Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
Caro1986
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 10:40

Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Caro1986 » Mi 9. Jan 2019, 10:47

HILFEEE!!!!
Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch das ich als Kind gelesen habe. Es war recht klein mit schwarzem Einband einem Mond drauf und einem weißen und einem schwarzen Pferd. Es ging um eine Mutter die ihrer Tochter jeden Abend eine neue Geschichte erzählen muss damit sie einschlafen kann. Aber irgendwann weiß sie keine mehr. Da sitzt sie am Fenster und weint. Da zupft ein Mondstrahl an ihrem Nachthemd und führt sie jede Nacht an einen anderen Ort von wo sie neue Geschichten mitbringt. Ich weiß nur noch von einer wo zwei Pferde ins Wasser laufen und dann Seepferdchen sind wie auch immer :lol:
Kennt es jemand und kann mir sagen wie es heißt?
Danke schon mal

Alsterperle
Beiträge: 247
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Alsterperle » Mi 9. Jan 2019, 17:31

Es gibt Gute Nacht Geschichten Bücher von Jella Lepman.
Da gibt es eine Geschichte 'Von der Mutter, die keine Gute-Nacht-
Geschichte mehr wußte'. Die Bücher gibt es als Taschenbücher und
als gebundene Ausgabe. Die gebundenen Bücher sind unwesentlich
größer als die Taschenbücher. Leider kann ich nicht die beschriebenen
Bilder darin finden. Bitte google mal nach Jella Lepman und Gute-
Nacht-Geschichten und schaue dir die Bücher an.
Weißt du noch andere Geschichten, die im Buch enthalten waren?
Gruß
Alsterperle

Caro1986
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 10:40

Re: Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Caro1986 » Mi 9. Jan 2019, 18:39

Leider finde ich unter den Begriffen nichts. Es war eine gebundene Ausgabe die ich hatte. Es war auch recht klein und dünn. Mehr Geschichten waren dort auch nicht drin nur das mit der Mutter. Leider kann ich mich an keine weitere erinnern. Nur das die Mutter dann immer Hunde müde war weil sie immer weiter gehen musste.

Alsterperle
Beiträge: 247
Registriert: Di 7. Jul 2015, 20:36

Re: Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Alsterperle » Mi 9. Jan 2019, 19:14

Gut, ich dachte jetzt, es wäre ein Geschichtenbuch, dann kann es das von
Jella lepman nicht sein.
Leider schreibst du nicht in welchem Jahr da Buch vor- bzw. gelesen wurde.
Das müsste man jetzt wissen um neu zu suchen.
Vielleicht kannst du das nochmal schreiben.

Caro1986
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 10:40

Re: Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Caro1986 » Mi 9. Jan 2019, 19:29

Vor etwa 20 bis 25 Jahren etwa hatte ich es und es kam mir damals schon recht "alt" vor. Also die Optik des Buches. Der feste Einband war mit einer Folie überzogen so das er geglänzt hat. Mehr kann ich dazu echt nicht mehr sagen. Ich weiß nur das ich es geliebt habe😅

Benutzeravatar
Lese-Eule
Beiträge: 9246
Registriert: Do 17. Jun 2010, 19:38

Re: Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Lese-Eule » Mi 9. Jan 2019, 21:12

Das ist : Das Märchenkind Sabine von Doris Pollatschek https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... reis_total

Caro1986
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 10:40

Re: Verzweifelt auf der Suche nach einem Kinderbuch

Beitrag von Caro1986 » Mi 9. Jan 2019, 21:28

Jaaaaaa das ist es. Oh ganz lieben dank. Da freue ich mich sehr

Antworten