Schweinisches

Sie suchen verzweifelt ein Buch, kennen aber nicht den Autor und/oder den Titel? Vielleicht kann jemand weiterhelfen, wenn Sie den Inhalt beschreiben...
nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Schweinisches

Beitrag von nanoq »

Ich such auch mal was (allerdings nicht das, was der eine oder andere jetzt bei dieser Überschrift denkt...)

Ich suche Bücher (Romane, gerne auch Krimis), in denen Schweine eine Rolle spielen. Am liebsten natürlich als Hauptperson aber wenn es sich um eine ausgeprägte Nebenrolle handelt, ist es auch in Ordnung (also, das Schwein sollte schon in mehr als zwei, drei Nebensätzen erwähnt werden).

Hat da jemand eine Idee? (Ich nehme allerdings durchaus auch mehrere Vorschläge entgegen :mrgreen: )


Auf meiner zu-besorgen-Liste steht jedenfalls "Das glückliche Schwein" (Sy Montgomery), falls es hier jemanden gibt, der das hat, darf derjenige es mir gern anbieten.


Übrigens, "Rennschwein Rudi Rüssel", "Schweinchen Babe" und irgendwas über Miss Piggy braucht ihr nicht vorzuschlagen.

Ebenfalls nicht vorgeschlagen werden brauchen folgende (bereits vorhandene) Bücher: Schwein (von Andre Cowan), Moo (von Jane Smiley), Schwein gehabt sowie Die Sau ist tot (von Bresser/Springenberg), Tartufo (von Zdral), Schwein gehabt, Zeus (von Paul Shipton), Mein Vater, sein Schwein und ich (von Jana Scheerer). Und dann gibt es da noch so ein Buch über eine Frau, die sich in eine Sau verwandelt (und von dem mir weder Titel noch Autor einfallen), das auch nicht vorgeschlagen werden braucht, da es vom Thema her nicht in Betracht kommt.
Linse
Beiträge: 9
Registriert: Do 23. Apr 2009, 16:59

Re: Schweinisches

Beitrag von Linse »

Hier findet sich allerhand über das Schwein - auch Romane, Kinderbücher, Gedichte etc.:
http://www.meinschwein.seis-design.de" onclick="window.open(this.href);return false;
nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Schweinisches

Beitrag von nanoq »

Vielen Dank für den Hinweis, Linse.

Ich habe gerade mal auf die Seite geguckt und dabei festgestellt, dass ich oben noch einige Bücher zu nennen vergessen habe, die bereits vorhanden sind, nämlich Rosalie und Trüffel von Katja Reider und Farm der Tiere von Orwell (wobei letzteres ohnehin nicht so toll ist, da die Schweine da ja nicht so besonders gut wegkommen), außerdem sind Piggeldy und Frederick und Winnie The Pooh (mit Piglet) ebenfalls bereits vorhanden.

Als ich mich auf der Seite etwas umgeschaut habe, bin ich aber auf zwei weitere Bücher gestoßen, die ich auf meine Einkaufsliste gesetzt habe, nämlich:
Cornelia Funke: Das Piratenschwein und
Lucy Daniels: Ruby will ein Glücksschwein sein

Wenn mir jemand von euch eines davon anbieten kann/möchte, nur zu!


Und trotz dieser netten Schweineseite bin ich für weitere Vorschläge immer noch offen.
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Re: Schweinisches

Beitrag von lemmy »

Na ja, wahrscheinlich willst du dir die Urmel-Bücher von Max Kruse auch nicht zulegen, obwohl Wutz ja so eine bezaubernde Schweinedame ist. Und wahrscheinlich auch nicht die Freunde-Bücher von Helme Heine.
Aber ich werde weiter überlegen.

Kennst du übrigens das Schweine-Museum, früher in Bad Wimpfen und vor einiger Zeit umgezogen (nach Stuttgart?) ? Ist echt toll!
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
Benutzeravatar
Prinzessin
Beiträge: 1196
Registriert: Di 1. Sep 2009, 16:17
Wohnort: Königswinter

Re: Schweinisches

Beitrag von Prinzessin »

Wie wäre es mit "Seine Lordschaft und das Schwein" von P.G. Wodehouse? Zu finden in meinem Regal :wink: (https://www.booklooker.de/app/detail.ph ... sortOrder=" onclick="window.open(this.href);return false;)

Liebe Grüße
Prinzessin
Mein Regal

"Yoga ist der goldene Schlüssel, der die Tür zu Frieden, Ausgeglichenheit und Freude aufschließt."
Benutzeravatar
Buchfink
Beiträge: 431
Registriert: Mo 10. Okt 2005, 20:42
Kontaktdaten:

Re: Schweinisches

Beitrag von Buchfink »

Und was ist mit Kinderbüchern in denen Schweine die Hauptrolle spielen? Da gibt es sicher etliche. Sind die für dich auch von Interesse?
Bild
nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Schweinisches

Beitrag von nanoq »

lemmy hat geschrieben:Na ja, wahrscheinlich willst du dir die Urmel-Bücher von Max Kruse auch nicht zulegen, obwohl Wutz ja so eine bezaubernde Schweinedame ist. Und wahrscheinlich auch nicht die Freunde-Bücher von Helme Heine.
Ich muss ja ganz ehrlich zugeben, dass ich die Urmel-Bücher bisher tatsächlich nur dem Namen nach kenne, irgendwie sind die an mir vorbeigerutscht (ich weiß gar nicht wieso, denn andere Bücher von Max Kruse kenne ich sehr wohl). Ich glaube, ich muss mir Urmel wirklich mal anschauen und mal reinlesen.

Aber Helme Heine, den kenne ich doch eigentlich. Ich hatte diese Bücher von ihm nur völlig vergessen. Aber da ist es doch ganz gut, wenn man hier mal doof fragt, man bekommt eben nicht nur Neues vorgestellt, sondern wird auch mal an Altbekanntes erinnert.
Kennst du übrigens das Schweine-Museum, früher in Bad Wimpfen und vor einiger Zeit umgezogen (nach Stuttgart?) ? Ist echt toll!
Von dem Schweine-Museum habe ich schon mal gehört, aber ich war noch nie dort. Das ist auch so weit weg von mir.

---
Prinzessin hat geschrieben:Wie wäre es mit "Seine Lordschaft und das Schwein" von P.G. Wodehouse? Zu finden in meinem Regal
Wodehouse – ich hätte jetzt beinahe gesagt "gibt’s von dem noch Bücher?" Den habe ich so vor ca. 25 Jahren recht viel gelesen, aber dieses Buch sagt mir nichts. Welche Rolle spielt denn das Schwein darin – außer als Diebstahlsobjekt in Betracht zu kommen?

---
Buchfink hat geschrieben:Und was ist mit Kinderbüchern in denen Schweine die Hauptrolle spielen? Da gibt es sicher etliche. Sind die für dich auch von Interesse?
Ich habe gar nichts gegen Kinderbücher. Es gibt viele, die mir sehr gut gefallen. Manche sind mir allerdings zu "kindisch" oder zu albern. Bei Kinderbüchern passiert es mir häufiger als bei anderen Büchern, dass ich das Gefühl habe, der Autor nimmt seine Leser einfach nicht ernst (wohl so nach dem Motto "es sind ja nur Kinder...") und das stört mich.

Aber wenn jemand Kinderbücher über Schweine oder mit Schweinen kennt, dann stellt sie mir gerne vor. Ich bin durchaus für alles Mögliche offen und werde sie mir auf jeden Fall zumindest mal ansehen.


------------------

Was ich mir ja wünschen würde, wäre ein Buch, das so ähnlich ist, wie Glennkill – nur eben mit Schweinen statt mit Schafen. Aber so etwas habe ich noch nicht gefunden, vielleicht muss ich das doch selber schreiben. Ich kenne allerdings ein Buch ("Tartufo"), in dem ein Trüffelschwein detektivisch tätig wird. Davon hatte ich mir einiges versprochen, aber leider ist es so, dass der Autor sich ja möglicherweise mit Trüffeln auskennt, von Schweinen jedoch keine so besonders große Ahnung hat.

Ein anderes Buch, das mich vom Klappentext her sehr angesprochen hat, war "Schwein gehabt, Zeus" dort sollten griechische Mythen und Sagen aus der Perspektive eines Schweins erzählt werden. Das Buch fällt in die Sparte Jugendbuch und hier hat mich wirklich gestört, dass die Sprache so gewollt jugendlich und gezwungen spaßig war.

Ein weiteres Buch, das mich unter dem Schweine-Aspekt etwas enttäuscht hat war "Emmas Glück" von Claudia Schreiber, bei dem zwar (zumindest bei dem Taschenbuch) ein wirklich nettes Schwein auf dem Cover abgebildet ist, dieses Schwein in der Geschichte aber keine Rolle spielt.

Gerade bestellt habe ich mir das Buch von Werner Franke: Luise, Karriere einer Wildsau. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch: Luise war in den 80ern hier in Niedersachsen Drogenschnüffelschwein bei der Polizei. Diese Sau habe ich übrigens auch mal persönlich "kennengelernt" (allerdings erst nach ihrer aktiven Karriere und nicht in Ausübung ihrer Schnüffeltätigkeit – damit hier niemand auf falsche Gedanken kommt...)

Das jetzt nur mal so, um ein bisschen zu erzählen, für welche Bücher ich mich interessiere (oder eben auch nicht). Aber im Grunde freue ich mich über jeden Vorschlag. Was ich dann jeweils in einen Buchkauf umsetze, muss ich ohnehin von Fall zu Fall entscheiden.
Mirabelle
Beiträge: 18
Registriert: Do 26. Mär 2009, 08:27

Re: Schweinisches

Beitrag von Mirabelle »

ich habe ein kleines Buch mit wunderschönen Aquarellen von Hanne Türk, die sehr schöne Schweine gemalt hat. Ich stelle das Buch heute ein. Ist aber kein Krimi, sondern ein Buch mit Lebensweisheiten kluger Leute
Benutzeravatar
lemmy
Beiträge: 11078
Registriert: So 2. Okt 2005, 22:25

Re: Schweinisches

Beitrag von lemmy »

nanoq hat geschrieben:Ein weiteres Buch, das mich unter dem Schweine-Aspekt etwas enttäuscht hat war "Emmas Glück" von Claudia Schreiber, bei dem zwar (zumindest bei dem Taschenbuch) ein wirklich nettes Schwein auf dem Cover abgebildet ist, dieses Schwein in der Geschichte aber keine Rolle spielt.
Na ja, aber die Schweine werden doch von Emma so schön human geschlachtet. :wink:

Mein Sohn hatte mal ein Kinderbuch über drei kleine Ferkel mit Fotos in Schreibschrift, das war auch ganz nett, aber mir fällt gerade weder Titel noch Autor ein. Muss mal auf den Speicher gehen und schauen, ob das noch da ist.

Wo noch Schweine darin vorkommen, wären die Bücher von James Herriot, aber vielleicht auch nur so am Rande.
Hereinspaziert und umgeschaut!

Outside of a dog, a book is a man's best friend.
Inside of a dog, it's too dark to read.
Groucho Marx
MonalisaKS
Beiträge: 10
Registriert: Mo 26. Okt 2009, 21:29

Re: Schweinisches

Beitrag von MonalisaKS »

Ich habe für meine Kinder mal das Buch "Mercy Watson - Wunderschwein" von Kate DiCamillo entdeckt. Es ist ein lustiges Buch über das Schwein Mercy, das bei dem Ehepaar Watson lebt, gebutterten Toast liebt und gerne auch einmal Auto fahren würde. Meine Töchter lieben dieses Buch!
Es gibt auch noch den Titel "Mercy Watson - Superstar". Dieses Buch habe ich allerdings noch nicht gelesen.
nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Schweinisches

Beitrag von nanoq »

Mirabelle hat geschrieben:ich habe ein kleines Buch mit wunderschönen Aquarellen von Hanne Türk, die sehr schöne Schweine gemalt hat. Ich stelle das Buch heute ein. Ist aber kein Krimi, sondern ein Buch mit Lebensweisheiten kluger Leute
Danke, Mirabelle, ich kann mir das ja dann mal anschauen. Es muss ja auch nicht unbedingt ein Krimi sein.

---
lemmy hat geschrieben:Wo noch Schweine darin vorkommen, wären die Bücher von James Herriot, aber vielleicht auch nur so am Rande.
Aber wirklich nur sehr am Rande, der hat irgendwie mehr mit Schafen und Kühen zu tun gehabt. Und, na ja, ich habe die Herriot-Bücher schon alle.

---
MonalisaKS hat geschrieben:Ich habe für meine Kinder mal das Buch "Mercy Watson - Wunderschwein" von Kate DiCamillo entdeckt. Es ist ein lustiges Buch über das Schwein Mercy, das bei dem Ehepaar Watson lebt, gebutterten Toast liebt und gerne auch einmal Auto fahren würde.
Willkommen im Forum, Monalisa und danke für den Hinweis. Ich habe gerade mal nach diesem Buch gegoogelt - das ist ja wirklich absolut süß. Ich glaube, das wünsche ich mir zu Weihnachten.
Benutzeravatar
antje
Beiträge: 2959
Registriert: Do 22. Sep 2005, 11:39
Wohnort: Nochthessen

Re: Schweinisches

Beitrag von antje »

Kennst du "Es war einmal ein Schwein" von Hans Traxler? Sind Schweine-Cartoons, wäre dann auch bei mir zu finden. Ich kann dir aber im Moment nicht mehr Details nennen, ich kann mich an das Buch nciht mehr wirklich erinnern. Aber wenn es dich interessiert, suche ich es morgen mal raus.
Viele Grüße, Antje
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können - Mark Twain

http://www.booklooker.de/friebis
Yumo
Beiträge: 6810
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 00:19

Re: Schweinisches

Beitrag von Yumo »

Ein paar Links von der Konkurrenz, weil eine Beschreibung dabei ist:

http://www.amazon.de/Ein-Schwein-rettet ... 311&sr=8-1" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.amazon.de/Das-Schwein-kam-mi ... 292&sr=8-1" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.amazon.de/Mit-Freuden-begrab ... 514&sr=8-1" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.amazon.de/Kommissar-Spaghett ... 488&sr=8-1" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.amazon.de/L%C3%A4chler-Hanns ... 944&sr=8-1" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.zweitausendeins.de/neu/buech ... how=160009" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.phantastik-couch.de/philip-k ... -wobb.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamelbonbons aber exakt 25911 Wörter.
nanoq
Beiträge: 2173
Registriert: So 20. Mai 2007, 12:37

Re: Schweinisches

Beitrag von nanoq »

antje hat geschrieben:Kennst du "Es war einmal ein Schwein" von Hans Traxler? Sind Schweine-Cartoons, wäre dann auch bei mir zu finden. Ich kann dir aber im Moment nicht mehr Details nennen, ich kann mich an das Buch nciht mehr wirklich erinnern. Aber wenn es dich interessiert, suche ich es morgen mal raus.
Nein, das von Traxler kenne ich nicht, ich wusste auch gar nicht, dass der auch mal was "Tierisches" gemacht hat. Ich kenne nur andere Cartoons von ihm. (Und Schweine-Cartoons kenne ich nur von Marunde und Uli Stein.)
Ich werde dann demnächst wohl mal bei dir vorbeischauen.


---
Yumo hat geschrieben:Ein paar Links...
Yumo, das ist ja klasse, da habe ich ja erstmal gut zu tun, um diese Liste abzuarbeiten. Ich habe gerade mal angefangen, nachzuschauen, was du da alles gefunden hast... tja, das erste auf deiner Liste ist der Nachfolgeband von Schwein gehabt, Zeus, das mir nicht so gefallen hat. Ich weiß noch nicht so recht, ob ich Shipton (und dem Schwein Gryllus) noch eine Chance gebe, mal sehen. Ach, das klingt jetzt so, als ob ich an dem rummeckern wollte, was du hier alles rausgesucht hast – so ist das aber nicht gemeint. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich mir die einzelnen Bücher auf jeden Fall alle anschauen werde und dann entscheide, was davon für mich in Frage kommt.

Ganz herzlichen Dank für deine Mühe!



Mal sehen, wann ich damit fertig bin, mir eure Vorschläge alle anzusehen (ich habe gestern dann auch noch eine Seite namens Schweinestammtisch.de gefunden, die auch eine kleine Literaturliste haben, die ich mir im Anschluss mal vornehmen werde...).
Schade nur, dass man zwischendurch auch immer mal wieder was anderes zu tun hat.
Ghostwriter
Beiträge: 567
Registriert: Sa 24. Dez 2005, 16:39

Re: Schweinisches

Beitrag von Ghostwriter »

Ich kenne noch ein älteres Kinderbuch, da geht's allerdings um Wildschweine:

Günther Haselbusch: Die Borstenbande.
http://www.booklooker.de/app/result.php ... n&x=41&y=6" onclick="window.open(this.href);return false;
Antworten