Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
vogu7
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Mai 2017, 11:31

Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von vogu7 » Di 2. Mai 2017, 11:54

Ich suche eine Geschichte, welche mir ungefähr 2003 in der Grundschule vorgelesen wurde.

Es handelt von einem Jungen, dem eine alte Taschenuhr in die Hände gerät, bei der die Zeit um ihn herum stehen bleibt, wenn er sie aufklappt. Alles erstarrt um ihn herum, auch alle Menschen, und sie können ihn weder sehen noch hören. Er hat einen riesen Spass mit der Uhr, weil er sie immer aufklappt und dann allerlei (harmlosen) Unfug treibt. Beispielsweise springt er bei seinen Eltern auf den Tisch (was er sonst nie gedurft hätte), oder schlendert auf dem Schulweg weil er ja unbegrenzt lange Zeit dafür hat. Irgendwie weiss er, dass er mit der Uhr nichts Verbotenes anstellen darf, es könnte sein, dass es eine entsprechende Inschrift auf der Uhr hat. Wenig später entdeckt der Junge etwas in einem Laden für Antiquitäten, was er unbedingt haben will. Er weiss, dass er es nicht darf, aber nach langem Überlegen wagt er trotzdem einen Versuch und will das Ding mithilfe der Uhr stehlen. Ich glaube das Objekt seiner Träume war eine alte Tabakpfeife, bin mir aber nicht ganz sicher. Jedenfalls hat die Uhr in diesem Moment aufgehört zu funktionieren und hat es später nie wieder getan.

An mehr erinnere ich mich leider nicht. Kommt das jemandem bekannt vor? Es könnte sein, dass es auch nur eine Geschichte aus einem Buch mit mehreren Geschichten ist.

Danke schon im Voraus für alle Hinweise!

Benutzeravatar
luku
Beiträge: 1915
Registriert: Do 29. Sep 2005, 21:37
Wohnort: Obstanbaugebiet "Altes Land" bei Hamburg

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von luku » Fr 5. Mai 2017, 18:43

8) evtl.
Hamish und die Weltstopper: Roman --- Gebundene Ausgabe –
von Danny Wallace (Autor), Jörn Ingwersen (Übersetzer)


eigentlich zu neu - aber evtl. gab es das schon mal in einer früheren Ausgabe ???? :roll:

vogu7
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Mai 2017, 11:31

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von vogu7 » Sa 6. Mai 2017, 20:03

luku hat geschrieben:
Fr 5. Mai 2017, 18:43
8) evtl.
Hamish und die Weltstopper: Roman --- Gebundene Ausgabe –
von Danny Wallace (Autor), Jörn Ingwersen (Übersetzer)


eigentlich zu neu - aber evtl. gab es das schon mal in einer früheren Ausgabe ???? :roll:

Vielen Dank für den Tipp, die Geschichte hat tatsächlich Ähnlichkeiten, leider ist es aber nicht das Buch, welches ich meine.

Susanne12345
Beiträge: 2
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 11:40

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von Susanne12345 » Fr 13. Dez 2019, 11:45

Hallo,

wurde das Buch inzwischen gefunden? Ich suche genau das gleiche Buch. Nur kenne ich es schon aus den Achtzigern/ Beginn der Neunziger.

Danke!

Alsterperle
Beiträge: 472
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von Alsterperle » Fr 13. Dez 2019, 15:17

Hallo Susanne,
kannst du denn noch weitere Infos hinzufügen?
vogu suchte eine Geschichte. Woher weißt du genau,
dass es ein Buch ist oder ist es ein Geschichtenbuch?
Schreibe mal alles, was dir noch einfällt. Jedes
Detail ist wichtig.
Gruß
Alsterperle

lio75
Beiträge: 56
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:56

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von lio75 » So 15. Dez 2019, 22:01

Hallo,

also, bei einer englischen Suche habe ich was gefunden, von dem ich meine, dass es deine Geschichte sein könnte. Aber bisher habe ich keine deutschen Infos. Hier mal die englischen kurz zusammengefasst:

Es gab mal eine Fernsehserie (Erstausstrahlung in England von 1997-2001), die "Bernard's Watch" (und später wohl nur "Bernard") hieß. Sie ging - lose - zurück auf eine Folge ("A Kind Of A Stopwatch") der Serie "Twilight Zone" von 1963, ist also schon älter. In der Serie ging es um einen Jungen, Bernard, der eine magische Taschenuhr geschenkt bekommt und damit dann genau solche Dinge, wie du sie erinnerst, anstellt. Erst nach Ausstrahlung der Fernsehserie schrieb Andrew Norriss (der auch die Serie geschrieben hatte) dann 1999 das zugehörige Buch "Bernard's Watch". Ich habe zum Inhalt folgende Info gefunden (übersetzt): "Bernards Großtante schenkt ihm eine Taschenuhr, mit der man die Zeit anhalten kann. Man drückt den Knopf oben an der Uhr und alles bleibt stehen - außer man selbst. Das ist natürlich eine gute Sache, wenn man noch schnell seine Hausaufgaben fertig machen muss, oder Schule schwänzen und in der Stadt bummeln gehen will. Aber die Uhr kann viel mehr als das, viel, viel mehr!" (Quelle: amazon.de - dort findet man auch das Buch, aber nur in Englisch und als Kindle-Version.)

Die Infos auf Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Bernard%27s_Watch

Wenn du die Geschichte in der Schule vorgelesen bekommen hast, kann es natürlich auch sein, dass das Buch von Norriss als Geschichte in ein Schulbuch aufgenommen wurde... Sonst finde ich bisher leider kein Buch auf Deutsch. Aber vielleicht hat jemand anders noch eine Idee?

Liebe Grüße,

Lio

LukasR
Beiträge: 63
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 23:04

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von LukasR » Mo 16. Dez 2019, 17:30

Ich weiß hierzu auch nicht mehr (außer dass ich mich an eine ähnliche Episode der Zeichentrickserie "Duck Tales" erinnere), aber vielleicht hilft die Auflistung der Beispiele unter "Literature" bei tvtropes.org irgendwie weiter: https://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/ ... tandsStill

vogu7
Beiträge: 4
Registriert: Di 2. Mai 2017, 11:31

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von vogu7 » Mo 16. Dez 2019, 18:37

lio75 hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 22:01
Hallo,

also, bei einer englischen Suche habe ich was gefunden, von dem ich meine, dass es deine Geschichte sein könnte. Aber bisher habe ich keine deutschen Infos. Hier mal die englischen kurz zusammengefasst:

Es gab mal eine Fernsehserie (Erstausstrahlung in England von 1997-2001), die "Bernard's Watch" (und später wohl nur "Bernard") hieß. Sie ging - lose - zurück auf eine Folge ("A Kind Of A Stopwatch") der Serie "Twilight Zone" von 1963, ist also schon älter. In der Serie ging es um einen Jungen, Bernard, der eine magische Taschenuhr geschenkt bekommt und damit dann genau solche Dinge, wie du sie erinnerst, anstellt. Erst nach Ausstrahlung der Fernsehserie schrieb Andrew Norriss (der auch die Serie geschrieben hatte) dann 1999 das zugehörige Buch "Bernard's Watch". Ich habe zum Inhalt folgende Info gefunden (übersetzt): "Bernards Großtante schenkt ihm eine Taschenuhr, mit der man die Zeit anhalten kann. Man drückt den Knopf oben an der Uhr und alles bleibt stehen - außer man selbst. Das ist natürlich eine gute Sache, wenn man noch schnell seine Hausaufgaben fertig machen muss, oder Schule schwänzen und in der Stadt bummeln gehen will. Aber die Uhr kann viel mehr als das, viel, viel mehr!" (Quelle: amazon.de - dort findet man auch das Buch, aber nur in Englisch und als Kindle-Version.)

Die Infos auf Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Bernard%27s_Watch

Wenn du die Geschichte in der Schule vorgelesen bekommen hast, kann es natürlich auch sein, dass das Buch von Norriss als Geschichte in ein Schulbuch aufgenommen wurde... Sonst finde ich bisher leider kein Buch auf Deutsch. Aber vielleicht hat jemand anders noch eine Idee?

Liebe Grüße,

Lio
Ou wow, da hat sich ja einiges getan bei meinem alten Post von 2017. :)
Erstmals vielen Dank für all die Rückmeldungen. @lio75: Ich habe in das von dir gefundene Buch von Andrew Norriss bei Amazon reingelesen und es hört sich tatsächlich sehr genau nach dem an, was ich suche. Nur eben auf Englisch, und ich habe auch keine deutsche Variante gefunden. Der Text, der mir damals vorgelesen wurde, war aber garantiert auf Deutsch. Daher bin ich etwas unsicher, ob es sich tatsächlich um die Geschichte von Norriss handelte.
LukasR: Auch dir vielen Dank, deinem Hinweis werde ich noch nachgehen.

Susanne12345
Beiträge: 2
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 11:40

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von Susanne12345 » Mo 30. Dez 2019, 17:18

Hallo Alsterperle,

Danke für Deine Antwort.
Ich bin sicher, dass es eine Buch war, da ich dieses als Kind besessen hatte. Soweit ich mich erinnere war auch nur diese eine Geschichte in dem Buch.
Als ich den Post von vogu7 las, auf den ich durch meine Stichwörter gestoßen bin, war ich froh, dass es noch jemanden gibt der die Geschichte kennt.
Das Buch auf englisch von Dir LIO75 hört sich für mich auch genau nach meiner Geschichte an, jedoch hatte ich in Erinnerung, dass der Junge die Uhr von seinem Großvater geschenkt bekommen hatte, aber nach so langer Zeit möchte ich mich hier natürlich nicht festlegen.

Ich danke Euch für weitere Hinweise, da ich zu dem Englischen leider auch keine deutsche Übersetzung finden konnte. Und ja meine Buch war definitiv in deutsch :-) .

Danke Euch!

artco
Beiträge: 417
Registriert: Do 28. Feb 2008, 03:52

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von artco » Mo 30. Dez 2019, 22:48

Ob eine Taschenuhr eine Rolle spielt, konnte ich nicht herausfinden, und das Buch ist von 2004 und handelt von einem 13-Jährigen, der die Zeit anhalten kann. Ist also wohl nicht das richtige, wenn es in der Grundschule gelesen wurde, aber vielleicht trotzdem interessant: "Am Abgrund der Zeit" von Andreas Schreiner
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... reis_total

artco
Beiträge: 417
Registriert: Do 28. Feb 2008, 03:52

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von artco » Mo 30. Dez 2019, 23:01

Hier hat der Onkel dem Jungen die Taschenuhr geschenkt, mit der man die Zeit anhalten kann. Aber nach Grundschul-Kinderbuch sieht es ganz und gar nicht aus: "Das Mädchen, die goldene Uhr und der ganze Rest" von John D. MacDonald.

"Das Mädchen war eine Hillbilly-Schönheit und hieß Bonny Lee, und Kirby Winter fand sie eines Morgens bei sich im Bett. Die Uhr hatte er von seinem stinkreichen Onkel Omar Krepps geerbt, und dazu einen Umschlag, den er erst in einem Jahr öffnen sollte, sonst nichts. Aber mit der Uhr hatte es eine besondere Bewandtnis: Bewegt man nämlich ihren silbernen Zeiger, kann man die Zeit anhalten und die Welt "einfrieren", was ihrem Besitzer eine märchenhafte Macht verleiht."

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... 3453066049

Ghostwriter
Beiträge: 524
Registriert: Sa 24. Dez 2005, 16:39

Re: Kinderbuch: Junge mit Taschenuhr, die die Zeit anhält

Beitrag von Ghostwriter » Di 31. Dez 2019, 12:33

"Das Mädchen war eine Hillbilly-Schönheit und hieß Bonny Lee, und Kirby Winter fand sie eines Morgens bei sich im Bett"
Es würe mich schon ein bisschen wundern, wenn derartige Geschichten in der Grundschule vorgelesen würden. ;-)

Antworten