Kinderbuch DDR - fusballspielender Cowboy

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
Mackie Messer
Beiträge: 2
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 21:34

Kinderbuch DDR - fusballspielender Cowboy

Beitrag von Mackie Messer » Mi 21. Nov 2018, 21:42

Hallo zusammen...

Ich suche ein DDR Kinder (Jugend?)buch, wahrscheinlich so aus den 80er`n. Grobe Rahmenhandlung: es geht um einen Jungen, meiner Erinnerung nach, beim alleinerziehenden Vater (zusammen mit seiner Schwester ?) lebend. Er spielt regelmäßig Fussball, die ausgetragenen Spiele wurden sehr detailliert geschildert. In seiner Fantasie ist er häufig als Cowboy unterwegs und reitet dann auch mit seinem Pferd zur Schule. Hat er sogar ne Pistole gehabt?
Ich kann mich weder erinnern, ob es bebildert war noch an das genaue Format. Gefühlt A5

Ich suche dieses Buch für meine Söhne, in der Hoffnung, sie mal von Harry Potter weg zu bekommen.
Vielen Dank im Voraus

André

Benutzeravatar
Lese-Eule
Beiträge: 9248
Registriert: Do 17. Jun 2010, 19:38

Re: Kinderbuch DDR - fusballspielender Cowboy

Beitrag von Lese-Eule » Do 22. Nov 2018, 08:34

Erinnert mich sehr an: Der lange Ritt zur Schule - das ist aber hauptsächlich als Film bekannt geworden. Inhalt: "Alex ist ein aufgeweckter, aber verträumter Junge. Bei einer Schulversammlung wird er vom Direktor dafür gerügt, dass er öfter zu spät gekommen ist. Seine sportlichen Leistungen werden nicht erwähnt, was ihn natürlich ärgert. Lediglich sein Sportlehrer setzt alle Hoffnungen auf ihn, da Alex beim nächsten Sportfest eine große Medaillenhoffnung für die Schule ist. Seine „Feinde“ sind dabei die Schüler einer anderen Schule, die in sportlicher Konkurrenz zu seiner Lehranstalt stehen.
Alex macht sich am nächsten Tag zusammen mit seiner Freundin Maren auf den Weg zur Schule. Er fährt zwar jeden Morgen pünktlich los, doch es gibt schließlich so viel zu sehen auf dem Weg zur Schule. Da wäre zum Beispiel der Pferde-Krüger. Ein netter alter Mann, der mit seinem alten Pferd unterwegs ist und mit dem Pferdewagen kleinere Fuhren erledigt. Und dann diese Schüler der anderen Schule, die ihm die Medaillen streitig machen. Und so entwickelt sich in Alex’ Phantasie daraus eine Geschichte. Sein Fahrrad wird zu einem wilden Mustang, auf dem er reitet. Die Bösen wollen das Gold (die Medaillen) stehlen. Unterstützt wird Alex dabei von seinem indianischen Blutsbruder Roter Milan.

Am Ende gelingt es ihm, die Bösen zu stellen und das Gold wiederzubekommen. Nur zur Schule kommt er dabei wieder zu spät."

Die Vorlage dafür war aber nur eine Erzählung, enthalten z.B. in: Die Katze sitzt im Fliederbaum:
https://www.booklooker.de/Bücher/Angebo ... liederbaum

Mackie Messer
Beiträge: 2
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 21:34

Re: Kinderbuch DDR - fusballspielender Cowboy

Beitrag von Mackie Messer » Sa 24. Nov 2018, 16:05

leider ist das nicht das gesuchte...
er spielt definitiv Fussball- und es ist definitiv ein Buch gewesen.
dennoch schonmal danke

Susie
Beiträge: 21
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 07:22

Re: Kinderbuch DDR - fusballspielender Cowboy

Beitrag von Susie » Di 11. Dez 2018, 08:35

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich hier um "Andy, Chef der Familie" handelt:
https://www.booklooker.de/Bücher/Angebo ... er+Familie
Liebe Grüße,

Antworten