ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Alles rund um Fantasy.
Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Sa 2. Jan 2010, 10:10

Herzlichen Dank! Das wünsche ich dir ebenfalls! :)

Viele liebe Grüße

Borz
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Mi 17. Feb 2010, 16:10

Große Neuigkeiten!

Ich verbringe ja meine Zeit im Moment zurückgezogen in meinem Atelier, wo ich versuche, meine verschiedenen Projekte auf die Reihe zu kriegen, und wie ihr euch denken könnt, hat die Anna oberste Priorität.

Das Manuskript neigt sich dem Ende zu, und den emotionalen Höhepunkt habe ich letzte Woche hinter mich gebracht (eine wirklich an die Nieren gehende Szene, die selbst mich mitgenommen hat – bin gespannt, was nach dem Lektorat davon übrig bleibt). Das Ganze ist ist ein Auf und Ab, eine emotionale Achterbahnfahrt, genauso, wie ich es mag. Ich weiß, das ist fies, aber mehr möchte ich nicht verraten :). Trotzdem musste ich es loswerden. Ihr mögt mir verzeihen.

Aber ich verrate, oder besser geschrieben, zeige euch hier den ersten Entwurf für das neue Titelbild. Tadaa!

Eigentlich bin ich ein Freund der vielen Motive und Entwürfe, aber hier hatte ich dieses Bild schon die ganze Zeit in der Bauchgegend. Von den Details, den Farben und der Ausarbeitung ist noch nichts in Stein gemeißelt, aber ich bin schon ganz zufrieden.

Und wie ihr euch denken könnt, bin ich gespannt auf eure Meinung.

Viele liebe Grüße und bis hoffentlich bald

Borz
Bild
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Mi 24. Feb 2010, 13:32

Jetzt geht's mit großen Schritten voran. Muss es auch. Hier also die quasi finale Version des Titelbildes. Eine Feinausarbeitung wird zwar noch vorgenommen, aber das sind Details.

Zur vorherigen Version hat sich doch noch einiges getan. Ich selber war mit dem linken Bildteil sehr unzufrieden, weil die Kutsche noch nicht der in der Geschichte entsprochen hat, und ihre Darstellung wirklich langweilig war. Aber jetzt passt es. Auch der Vogel rechts hat sich dank gewisser Einwände entwickelt.

Bin gespannt auf eure Meinung!

Viele liebe Grüße

Borz
Bild
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Di 23. Mär 2010, 16:12

Zurück aus Leipzig und hundemüde.

Mensch, wenn die Kinder krank, die Nächte in Leipzig kürzer als anderswo sind und die Frühjahrsmüdigkeit zuschlägt, dann erreicht der Erschöpfungsgrad einen neuen Höhepunkt. Zwar hat es mir noch nicht gereicht, auf meiner Seite einen ausführlichen Bericht zu schreiben, aber ich möchte trotzdem ein paar Neuigkeiten über die ANNA FINK loswerden – die eine ist schön, die andere nicht so ganz.

Ich fange natürlich mit der nicht so guten an. Mein Lektor hat mir mitgeteilt, dass der zweite Teil auf den Februar 2011 verschoben wird, weil das Herbstprogramm dermaßen überfüllt und starke Lizenzen dabei sind, dass für die Anna ein zu kleiner Platz in den Vorschauen zur Verfügung steht. Man möchte diesmal mit einer größeren Kelle anrühren, was eben nur im Frühjahrsprogramm möglich ist. Das klingt dann zwar wieder gut, aber ich warte mal ab, wie groß die Kelle dann auch tatsächlich sein wird. Auf alle Fälle lerne ich das Verlagswesen immer besser kennen und muss mir einen gewissen Grad an Fatalismus aneignen, ob es mir passt oder nicht. Auf alle Fälle hoffe ich in Zukunft, verbindliche Ankündigungen bringen zu können. Ich bitte also um Verzeihung! Ich habe mir aber etwas überlegt und werde wohl im Herbst ein paar Kapitel der Fortsetzung auf meiner Seite veröffentlichen, als Trostlesefutter.

Und jetzt die gute Neuigkeit: Gerade, als ich den Stand von Lübbe betrat, wurde mir auch schon gratuliert. Ich war natürlich verwirrt und meinte, mein zweites Kind sei schon fast 9 Monate alt, aber das war nicht der Grund der Freude. Lachend wurde mir verkündet, dass ANNA FINK an den Erfurter Kinderbuchtagen den ersten Platz der Schmökerhits gewonnen hat. Da werden von Kindern ihre Lieblingsbücher ausgewählt, also von der eigentlichen Zielgruppe, von der Leserschaft. Das gibt es scheinbar in Deutschland kein zweites Mal. Ich war entsprechend aus dem Häuschen, einen besseren Start in die Buchmesse konnte ich mir gar nicht wünschen :)! Nähere Infos gibt es hier: http://www.thueringer-allgemeine.de/sta ... 2112795902'

Wie gesagt, ausführlicher werde ich ein wenig später berichten, was ich alles an der Buchmesse erlebt habe. Bis dahin viele liebe Grüße

Borz
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Di 21. Dez 2010, 16:05

Kinder, die Zeit mag ja relativ sein, aber – verdammt – das ist echt lange her seit meinem letzten Lebenszeichen.

Nun mag man sich fragen, weshalb. Tja, simpel: wegen verlorenem Gleichgewicht.

Um meine Balance wieder zu erlangen, bedurfte es einer grundlegenden Neuordnung, während der ich versucht habe, auf jede unnötige Ablenkung zu verzichten. Und wenn es um Ablenkung geht, so ist das Internet diesbezüglich der Teufel in Data (mal ehrlich, muss ich ständig darüber informiert sein und weiter posaunen, wer gerade wo aus welchem Grund furzt?) "Weniger ist mehr" hieß meine Persönlichkeits-Diät! Eine simple Erkenntnis, die umzusetzen mich wohl mehr Energie gekostet hat als die Kühlung der Fußballstadien in Qatar dereinst verschlingen wird. Dafür bin ich um eine Erfahrung und einiges an Selbsterkenntnis reicher. Auch schön!

Nun läuft mein Akku wieder, und deshalb möchte ich die Gelegenheit rasch nutzen und euch, wie man am unteren Bildmotiv erkennen kann, wunderschöne Weihnacht und einen guten Rutsch wünschen. Mögen sich alle eure Wünsche kompromisslos zu euren Gunsten erfüllen!

Bild

Bis zum neuen Jahr also, mit hoffentlich vielen aufregenden Neuigkeiten!

Borz
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Di 19. Apr 2011, 17:01

Es ist nun doch wieder eine Weile her. Und ich möchte euch an dieser Stelle ein paar Gedanken mitteilen. Einige von euch fragen sich ja (hoffe ich zumindest ), wann denn nun endlich der zweite Teil der ANNA FINK erscheinen wird. In der Vergangenheit habe ich immer wieder mal Daten genannt, die aber allesamt nicht eingehalten wurden. Warum? Wegen eines wilden Mix aus Allem, was das Leben hergibt.

Das letzte Jahr war mühsam und anstrengend, und ich brauchte einige Zeit, bis ich wieder festen Stand hatte. Eine Neufokussierung und ein Umpflanzen seiner selbst kann einen ziemlich durcheinander bringen. War aber nötig, um eine frische und neue Sicht der Dinge zu erlangen. Passiert bei mir alle paar Jahre. Der Prozess selber ist doof, das Resultat spitze.

Obwohl der zweite Teil der ANNA FINK schon lange fertig ist, kam ich mit der Überarbeitung nicht richtig voran. Das war aber auch schon alles, was mich betrifft. Der andere Aspekt ist die Verlagsbranche selber. Da geht es zurzeit drunter und drüber, mit der Tendenz in Richtung drunter. Sinkende Verkaufszahlen und Umwälzungen der Veröffentlichungsarten Richtung neue Medien machen die Verlage etwas schwindelig.

Die Anna Fink 2 wird erscheinen, wann und in welcher Form ist leider immer noch offen, was nicht nur mich enorm madig macht. Aber die Lektion, die ich daraus gelernt habe, ist, dass ich mich nicht mehr zu konkreten Angaben zum Erscheinen hinreißen lasse. Von jetzt an lest ihr von mir nur noch absolut verlässliche Neuigkeiten, versprochen! Und entschuldigt bitte, dass ich die Einsicht nicht schon früher hatte. Ich möchte ja nicht so enden wie George R. R. Martin .

Was meine Projekte betrifft, so plane ich nichtsdestotrotz bereits den dritten Teil meiner Trilogie. Außerdem habe ich auch schon ein Nachfolgeprojekt begonnen, das schon ziemlich fortgeschritten ist. Eine aufregende Sache, vor Allem, weil ich bei dabei mit einem Literatur-Agenten zusammen arbeite, der mir viel Verlagsarbeit abnimmt. Ein Novum für mich, da ich ja bisher wirklich alles selber gemacht habe. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Und ich habe eine alte Leidenschaft wieder entdeckt, die ich jahrelang vernachlässigt hatte: Das Zeichnen ins Skizzenbuch. Jede Woche nehme ich mir einen Nachmittag Zeit und ziehe mich irgendwo zurück und kritzle. Bei meiner ersten Zeichnung bin ich da noch nicht so weit gekommen (in meinen Garten), aber es ist ein Anfang. Und damit es auch etwas zu sehen gibt, hier das Resultat.

Viele liebe Grüße und einen wunderbaren Frühling

Borz

Bild
Bild

bücherwurm03
Beiträge: 1922
Registriert: Do 27. Okt 2005, 00:27

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von bücherwurm03 » Mi 27. Apr 2011, 18:58

weiterhin viel erfolg, besonders mit dem zweiten teil von anna fink :)

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Do 26. Mai 2011, 14:06

@bücherwurm03: Herzlichen Dank :). Das freut mich sehr.

Langsam tropfen einigermaßen verlässliche Neuigkeiten auf mich ein, die ich mit Gewähr auf die Welt loslassen kann.

Es sieht nun so aus, dass die ANNA FINK gänzlich neu auf die Leserschaft losgelassen wird. Von Seiten des Verlags kommen Überlegungen, die Trilogie als Taschenbuchausgabe neu zu lancieren. Dies, weil die Leser immer weniger zu Hardcover-Ausgaben greifen und gleich auf die Taschenbücher warten (Rezession lässt grüßen) – erst Recht bei unbekannten Debüt-Autoren, zu denen ich mich ja auch noch zähle ;). Der Verlag ist weiterhin noch felsenfest von der ANNA FINK überzeugt (auch dank der Auszeichnungen und begeisterten Reaktionen), muss aber auf diese Marktentwicklung reagieren. Darum wird das Ganze noch mal frisch aufgerollt. Wie genau das ausschauen wird (eventuell mit neuem, angepassten Cover), wird die kommenden Monate beschlossen. Start des Ganzen soll (ich schließe mich dem Seufzen, der gleich folgt, auch an) im Herbst 2012. Einziger Trostpflaster ist, dass dann alle drei Teile fertig sein und kurz nacheinander erscheinen werden.

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen einzuwenden, ich hoffe bloß, dass diesmal auch genug Marketing gemacht wird. Aber gerade darauf wird bei jungen Autoren heutzutage fast gänzlich verzichtet. Den Großteil des Werbebudgets bekommen die ohnehin schon einträchtigen Bestsellerautoren, für den Rest Jungschriftsteller bleibt dann bloß das Butterbrot ohne Butter. Dies ist eine fragwürdige Entwicklung, die so manchen Branchenkennern Sorgenfalten ins Gesicht treibt. Ich bin ja mal gespannt, wohin mich das führen wird.

Ich lass mich mal nicht beirren, denn immerhin habe ich ja einen Verlag, der ja auch in Zukunft mit mir zusammen arbeiten möchte. Und die Jungs und Mädels dort sind wirklich tolle Kumpel. Darum ist das oben geschriebene auch Jammern auf hohem Niveau meinerseits. Darum flieg ich weiter!

Hauptsache nicht auf die Nase.
http://www.boriszatko.com/wp-content/up ... Neues1.jpg

Viele liebe Grüße

Borz
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Mo 24. Okt 2011, 15:48

Derzeit arbeite ich an ungeheuer vielen Projekten. Zwar komme ich dabei nur stückchenweise voran, aber ich merke, dass diese Art der Arbeit mir irgendwie am Besten liegt. Dabei schwingt die Motivation ständig im hohen Bereich, ziemlich angenehm. Der zweite Teil von "Der Vogel der Welten" nimmt auch immer mehr Gestalt an, wobei ich immer noch nicht weiß, wann genau das Buch erscheinen wird. Allerdings hat der Verlag angekündigt, dass in den nächsten Tagen nähere Infos darüber bei mir eintrudeln werden. Man muss also gespannt bleiben :-).

Aber dafür habe ich begonnen, an den neuen Kapitelillustrationen zu arbeiten. Und damit die Wartezeit auf den zweiten Teil nicht allzu mühsam bleibt, präsentiere ich hier das Bild für das erste Kapitel. Ich hoffe, es gefällt euch.

Viele liebe Grüße

Borz

Bild
Bild

Benutzeravatar
brain
Beiträge: 3044
Registriert: Di 20. Dez 2005, 15:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von brain » Do 1. Mär 2012, 02:02

ich fasse es nicht. :shock: ich warte und warte und warte... auf anna :? also los, nicht erst im herbst :D

Benutzeravatar
Summerhill1972
Beiträge: 21204
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 09:39
Wohnort: NRW/OWL

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Summerhill1972 » Do 1. Mär 2012, 12:04

Aber die Anna soll doch erst im Herbst 2012 kommen. Also mußt du wohl noch ein wenig länger warten. :wink:
Für Büchernarren

"Könnte man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen." Mark Twain

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Mo 21. Mai 2012, 15:05

@brain: Ja, es ist eine Zangengeburt. Aber am Ende wird alles gut ;).

@summerhill1972: Ja, das stimmt, aber ich hoffe, aber eure Geduld wird sich lohnen :).

Es ist schon verrückt, wie rasend die Zeit vergeht. Habe mich wieder lange nicht lesen lassen, hatte aber auch eine Unmenge zu tun – außerdem treibe ich mich auch nicht meeehr so viel im Netz herum. Aber nun wird es doch wieder einmal Zeit, dass ich wieder ein elektronisches Lebenszeichen von mir gebe.

Zunächst tut sich langsam wieder was an der Anna Fink Front. Die Gespräche verdichten sich nun doch konkreter, dass die Reihe tatsächlich als Taschenbuch noch einmal neu lanciert wird – dies wahrscheinlich mir einem neuen Cover und Titel. Das Buch läuft ja trotz toller Rezensionen und Preisen nicht so wie gewünscht, darum wird diese Option ins Auge gefasst. Ich bin mal gespannt, wie sich das gestaltet und ob das funktionieren wird. Aber ich bin froh, dass die Trilogie nicht einfach abgeschrieben wird. Wie auch immer das Ganze sich entwickeln sollte, nach dem Sommer möchte ich Teil 2 an Testleser verteilen, die ich sicher auch hier suchen werde ;).

Dann bekam ich noch die die Zusage für mein neues Buchprojekt (es soll mindestens eine Tetralogie werden). Eine wahre Freude, aber dazu später und ausführlicher mehr in einem spezifischen Thema.

Und damit man nicht allzu lange auf eine neue Geschichte von mir warten muss, möchte ich noch ein anderes Projekt vorstellen, welches ich zusammen mit einem anderen Zeichner stemme und letzten Monat losgegangen ist. Es ist ein Comic-Kunst-Magazin namens AUSGEZEICHNET!, welches zum Ziel hat, Künstler vorzustellen. Ziel ist es, lange Interviews mit diesen zu führen, aber keine schnöden Q&As, sondern leidenschaftliche Gespräche zwischen Gleichgesinnten. Diese Interviews werden wir demnächst auf der Internet-Seite http://www.ausgezeichnet-magazin.ch präsentieren (jedes Gespräch wird in eine spezielle Form gebracht, entweder als Comic, Bilderbuch, Collage usw.). Parallel wird in unregelmäßigen Abständen auch ein gedrucktes Magazin erscheinen (das Erste erblickte im April das Licht der Welt), in welchem wir verschiedenen Künstler vorstellen und ihnen eine Plattform bieten möchten. In der ersten Ausgabe geht es um den Sinn des Lebens (wir nehmen an einem Magazin-Wettbewerb teil, welches unter diesem Thema läuft. Wenn ihr mögt, dürft ihr für uns abstimmen: http://www.comic-clash.de/index.php?id=abstimmung ;) ). Ich selber habe drei Geschichten darin beigetragen (zwei nur als Texter, eine habe ich auch selber umgesetzt). Es würde mich freuen, wenn ihr mal einen Blick drauf werft.

Ja, dann hoffentlich wieder auf bald und viele liebe Grüße

Borz
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Fr 2. Jun 2017, 08:06

So, ich habe es am Ende am allerwenigsten geglaubt, aber nun ist es offiziell: Meine Anna Fink kehrt zurück!!! Im Juli ist es soweit! Und nicht als Taschenbuchausgabe wie zunächst erwartet, sondern als leinengebunde und geprägte Hardcoverausgabe. Niemand ist glücklicher darüber als ich (was ja eigentlich logisch ist!). Die alten Kapitelillustrationen werden übernommen, aber nicht nur das:

Zusätzlich habe ich noch eine Kurzgeschichte angefügt, die auf die Folgebände einstimmen und auch schon mal ein wenig zum Miträtseln verleiten soll, wie es mit der ganzen Geschichte womöglich weiter gehen könnte. Ist aber kein fieser Cliffhanger, keine Sorgen.

Und wer schauen möchte, wie das neue Cover aussehen wird, bitteschön :) :
Bild

Und weil es für mich grad so schön ist, hier auch schon das Cover des zweiten Bandes:
Bild

Ich hoffe, es gefällt ein paar von euch. Bin jedenfalls gespannt auf eure Meinungen!

Liebe Grüße

Boris
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Mi 14. Jun 2017, 09:11

Hallo zusammen! Gerne präsentiere ich euch noch den Rückumschlag der ANNA FINK. Denn: auch ein Rücken soll ja bekanntlich entzücken!

Liebe Grüße

Boris
Bild
Bild

Borz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 17. Nov 2006, 10:19
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: ANNA FINK: Die Fanfare des Königs

Beitrag von Borz » Di 1. Aug 2017, 12:31

Die Anna Fink ist da! Und es steckt voller gefährlicher Kreaturen! Passt also auf, wenn ihr das Buch holt!

Bild

Es ist eine ganz feine Neuauflage geworden; Hardcover, Halbleinen, Prägedruck und fesches Lesebändchen. Und mit einer Bonus-Kurzgeschichte, die auf kommende Geschehnisse einstimmen soll.

Wer aber nun aber schon eine alte Version des Buches besitzt und sich die Neuauflage nicht besorgen möchte, der kann mir ein Foto schicken von sich und der alten Ausgabe. Dann würde ich der- oder demjenigen gerne ein PDF der Kurzgeschichte zusenden (auf Vertrauensbasis, dass diese dann nicht einfach irgendwo anders zur freien Verfügung auftaucht).

Bin jedenfalls gespannt auf eure Meinungen!

Liebe Grüße

Boris
Bild

Antworten