Gefunden! Eisenbahn Weihnachten Aulendorf Lokschaden

Sie suchen ein Buch, wissen aber weder Autor noch Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
olli brombehr
Beiträge: 14
Registriert: Mi 4. Sep 2019, 13:37

Gefunden! Eisenbahn Weihnachten Aulendorf Lokschaden

Beitrag von olli brombehr » Sa 2. Nov 2019, 16:49

Hallo,
in der Schule hatte unser Klassenlehrer eine Geschichte vorgelesen, verteilt auf mehrere Tage. Da ich ab dem zweiten Tag krank war, habe ich leider nicht mitgekriegt, wie sie weiterging und von wem sie war.
Die Geschichte spielt in der Zeit der Dampfeisenbahn und handelt von einem Reisenden, der an Heiligabend (oder kurz davor) mit dem Zug unterwegs ist. Ich meine mich zu erinnern, dass der Zug in Richtung Aulendorf unterwegs war. Bevor der Zug jedoch sein Ziel erreicht, kommt es zu einem Lokschaden und er bleibt irgendwo auf offener Strecke liegen. Der Reisende vermutet, der Lockführer habe die Maschine zu stark geheizt, um schneller nach hause zu kommen. Weiter kenne ich den Inhalt leider nicht.
Vorgelesen wurde die Geschichte in den späten 70ern oder frühen 80ern in Westdeutschland, wahrscheinlich ist sie aber deutlich älter. Aufgrund des geographischen Bezuges vermute ich, dass sie auch in Westdeutschland geschrieben wurde.
Vielleicht kennt Ihr ja die Geschichte und ihren Autor.
Viele Grüße
Olli
Zuletzt geändert von olli brombehr am Fr 24. Jan 2020, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

artco
Beiträge: 417
Registriert: Do 28. Feb 2008, 03:52

Re: Eisenbahn Weihnachten Aulendorf Lokschaden

Beitrag von artco » So 3. Nov 2019, 00:36

Das könnte die Novelle "Die Fahrt in den Heiligen Abend" von Wilhelm Schäfer sein. Spielt in Schwaben, und Aulendorf kommt vor.
Ich habe über die Google-Buchsuche folgendes Zitat daraus gefunden bzw. mehrere Zitate zusammengestückelt:

"Er stieg am Mittag frühzeitig im Hauptbahnhof ein, fand seinen Fensterplatz zweiter Klasse noch frei, und grollte nicht, daß der Zug ungeheizt war, weil seine Decke ein warmes Pelzfutter hatte und überdies draußen ein Tag blaute, als wäre es ...
... in dreieinhalb Stunden bin ich in Ulm, rechnete er seiner Ungeduld vor, der Aufenthalt dort ist nicht schlimm; bis ich nach Aulendorf komme, ist es zwar dunkel, und danach beginnt erst die Fahrt mit dem Zügle: aber dem Zugführer wartet sein Christbaum wie mir; er wird sich schon eilen!"

Die Geschichte ist auch einzeln als Buch erschienen, hier bei Booklooker gibt es ein riesengroßes Angebot:
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... tal&page=3

olli brombehr
Beiträge: 14
Registriert: Mi 4. Sep 2019, 13:37

Re: Eisenbahn Weihnachten Aulendorf Lokschaden

Beitrag von olli brombehr » Fr 24. Jan 2020, 10:48

Hallo Artco,

genau das ist es! Vielen Dank! (sorry für die verspätete Antwort)

Viele Grüße
Olli

artco
Beiträge: 417
Registriert: Do 28. Feb 2008, 03:52

Re: Gefunden! Eisenbahn Weihnachten Aulendorf Lokschaden

Beitrag von artco » Fr 24. Jan 2020, 10:53

Besser spät als nie ... danke für die Rückmeldung!

Antworten