" von Richard Laymon -- auf Deutsch zwar später - aber die Originalausgabe hiess "Island" und ist in den 90ern erschienen....


https://www.penguinrandomhouse.de/Tasch ... 186750.rhd -------------------- hier eine Leseprobe aus der man auch ersehen kann, das es ein Tagebuch ist ... etc. pp.
shannon
Beiträge: 262
Registriert: Do 22. Okt 2009, 11:04

Re: Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von shannon »

Ein weiterer Versuch, der aber auch nicht 100% Deiner Beschreibung entspricht :

Sophie Brandes - Cascada eine Inselgeschichte

Liane zieht mit ihren Eltern und dem Bruder Tarzan auf eine Insel im Süden. Das neue Leben dort ist ziemlich aufregend, alles ist jetzt anders. Am Tag glühen das Land und der Himmel vor Hitze, und das Beste, was man tun kann, ist faul im Schatten eines Zitronenbaums zu liegen oder an der Küste von Muca zu schnorcheln. An der Straße nach Manaflor liegt geheimnisvoll ein Schiff, und Liane ist fast sicher, dass es Schmugglern als Unterschlupf dient. In der Schule lernt Liane dann Margarita-Schneewittchen kennen und Juan, den Kühnen, der so gut Gitarre spielt. Eine lebendige Familiengeschichte, von der neunjährigen Liane selbst erzählt.
writtmeyer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Sep 2021, 09:15

Re: Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von writtmeyer »

Vielen Dank für die weiteren Tipps. Das Buch von Sophie Brandes ist es zwar auch nicht, klingt aber dennoch interessant. Leider passen auch die anderen beiden nicht. Ich fürchte, es war damals schon kein Bestseller ;-)
lille
Beiträge: 119
Registriert: Di 16. Dez 2014, 07:44

Re: Utopisches Jugendbuch über Austeigergruppe in der Südsee (vermutlich in Briefform)

Beitrag von lille »

Ich komme noch einmal auf "Florena" zurück. Hier ein lesenswerter Artikel, der ein wenig detaillierter auf diese wahre Geschichte eingeht.
Auch, dass einer der Erstbewohner die Insel vor weiteren Nachzüglern bewahren wollte.

https://www.maigret.de/docs/article/geo ... gos-inseln

Georges Simenon hat ein Buch darüber geschrieben sowie eine Kurzgeschichte in einer Anthologie:

https://www.maigret.de/docs/article/geo ... _zur_natur
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/N ... jjLBn01ZZO

hier noch andere Bücher zum gleichen Thema:

https://www.amazon.de/Als-Robinson-auf- ... 547X&psc=1

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/G ... x81f601ZZU

https://www.amazon.de/Verloren-Paradies ... 3499124416

https://www.amazon.de/Postlagernd-Flore ... 376322811X

Laut Kommentar ist ein Teil des letzteren Buches in Briefform geschrieben.

Die Geschichte ähnelt, je nach Autor, in vielen Dingen Deiner Erinnerung. Es gibt noch mehr Literatur dazu, diese Auswahl hier passt zu Deiner
Jahresangabe oder ist älter.
Antworten