Kinderbuch - Geschichte über ein Picknick im Haus

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
Torey
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Feb 2017, 18:33

Kinderbuch - Geschichte über ein Picknick im Haus

Beitrag von Torey » Mi 13. Feb 2019, 13:41

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin (wieder mal) auf der Suche nach einem bestimmten Kinderbuch:

So weit ich mich erinnere, war es ein Bilderbuch. Ungefährer Inhalt:

Zwei (oder drei?) Kinder wollten eigentlich ein Picknick draußen machen, aber weil draußen schlechtes Wetter ist, haben sie beschlossen, einfach drinnen eine "Landschaft" zu bauen - z.B. Decken mit Kissen drunter als "hügelige Wiese" - und da zu picknicken.
In dieser selbstgebauten Landschaft erleben sie dann mit viel Phantasie tolle "Abenteuer" und fangen zum Schluss sogar einen "Tiger" - der sich dann als ihr Großvater entpuppt.

Wer kennt das Buch, den Autor und den Titel?

Danke im Voraus,
Torey

Madita
Beiträge: 217
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Kinderbuch - Geschichte über ein Picknick im Haus

Beitrag von Madita » Mi 13. Feb 2019, 22:18

Klingt gut, aber kannst du‘s noch ein bisschen eingrenzen?

Von wann könnte das Buch denn ungefähr stammen?
Kannst du dich noch an das Format erinnern (eher groß / klein / hochkant / quer etc.)?
Kannst du dich noch an den Stil der Zeichnungen erinnern?
Bist du sicher, dass es sich um Menschenkinder handelt? Bei booklooker habe ich fast ausschließlich Picknickbücher mit vermenschlichten Tieren gefunden.

Torey
Beiträge: 10
Registriert: Di 14. Feb 2017, 18:33

Re: Kinderbuch - Geschichte über ein Picknick im Haus

Beitrag von Torey » Fr 15. Feb 2019, 13:39

Hi, Madita!

Vielen Dank für die Antwort!

Ja, ich bin mir sehr sicher, dass es sich um menschliche Kinder handelt.

Das Buch habe ich in den 80er Jahren gelesen und vermute auch, dass es aus dieser Zeit stammt - möglicherweise auch aus den 70er Jahren, mit ziemlicher Sicherheit aber nicht früher.
(In Büchern aus den 60er Jahren und früher hätten Kinder höchstwahrscheinlich nicht die ganze Wohnung mit Decken, Kissen, etc. in einen wahren Dschungel verwandeln können, ohne dass ein Erwachsener eingeschritten wäre!)

So weit ich mich erinnere, war es ein hochformatiges Buch, aber beschwören würde ich es nicht.

Stil der Zeichnungen - das ist schwierig zu sagen. Aber ich meine, mich dunkel zu erinnern, dass sie schon recht detailliert und die Kinder auch einigermaßen realistisch proportioniert waren.

An ein Zitat kann ich mich noch erinnern:
Als die Kinder aus einigen Decken eine "Wiese" bauen, sagt das eine zum anderen (ungefähr):
"Leg' noch ein paar Kissen drunter, damit es hügeliger aussieht!"

An den Satz erinnere ich mich noch gut, weil ich den später beim Landschaften- und Höhlenbauen in meinem Zimmer immer wieder erinnert und beherzigt hab.

LG, Torey

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 8865
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Kinderbuch - Geschichte über ein Picknick im Haus

Beitrag von spiralnebel111 » Fr 15. Feb 2019, 16:14

Torey hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 13:39
(In Büchern aus den 60er Jahren und früher hätten Kinder höchstwahrscheinlich nicht die ganze Wohnung mit Decken, Kissen, etc. in einen wahren Dschungel verwandeln können, ohne dass ein Erwachsener eingeschritten wäre!)

Wir durften das in den 60ern, wir mussten es nur wieder aufräumen bevor wir essen oder schlafen oder fort mussten. :wink:

Antworten