Ruhrgebietsroman "Im Schatten von Schlägel und Eisen"

Alles rund um Fantasy.
Antworten
Benutzeravatar
kleiner bär
Beiträge: 1
Registriert: So 28. Sep 2014, 09:25
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Ruhrgebietsroman "Im Schatten von Schlägel und Eisen"

Beitrag von kleiner bär » So 28. Sep 2014, 09:49

Ruhrgebietsroman "Im Schatten von Schlägel und Eisen"

Die Geschichte der Familie Biel ist mein erster Roman.
Ich erzähle die Geschichte einer Bergarbeiterfamilie, die Ende des 19. Jahrhunderts gelebt hat. Die Personen, die in dieser Erzählung vorkommen sind real und haben alle zu dieser Zeit gelebt.
Wilhelmine Biel bringt acht Kinder zur Welt, die sie in armen Verhältnissen resolut aber liebevoll großzieht. Davon, und mit welchen Werten dies geschieht, handelt die Erzählung. Die Arbeit der Bergleute ist hier einmal nicht das Thema. Es dreht sich alles um das Familienleben.

Ich wurde durch meinen Hund "Odin" zum Schreiben inspiriert und schrieb das Sachbuch "Germanischer Bärenhund- Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse". Anschließend belegte ich einen Kurs in der Schule des Schreibens.
Aus den Aufzeichnungen meiner Großmutter entwickelte ich schließlich die Erzählung "Im Schatten vom Schlägel und Eisen".
Auf meiner Homepage sind einige Kurzgeschichten zu lesen, teilweise mit Bärenhundbeteiligung.



Titel: Im Schatten von Schlägel und Eisen Bild
Autor: Jörg Krämer

Verlag: net-Verlag
ISBN: 978-3957200372
Seiten: 368
Preis: 18,95

"Im Schatten von Schlägel und Eisen" bei booklooker: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... isen?lid=1
"Germanischer Bärenhund- Portrait einer aussergewöhnlichen Hunderasse" bei Booklooker:
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... asse?lid=1

Antworten