Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Sie suchen verzweifelt ein Buch, kennen aber nicht den Autor und/oder den Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

Hallo zusammen!
Ich suche ein Buch, das ich in meiner Kindheit gelesen habe und hoffe, hier Hilfe zu finden.

Es war eine kleine Sammlung von Märchen/Geschichten, gelesen habe ich es in den späten Achtzigern, frühen Neunzigern und es wird wahrscheinlich nicht älter sein als von 1960. Es waren keine Kindergeschichten in dem Sinn, eher für Erwachsene und es waren verschiedenen Autoren. Es könnte sein, dass der Untertitel sowas war wie "12 beunruhigende/unheimliche Geschichten", wobei ich mir mit der Anzahl nicht sicher bin und mit dem Titel erst recht nicht.

An drei Geschichten kann ich mich erinnern:

In einer ging es um ein Mädchen, das mit seiner Großmutter eine Schiffsreise macht (vermutlich Migranten in Richtung USA), die Großmutter stirbt durch das Verschulden eines Jungen. Die Nachbarin schenkt dem Mädchen ein Kästchen mit dem Hinweis, es solle den Namen des Jungen auf einen Zettel schreiben und hineinlegen, das Kästchen würde sich "darum kümmern" und tatsächlich stirbt der Junge einige Zeit später (oder zumindest hat er ein schlimmes Bein und lahmt, ob er stirbt, weiß ich nicht mehr genau).

In einer weiteren wächst in einem Garten ein Mann aus einer Kürbis- oder Gurkenpflanze, der dann lebendig wird und der passionierten Gärtnerin zum Liebhaber wird, bis er eines Tages wieder als pralle Gurke im Garten liegt und sie ein Abendessen aus ihm kocht (das klingt wirklich abstrus, wenn man es so niederschreibt).

In der letzten, an die ich mich erinnern kann, geht es um eine Frau, die nach dem Winter ihr Sommerhaus besucht. Sie kommt an und alles ist verwahrlost, überall liegen tote Blätter. Sie beginnt mit der Reinigung, als plötzlich ein Mann auftaucht (in meiner Erinnerung evtl ein Hexer), das Haus ist plötzlich sauber und frisch, alle Fenster sind offen und Frühlingsluft weht hinein. Der Mann möchte anscheinend die Perle haben, die die Frau um den Hals trägt, und als sie in die Küche geht, um Kaffee zu kochen, wirft sie die Perle mit in die Kaffeemühle. Der Mann bemerkt es beim ersten Schluck und verschwindet im Zorn, woraufhin das Haus wieder aussieht wie zuvor, inkl. welker Blätter und geschlossener Fenster.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Idee hätte, welches Buch es sein könnte oder wenigstens einer der Geschichten einen Autor zuordnen kann, dann lässt es sich vielleicht auch finden. Leider kann ich mich überhaupt nicht erinnern, wie es aussah, ich weiß nur noch, dass innen Zeichnungen waren.

Ganz liebe Grüße,
Snausne
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9651
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von spiralnebel111 »

Waren die Geschichten melancholisch oder gar depressvi? Deprimierend?
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

Eher melancholisch, düster, zum Nachdenken anregend und im Nachhinein betrachtet hatten manche vielleicht einen erotischen Anklang, gerade die beiden letztgenannten. Leider kann ich mich nicht erinnern, was für Geschichten noch drin waren.
Madita
Beiträge: 310
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Madita »

Die erste Geschichte kommt mir irgendwie bekannt vor, leider weiß ich auch nicht mehr aus welchem Buch. Die anderen beiden sagen mir im Moment nichts. Kann natürlich gut sein, dass ich die erste Geschichte aus einer anderen Anthologie kenne.
Woran ich mich noch erinnere, falls wir die gleiche Geschichte meinen (zartbesaitete Seelen lesen jetzt lieber nicht weiter :wink:):
Der Junge bricht sich das Bein und bekommt einen Gips. Sein Bein unter dem Gips beginnt immer stärker zu jucken, so dass er fast durchdreht vor Schmerzen und darum bettelt, dass ihm der Gips doch abgenommen werden möge. Aber die anderen sagen ihm immer, das sei normal bei Gipsbeinen und er müsse sich gedulden, sonst könne das Bein nicht heilen. Als der Gips dann endlich runter kommt, kriechen hunderte Käfer darunter hervor und vom Bein sind nur noch die Knochen übrig... :(
stjerne
Beiträge: 188
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 17:50

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von stjerne »

:D das ist ja lecker! :D
Jetzt bin ich auch neugierig, welches Buch das ist.
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

Madita, genau so war die Geschichte! Das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt. Vielleicht fällt dir ein, woher du sie kennst?
Madita
Beiträge: 310
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Madita »

Ich bin am Überlegen, aber da ich in den 80ern Unmengen von Gruselanthologien verschlungen habe, die meisten davon aus der Bücherei ausgeliehen, dürfte das schwierig werden... ich weiß jetzt auch leider überhaupt gar nichts mehr über das Buch an sich, nur diese eklige Geschichte hat sich festgesetzt.
Sobald mit was Neues einfällt oder ich was finde, melde ich mich aber.
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

Danke! Wenn man mit den Stichworten googelt, kommen die verrücktesten Ergebnisse :lol: Ich versuchs weiter!
Madita
Beiträge: 310
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Madita »

Ha, gerade hatte ich eine Erleuchtung, dass die Geschichte von Joan Aiken gewesen sein könnte und siehe da, sie befindet sich in deren Sammlung „Ein Hauch von Frost“ und heißt einfach „Er“ (und übrigens ist es die Kabinennachbarin, die stirbt, nicht die Großmutter). Ich habe zufällig drei Anthologien von Joan Aiken da und gucke mal durch, ob deine anderen Geschichten auch drin sind, aber wollte dir schon mal das Zwischenergebnis schicken:
https://www.booklooker.de/Bücher/Joan-A ... 4N3o101ZZ9 (als Taschenbuch)
https://www.booklooker.de/Bücher/Joan-A ... obIb301ZZo (in dieser Ausgabe hab ich es, also da ist deine Geschichte auf jeden Fall drin, wie du siehst)
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

Das ist ja toll! Und jetzt, wo du es sagst, erinnere ich mich, die Geschichte hieß "Er" - weil das Mädchen seinen Namen nicht kennt, glaube ich.
Die beiden Cover kommen mir nicht bekannt vor und auch die Titel der anderen Geschichten nicht. Ein Hauch von Frost klingt für meine Ohren aber nicht unbekannt... Hmm. Vielleicht findest du ja noch was in deinen Büchern. Ich bilde mir auch ein, dass es mehrere Autoren waren...
Ghostwriter
Beiträge: 572
Registriert: Sa 24. Dez 2005, 16:39

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Ghostwriter »

@Snausne: in deinem Eröffnungsthread hattest du geschrieben,dass es sich um verschiedene Autoren handelt. Bist du dir in diesem Punkt nicht mehr sicher?
Madita
Beiträge: 310
Registriert: Do 26. Jun 2008, 18:51

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Madita »

Also, in „Ein Hauch von Frost“ sind die anderen beiden Geschichten leider nicht. Ebensowenig in „Ein Raunen in der Nacht“ oder „Ein Schaudern auf der Haut“. Weitere Gruselgeschichtensammlungen dieser Art von Joan Aiken sind „Ein Knistern im Gebälk“ und „Ein Schrei in der Nacht“, aber da kann ich dir leider nichts Näheres zu sagen.

https://www.booklooker.de/Bücher/Joan-A ... o1UMP01ZZJ

https://www.booklooker.de/Bücher/Joan-V ... orH4z01ZZ2

Wenn man bei BL „Joan Aiken“ und „Er“ eingibt, erscheint dieser Titel, leider ohne nähere Angaben: Gänsehaut-Geschichten für sensible Leser, Herausgeber Edward Reavis:
https://www.booklooker.de/Bücher/Divers ... gVWjw01ZZX
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

@Ghostwriter: Sicher war ich mir nie, ich glaube es aber. Ich meine mich zu erinnern, dass verschiedene Autoren unter den Titeln der Geschichten standen und das zwei Geschichten (vielleicht auch mehr als zwei) vom gleichen Autor waren, aber mir will der Name nicht einfallen 🙈

@Madita: Ich danke dir für deine Mühe! Ich recherchiere weiter, und vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Danke euch allen!
JuttaKr
Beiträge: 167
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:39

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von JuttaKr »

Madita hat geschrieben: So 7. Jun 2020, 13:26 Wenn man bei BL „Joan Aiken“ und „Er“ eingibt, erscheint dieser Titel, leider ohne nähere Angaben: Gänsehaut-Geschichten für sensible Leser, Herausgeber Edward Reavis:
https://www.booklooker.de/Bücher/Divers ... gVWjw01ZZX
Da ist allerdings nicht "Er", sondern ein paar andere Geschichte von Joan Aiken enthalten: http://www.isfdb.org/cgi-bin/pl.cgi?667442

"Er" findet sich in der Sammlung Rabenschwarze Geschichten , zusammen mit, unter anderem, zwei weiteren Geschichten von Joan Aiken, über die ich aber noch nichts Näheres herausfinden konnte. Hier die komplette Auflistung: http://www.isfdb.org/cgi-bin/pl.cgi?703653
Snausne
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jun 2020, 10:44

Re: Geschichtensammlung gesucht / unheimliche Geschichten

Beitrag von Snausne »

Danke euch... Leider kommt mir das alles nicht bekannt vor. Auch die anderen Geschichten sagen mir nichts.
Antworten