Kinderbuch gesucht: Der geheimnisvolle Wandschrank

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
Benutzeravatar
Nostalgie pur
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:04

Kinderbuch gesucht: Der geheimnisvolle Wandschrank

Beitrag von Nostalgie pur » Di 23. Mai 2017, 10:54

Hallo, miteinander!

Ich finde dieses Board für die Büchersuche einfach klasse! Hab ein wenig herumgestöbert, aber bislang leider nirgendwo etwas hilfreiches beitragen können.

Ich suche auch schon seit Jahrzehnten verzweifelt nach einem altem Kinderbuch, das ich als Kind - leider nur einmal - gelesen hatte. Es hatte mich damals völlig begeistert. Irgendwie ist auch dieses Buch mit daran Schuld, dass ich mit dem Sammeln von alten Kinderbücher begonnen habe....weil ich auf der Suche nach diesem Buch auch so viele andere lesenswerte Kinderbücher fand. Ich hatte das Buch Anfang der 70er Jahre von einer Leihbücherei ausgeliehen.

Es war schon ein älteres Buch, vielleicht in den 40er/50er Jahren geschrieben, möglicherweise war es auch um einen Weltkrieg älter. Ich war neun oder zehn Jahre alt, als ich das Buch las. In diesem Alter (und danach) habe ich sehr viel gelesen und es ist sehr gut möglich, dass ich dieses Buch gedanklich mit anderen, ähnlichen Büchern vermenge. Bin also gar nicht sicher, ob das überhaupt stimmt, an was ich mich noch zu erinnern meine:

Ich vermute, dass das Buch von einer englischen Autorin stammt. Autorinnen wie Mary Norton, Mary Steward oder Edith Nesbit kämen z.B. gut in Frage. Die Kinder im Buch tragen gängige, englische Vornamen, an die ich mich nicht mehr erinnere. Das kleine Mädchen, das im Buch die Hauptfigur ist, hat wohl auch einen englischen Namen, der mir damals jedoch völlig fremdartig und außergewöhnlich erschien. Es war ein längerer Name, damals für mich entweder schwierig zu buchstabieren oder sehr schwierig auszusprechen.

Der deutsche Buchtitel lautete vermutlich "Der geheimnisvolle Wandschrank" oder "Das Geheimnis im Wandschrank". Mit den Narnia-Büchern von Lewis hat das von mir gesuchte Buch aber nichts zu tun.

Die Geschichte:

Ein einsames und unglückliches kleines Mädchen - wahrscheinlich ist sie eine Waise und wächst bei Verwandten auf oder verbringt dort ihre Schulferien - klettert eines Tages in deren Haus in einen Wandschrank. Als sie dort wieder herauskommt, sind in dem Zimmer, in dem zuvor außer ihr niemand war, zwei oder drei Kinder in ihrem Alter, mit denen sie im Lauf der Geschichte immer vertrauter wird.

Was erst im Verlauf des Buchs (oder auch erst am Ende) klar wird: Der Wandschrank ist ein Übergang in eine andere Zeit, er bringt das Mädchen in die Zeit zurück, als ihre Mutter (oder Großmutter?) in ihrem Alter war. Sie sieht ihr sehr ähnlich und trägt den gleichen Vornamen wie sie und so sprechen die anderen Kinder sie mit diesem Namen an und finden es gar nicht ungewöhnlich, dass sie da ist. Das Mädchen selbst ist aber anfangs sehr verwirrt über das Geschehen. Der Wandschrank bringt sie auch wieder in ihre eigene Zeit zurück. Die Geschichte wechselt zwischen den beiden Epochen hin und her, die Zeit verläuft aber unterschiedlich schnell. In der Vergangenheit scheint sie eher stillzustehen. Das kleine Mädchen nimmt am Alltagsleben der Kinder in der Vergangenheit teil, lernt und spielt mit ihnen, erlebt wohl auch mehrere kleine Abenteuer mit ihnen, an die ich mich leider gar nicht mehr erinnere.

Die anderen Kinder sind Geschwister und sie, bzw. ihre Mutter, gehört auch da zunächst irgendwie "nicht richtig dazu". Vielleicht ist sie eine Cousine, ein angenommenes Kind, eine "arme Verwandte", die nur geduldet wird.

Es findet eine Entwicklung statt, durch das Zusammensein der Kinder verändert sich ihr Verhalten und ihr Wesen zum Positiven und das kleine Mädchen fühlt sich nicht mehr so verlassen und wird auch selbstbewußter. Besonders eng befreundet sich das Mädchen mit dem ältesten Jungen in der Geschichte. (Vielleicht heißt er John?) Vielleicht verliebt sie sich auch ein wenig in ihn. Der Wandschrank "funktioniert" nicht immer, wenn das Mädchen es wünscht. Irgendwann kann sie ihn gar nicht mehr benutzen. Vielleicht, weil sie zu alt dafür geworden ist...oder sie kommt da auch ganz weg aus diesem Haus, muß wieder zu Schule.

Das Buch endet damit, dass das Mädchen erwachsen geworden ist und als junge Frau in einem Kriegslazarett (oder Krankenhaus?) arbeitet. Sie trifft dort auf diesen "John", der mittlerweile ein sehr alter Mann ist. Er ist schwer verwundet oder sehr krank und liegt im Sterben. Sie sitzt bei ihm, pflegt ihn und erkennt ihn wieder, auch an dem, was er ihr von seiner Kindheit erzählt. Er erkennt sie nicht, fragt aber nach ihrem Namen. Sie nennt ihn und er sagt daraufhin, dass er als Junge mal ein kleines Mädchen kannte, das genauso hieß.

Es ist ein sehr schönes und auch ein wenig trauriges Buch...

An Illustrationen oder an die Gestaltung vom Buch kann ich mich gar nicht mehr erinnern.

Ich wäre überglücklich, wenn ich es mal wiederfinden könnte....falls es das Buch nur im englischen Original geben würde, würde ich auch das nehmen.

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9281
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kinderbuch gesucht: Der geheimnisvolle Wandschrank

Beitrag von spiralnebel111 » Di 23. Mai 2017, 11:07

Nein, nein, es ist nicht traurig. Man wird nur wehmütig, weil man den Jungen noch einmal als alten Mann trifft.
Es ist "Der Spuk im alten Schrank" von Barbara Sleight und in Verkaufsplattformen leider sehr teuer: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... en+Schrank
Ich habe lange in Versteigerungen und auf Flohmärkten gesucht, bis ich es hatte.
Die erste Auflage ist von 1968 und spielt anfang der 60er, das Datum wird irgendwo genannt, finde ich gerade nicht.
Jessamy, die bei einer Tante lebt, soll bei einer anderen (wenig sympathischen) Tante die Ferien verbringen. Doch deren Kinder sind ansteckend krank und so kommt sie zu Miss Brindle, die Hausverwalterin eines alten, leerstehenden Hauses ist. Miss Brindle ist eindeutig sympatisch.
Jessamy stöbert im Haus herum und klettert in einen alten Schrank, in dem ihr Name steht. Als dessen Tür zufällt, landet sie in der Vergangeheit.
Jessamy geht mehrfach in der Zeit zurück und hilft einen Diebstahl aufzuklären, bei dem ein Unschuldiger verdächtigt wurde.
In der Vergangenheit trifft sie Geschwister aus dieser Zeit und freundet sich mit einem der Jungen an (Kit genannt). In der Vergangenheit ist sie eine Verwandte einer Hausangestellten.
Ich drücke Dir die Daumen für die Suche!
Die englische Ausgabe heißt "Jessamy".

Benutzeravatar
Nostalgie pur
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:04

Re: Kinderbuch gesucht: Der geheimnisvolle Wandschrank

Beitrag von Nostalgie pur » Di 23. Mai 2017, 11:19

Oh, wie toll! :) Ich danke dir sehr! Das wird wohl das Buch sein!

Stammt es tatsächlich erst aus den 60er Jahren? Ich hatte es als viel älteres Buch in Erinnerung....aber die Erinnerung täuscht oft sehr. :wink: Vielleicht habe ich damals eine andere Übersetzung davon gelesen?

Jetzt weiß ich wenigstens, wonach ich suchen muß...und dass es dieses Buch tatsächlich gab und ich es nicht nur geträumt habe.

Benutzeravatar
Nostalgie pur
Beiträge: 14
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:04

Re: Kinderbuch gesucht: Der geheimnisvolle Wandschrank

Beitrag von Nostalgie pur » Di 23. Mai 2017, 13:37

Huh! Die englische Ausgabe ist ja scheinbar noch teurer als die deutschsprachigen Bücher.

Das Mädchen wird in die Zeit um 1914 zurückversetzt. Vielleicht hatte ich mir auch deshalb eine frühere Zeit für das Buch eingebildet. :wink:

Ob es das Buch wohl auch in anderen Übersetzungen, bzw. mit einem anderen Titel gab? Im Internet habe ich nämlich gerade eine weitere Suchfrage nach diesem Buch gefunden. Die Suchende dort beschreibt den Inhalt von "Der Spuk im alten Schrank" und hat aber einen ähnlichen Buchtitel im Kopf wie ich: "Das Geheimnis im alten Wandschrank"

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9281
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kinderbuch gesucht: Der geheimnisvolle Wandschrank

Beitrag von spiralnebel111 » Di 23. Mai 2017, 15:44

Den kenne ich nicht, aber auschließen kann man das nicht.
Bitte logg Dich hier noch einmal ein, ich will Dir eine Mail schreiben, weiß aber nicht, ob ich das heute noch schaffe, ich muss jetzt weg!

Antworten