Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
Klabauterix
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 16:16

Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Klabauterix » Sa 15. Jun 2019, 16:36

Hallo,
ich habe das Buch mitte/ende siebzig gelesen, es gehörte meiner älteren Schwester. Es kann somit bereits in den sechzigern erschienen sein. Es hatte vielleicht 120 Seiten, erschien evtl. im Boje-Verlag. Die Hauptperson ist ein schüchternes Indianermädchen. Sie könnte so um die zwölf gewesen sein und im Reservat gelebt haben. Wenn ich mich richtig erinnere, hat sich für ihre Herkunft geschämt. Ihre Lehrerein interessiert sich sehr für ihre indianische Herkunft und gibt ihr für die Sommerferien die Aufgabe, ein Referat bzw. einen Vortrag über ihre Herkunft zu schreiben/zu halten. Sie hat noch einen jüngeren Bruder und eine sehr liebevolle Oma, die in einem Tipi lebt. Der Oma darf sie im Garten helfen. Die Oma freut sich über jede Pflanze die wächst, auch wenn sie nicht in Reih und Glied gepflanzt wurde. Von ihrer Oma lernt sie töpfern. Ihre Vase war nach dem Brennen kaputt. Ihre Großmutter weist sie darauf hin dass die Scherben auch etwas erzählen, dass man von ihnen lernen kann. Eine der Scherben nimmt sie als Grundstück für Ihren Vortrag mit in die Schule. Sie hält die Scherbe fest in den HÄnden, schließt ihre Augen und erzählt von ihren Vorfahren. An das Cover kann ich mich nur dunkel erinnern. Ich glaube, es war ein Indianermädchen in einem hellen Kleid abgebildet, der Hintergrund eher dunkelblau.
Ich freue mich über Tipps und sage schon jetzt danke.

FrauPelz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 14:02
Wohnort: Hamburg

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von FrauPelz » Sa 15. Jun 2019, 22:37

Hallo Klabauterix,

ich schätze, das ist nicht das gesuchte Buch, aber ich schieße mal einfach ins Blaue: "Hiawatha", die Geschichte eines Indianermädchens. Deine Erzählung kommmt mir irgendwie bekannt vor und bei dem genannten Buch weiß ich, dass ich es in den 70ern gelesen habe, es gehörte auch einer meiner Schwestern.
Das Buch ist übrigens auch hier bei booklooker zu haben, wie ich eben gesehen habe:-)
Gruss, FrauPelz
Nicht sich verstecken
vor den Dingen
der Zeit
in der Liebe
Aber auch nicht
vor der Liebe
in die Dinge
der Zeit

(Erich Fried)

Madita
Beiträge: 233
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Madita » Sa 15. Jun 2019, 23:16

Das hier hört sich auch nicht schlecht an:
„Indianermädchen Kleiner Stern“ von L. Hoffine. 1960, Schneiderverlag.
Im link ist ein Ausschnitt, wo sie töpfern und ein Kapitel aus dem Inhaltsverzeichnis heißt: „Ferienaufgabe für Jenny“.


https://www.booklooker.de/Bücher/L-Hoff ... gRcxv01ZZQ

Klabauterix
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 16:16

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Klabauterix » Mo 17. Jun 2019, 07:55

Perfekt! Es ist 'Kleiner Stern'! Das Cover habe ich gleich erkannt. Danke fuer die schnelle Hilfe.

Madita
Beiträge: 233
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Madita » Mo 17. Jun 2019, 11:23

Gern geschehen :-)!

Klabauterix
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 16:16

Gelöst: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Klabauterix » Di 25. Jun 2019, 18:33

Nochmals Danke für die schnelle Hilfe. Ich habe das Buch gleich über Booklooker bestellt und heute begeistert drin gestöbert!

Madita
Beiträge: 233
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Madita » Di 25. Jun 2019, 22:18

Schön :-)! Und war es so, wie du es in Erinnerung hattest?

Klabauterix
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 16:16

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Klabauterix » Mi 26. Jun 2019, 10:34

Ja! Mit dem Lesen kam die Erinnerung an jedes Wort - als wenn ich es vor wenigen Wochen gelesen hätte! Und ich bin immer noch beeindruckt über die schnelle Hilfe. Vor lauter Begeisterung erzähle ich meinem ganzen Bekanntkreis vom Booklooker-Forum!

Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9158
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von spiralnebel111 » Mi 26. Jun 2019, 16:29

Ja, bitte und denk dran auch für booklooker selber Werbung zu machen... :wink:

Klabauterix
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 16:16

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Klabauterix » Mi 26. Jun 2019, 22:37

Für Booklooker mache ich seit langem Werbung. Das Forum habe ich erst jetzt durch Zufall kennengelernt.

Madita
Beiträge: 233
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Ki-Bu aus den 60iger/70iger gesucht, Indianermädchen soll Vortrag über ihre Herkunft halten

Beitrag von Madita » Fr 28. Jun 2019, 17:20

Schön, dass es noch genau so war, wie du es in Erinnerung hattest. Manchmal ist man ja auch enttäuscht. Noch ein sonniges Wochenende! :D

Antworten