Gesucht: Märchen/Fantasybuch mit versch. Geschichten

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
Beryllium
Beiträge: 1
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 20:49

Gesucht: Märchen/Fantasybuch mit versch. Geschichten

Beitrag von Beryllium » Fr 22. Feb 2019, 20:56

Hallo zusammen

Ich suche seit vielen Jahren ein Buch, nun bin ich auf dieses Forum gestossen und vielleicht könnt ihr mir helfen?

Ich hatte das Buch in den 90er Jahren in der Kinder- oder Jugendecke einer Bibliothek ausgeliehen. Es war lebhaft illustriert und es waren verschiedene Fantasy- bzw. Märchengeschichten enthalten. Leider kann ich mich nur noch vage an die Geschichten erinnern:

- eine handelte von einem Zaubergarn, ich glaube, es ging um eine Hochzeit
- bei einer Geschichte kam eine beängstigende Spinne drin vor
- eine Geschichte handelte von einem Jungen, der unbedingt noch vor dem Kaminfeuer wachbleiben wollte, obwohl seine Mutter ihn ermahnte, ins Bett zu gehen. Es erscheint ihm dann ein Fabelwesen. Es fragt ihn, wie er heisst, woraufhin er so etwas wie "Ich selbst" antwortet. Der Junge verletzt das Wesen, woraufhin dieses nach seiner furchteinflössenden Mutter ruft (ich glaube, die kam dann durch den Kamin gefahren und war riesengross). Als sie ihr verletztes Kind sieht, fragt sie es, wer das getan hat und es antwortet: "ich selbst"...

Ich weiss, das sind nicht viele Angaben :( Vielleicht kennt ja jemand diese Geschichtensammlung zufälligerweise.

Vielen Dank und liebe Grüsse
Beryllium

Meliur
Beiträge: 102
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 22:38

Re: Gesucht: Märchen/Fantasybuch mit versch. Geschichten

Beitrag von Meliur » So 5. Mai 2019, 01:58

Hallo Beryllium, ich kann dir zwar nicht sagen nach welcher Geschichtensammlung du suchst, aber vielleicht hilft es dir weiter, dass es sich wahrscheinlich um britische Märchen handelt.

1. Vielleicht dieses Märchen? In "Tom Tit Tot" wird Garn gesponnen, die Belohnung ist die Hochzeit mit dem König. Die Geschichte ähnelt dem deutschen Rumpelstilzchen.
2. Es könnte sich um das englische Märchen "Tom Thumb" handeln, der am Biss einer Spinne stirbt. Allerdings gibt es ziemlich sicher viele weitere schottische, englische, keltische Märchen in denen Spinnen vorkommen... z.B. "Robert the Bruce and the Spider"
3. Die Geschichte spielt in Northumberland und heißt im englischen Original "My Own Self", "Me A'an Sel'" oder "Ainsel".

Bei 1 und 2 rate ich mal ins Blaue, bei 3 bin ich mir recht sicher, dass es die richtige Geschichte ist. Möglicherweise hattest du eine Märchensammlung von Ruth Manning-Sanders oder Joseph Jacobs, die schottische bzw. englische Märchen gesammelt haben. Hoffe das hilft zumindest schon mal ein Schrittchen weiter.

Liebe Grüße, Meliur

Antworten