[gefunden] Jugendbuch: Ausreißer bei den Olympischen Spielen (?)

Sie suchen verzweifelt ein Buch, kennen aber nicht den Autor und/oder den Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Antworten
ErikSch
Beiträge: 54
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 22:55

[gefunden] Jugendbuch: Ausreißer bei den Olympischen Spielen (?)

Beitrag von ErikSch »

Guten Abend!

Aus dem gesuchten Buch wurde mir nur vorgelesen, das muss gegen Mitte der 90er-Jahre gewesen sein, das Buch kann natürlich älter sein. Ich kann mich nur an das hier Beschriebene erinnern, ich weiß nicht, ob das vielleicht nur eine von vielen Geschichten in einem Buch ist oder nur ein kleiner Teil der Handlung.

Zwei Jugendliche reißen aus/schwänzen die Schule und es gelingt ihnen, zu einer großen Sportveranstaltung zu reisen (Olympische Sommer- oder Winterspiele 1936?). Sie haben keine Eintrittskarten, aber die treffen vor dem Eingang ein (wohlhabendes?) Ehepaar, das diese Veranstaltung vorzeitig verlässt. Sie fragen, ob sie vielleicht auf die jetzt freien Plätze dürfen, und der Herr weist überraschenderweise einen Bediensteten/Ordner an, die beiden auf ihre Plätze zu führen. Es handelt sich um gute Plätze weit vorne, und später erkennt ein Mitschüler die beiden in der Wochenschau (?). Das erzählt dieser dem Lehrer, der den beiden nachreist und schließlich auf sie trifft.

Weitere Details sind mir leider nicht bekannt. Wenn jemand mit dieser dürftigen Beschreibung etwas anfangen kann, würde ich mich über eine Antwort freuen. Vielen Dank!

Liebe Grüße,
Erik
Zuletzt geändert von ErikSch am So 3. Mai 2020, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lese-Eule
Beiträge: 9287
Registriert: Do 17. Jun 2010, 19:38

Re: Jugendbuch: Ausreißer bei den Olympischen Spielen (?)

Beitrag von Lese-Eule »

Es gibt zu Erich Kästners Das fliegende Klassenzimmer eine Fortsetzung: Nach den Olympischen Winterspielen 1936 schrieb Kästner eine Kurzgeschichte unter dem Titel: Zwei Schüler sind verschwunden. In dieser Kurzgeschichte reißen die Tertianer Matthias und Uli aus dem Internat in Kirchberg nach Garmisch-Partenkirchen aus, um bei den Winterspielen zuzusehen. Dabei freunden sie sich mit einem englischen Eishockeyspieler an.
Möglicherweise diese Geschichte? Ist wohl enthalten in: Das Schwein beim Friseur und andere Geschichten
ErikSch
Beiträge: 54
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 22:55

Re: Jugendbuch: Ausreißer bei den Olympischen Spielen (?)

Beitrag von ErikSch »

Hallo weise Eule,
und ich hatte auch noch irgendwie an Kästner gedacht, habe das aber keinem der Bücher, die ich kenne, zuordnen können. Auch hätte ich als erstes auf Eishockey getippt, aber das hat eben nicht zu meiner Erinnerung an die Vorstellung von einem großen Fußball-/Leichtathletik-/Olympiastadion gepasst. Dass mit dem "Sportler kennenlernen" klingt irgendwie auch plausibel und beim "Schwein beim Friseur" klingelt es, wenn auch ganz leise.

Das sind also schon einmal sehr starke Indizien, aber den Beweis liefert dann die Google-Buchsuche, wo man immerhin ein paar kurze Auszüge auffinden kann:
Der alte Herr vergaß einzusteigen. »Warum denn?« »Mein Freund dort drüben
und ich, wir haben keinen Platz bekommen. Und wenn Sie Ihre Karten noch nicht
fortgeworfen haben, könnten wir uns doch eigentlich auf Ihre Plätze setzen. ...«
»Wir haben ihn überhaupt nicht gesehen. Das heißt, Johnny und ich haben ihn
nicht gesehen. Die anderen sitzen noch im Kino. Aber Johnny und ich sind gleich
nach der Wochenschau weggelaufen, weil wir Sie dringend sprechen müssen. ...«
»Was hat denn die Wochenschau mit uns zu tun?« »Viel«, erwiderte der Junge.
»Sehr viel. Es wurden nämlich die neuesten Berichte von der Winterolympiade in
Garmisch gezeigt.« »Und?«, fragte Doktor Bökh. »Und als der Eishockeykampf ...«
Vielen, vielen Dank für die Lösung dieses Rätsels und einen schönen Sonntag noch!
LG, Erik
Antworten