Drachen

Alles rund um Fantasy.
bookworm
Beiträge: 4
Registriert: Do 26. Mai 2011, 14:48

Re: Drachen

Beitrag von bookworm » Mo 30. Mai 2011, 09:41

Drachenreiter von Cornelia Funke (ist aber eher ein Kinderbuch, aber halt voll schön) und ich habe von vielen gehört, dass der Drachenbeintrhon von Tad Williams toll sein soll. Allerdings gehts da glaube ich weniger um Drachen, als um einen einzelenen Kampf mit einem von ihnen. Eragon mag ich übrigens überhaupt nicht. Habe den Hype darum auch nie verstanden.

Lory
Beiträge: 10
Registriert: Di 18. Jan 2011, 11:27

Re: Drachen

Beitrag von Lory » Di 19. Jul 2011, 14:58

Oh den Drachenbeinthron hab ich mehrmals angefangen, bin aber nie weiter als bis zur Hälfte gekommen. Meines Wissens basiert der Titel auf selbigem Thron, eben aus Drachengebeinen.

Ist auch eine ganze Reihe, die in den Kreisen damals ebenfalls ziemlich gehypt wurde. Das ist ja sowieso schon immer sehr unsympathisch..was schade, um manche Bücher (oder auch Filme) ist..

Benutzeravatar
Korsar77
Beiträge: 252
Registriert: So 29. Mär 2009, 01:09

Re: Drachen

Beitrag von Korsar77 » Do 6. Okt 2011, 22:12

hambly barbara: die saga vom drachentöter

Der schwarze Drache habe ich sehr gerne gelesen !!!

Bei den beiden Fortsetzungen war ich einmal sehr genervt, weil ein Band mitten im spannendsten Moment aufhört und ich auf den nächsten warten musste!

Also, wenn kaufen, dann erst Band 1 (in sich geschlossen) und wenn es gefällt, gleich alle anderen dazu, sonst trübt sich das Lesevergnügen

Gruß
Korsar
Korsars Shop
Korsars Spartenlinks
100% recycled electrons!

Kaputnik
Beiträge: 1
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 13:47

Re: Drachen

Beitrag von Kaputnik » Mo 17. Okt 2011, 13:51

Hallo lese ratte,

es ist zwar kein Roman, sondern nur eine Novelle, aber dafür gibt es diese umsonst.
Wo? Auf meiner Homepage www.ritter-der-ewigkeit.de .
Die Geschichte heisst 'Die Drachenreiter von Arctera'.

Benutzeravatar
Disappear
Beiträge: 6
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 14:20
Wohnort: Essen

Re: Drachen

Beitrag von Disappear » Mi 19. Okt 2011, 14:48

Hey Kaputnik,

danke für den Tip.
Liest sich bisher ganz gut, heute Abend mach ich weiter ;-)
Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen.

Leseratte200
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 15:05

Re: Drachen

Beitrag von Leseratte200 » Fr 20. Jan 2012, 15:10

Das Drachentor ist auch ein schönes Buch über Drachen.Feindschaft spaltet die Menschenvölker der Myrben und Haradonen. Doch die Menschen in Haradon haben einen großen Vorteil: Sie fangen die unbesiegbar starken Drachen und zwingen sie unter ihren Gehorsam. Als der junge Revyn nach Haradon kommt, um sich zum Drachenkrieger ausbilden zu lassen, entdeckt er in sich eine ganz besondere Gabe: Er hat das Herz eines Drachen - ihm allein folgen die mächtigen Wesen freiwillig. Doch ein unbekannter Zauber hat von den Drachen Besitz ergriffen: Immer mehr von ihnen verschwinden aus der Welt, lösen sich in Nebelwänden auf oder stürzen sich in den Tod. Revyn unternimmt einen verzweifelten Versuch, die magischen Tiere zu retten ...

Franziska77
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Feb 2012, 09:47

Re: Drachen

Beitrag von Franziska77 » So 12. Feb 2012, 10:07

Hallo,
in "Erdsee" Band 1 wird auch so einiges über Drachen erzählt - der Schwerpunkt der Geschichte liegt aber auf anderen Dingen (Ursula K. LeGuin - ein zu Recht hochgelobtes Buch).

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 1207
Registriert: Di 17. Jan 2006, 19:14

Re: Drachen

Beitrag von Mary » Di 10. Apr 2012, 19:19

Ach ja, der Erdseezyklus, super auch der letzte Band "Tehanu", einfach wundervoll geschrieben.

Bei Drachen muß ich immer auch an den marxistischen Drachen im Bannsängerzyklus denken :D
Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?- Douglas Adams

Philou
Beiträge: 6
Registriert: Do 12. Apr 2012, 15:08

Re: Drachen

Beitrag von Philou » Do 12. Apr 2012, 20:55

Was ich wärmstens empfehlen kann ist die Trilogie von Thomas Finn

1. "Das unendliche Licht"
2. "Der eisige Schatten"
3. "Die letzte Flamme"

Die Hauptperson ist zwar ein Mensch, aber ab dem zweiten Teil wird er von einem Drachen begleitet. Die Bücher sind mir wirklich ans Herz gewachsen.... Ich hab die Trilogie ca. dreimal komplett durchgelesen ^^

liebes lesebuch
Beiträge: 78
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 18:36

Re: Drachen

Beitrag von liebes lesebuch » Do 12. Apr 2012, 23:37

Ist auch ein Kinderbuch, aber es hat viele Fans und ist ein Geheimtipp:

Die Drachenchronik aus dem lies und spiel Verlag. Das aufwändig gestaltete Tagebuch mit umwerfenden Zeichnungen und Notizen des großen Magier Septimus Agorius. Ab 10 Jahre.

Vielleicht habe ich es sogar noch daheim liegen. Wenn, ist es sehr ugt erhalten!

hmJena
Beiträge: 25
Registriert: Di 10. Mai 2011, 09:50

Re: Drachen

Beitrag von hmJena » Mo 16. Apr 2012, 12:09

McKiernan, Dennis L.
Paolini, Christopher
Koch, Boris
Funke, Cornelia
McCaughrean, Geraldine
Weis, Margaret / Hickman, Tracy

http://www.booklooker.de/J

Librimania
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Drachen

Beitrag von Librimania » Di 26. Feb 2013, 17:30

Hihi,

wie wärs mit Den Büchern der Wahrheit von Dawn Cook. Ist ein bisschen Romantik, etwas Abenteuer und eine Portion Drachen ^^
http://www.librimania.de
Das Portal rund um Fantasy-Gewinne Bücher für deine Rezensionen

SpiegelLabyrinth
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 09:54

Re: Drachen

Beitrag von SpiegelLabyrinth » Mi 28. Mai 2014, 11:33

Wüsste noch von Sergej Lukianenko -> Drachenpfade

A S
Beiträge: 53
Registriert: Di 15. Okt 2013, 13:16

Re: Drachen

Beitrag von A S » Mi 28. Mai 2014, 11:59

Ich empfehle den Drachenritter-Zyklus von Gordon R. Dickson. Die letzten beiden Bände sind allerdings (noch?) nicht auf Deutsch erschienen.

A S
Intellektuelle sind Leute, die in Bibliotheken oder Museen gehen, obwohl es nicht regnet.

Meine Sparten

GabiBauer
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Sep 2016, 18:13

Re: Drachen

Beitrag von GabiBauer » So 4. Sep 2016, 18:30

Ich kann Eragon empfehlen.
Von dieser Geschichte bin ich begeistert.

Antworten