Tolkien---Herr der Ringe

Alles rund um Fantasy.

Wie hat euch die Verfilmung des Herrn der Ringe gefallen?

sehr gut/hervorragend
25
52%
gut
13
27%
befriedigend
4
8%
ausreichend
3
6%
mangelhaft
2
4%
ungenügend/unwürdig
1
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 48

Benutzeravatar
lammar
Beiträge: 540
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 15:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Tolkien---Herr der Ringe

Beitrag von lammar » Fr 23. Sep 2005, 18:26

Alsooo, ich weiß noch nicht so ganz genau, was ich hier zum thema von mir geben werde, aber ich eröffne es trotzdem schon einmal, da meiner Meinung nach der Bereich Fantasy einer Erwähnung der Herrn der Ringe bedarf.

Melbook
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Sep 2005, 19:32

Beitrag von Melbook » Fr 23. Sep 2005, 18:42

Herr der Ringe? habe ich nicht geguckt. :?

Benutzeravatar
folke
Beiträge: 241
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:15

Beitrag von folke » Fr 23. Sep 2005, 20:03

als fantasyfilm ganz ok

aber als herr der ringe verfilmung verglichen mit dem buch nicht so toll.

Benutzeravatar
lammar
Beiträge: 540
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 15:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Beitrag von lammar » Fr 23. Sep 2005, 21:15

also ich muss dem eigentlich so zustimmen, das buch finde ich absolut genial,
aber wenn ich nur den Film gesehen hätte, wäre ich von dem auch mehr überzeugt gewesen

En´til´za
Beiträge: 57
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 20:42
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von En´til´za » Fr 23. Sep 2005, 22:44

Ich finde die Bücher ziehen sich, vor allem das Erste wo 100 Seiten lang die Geschichte von Frodo erzählt wird über die Jahre hinweg. Aber sonst sind die Bücher einfach supa.
Faszination Weltfrieden

Ash nazg durbatulûk
ash nazg gimbatul
ash nazg thrakatulûk
agh burzum-ishi krimpatul

Benutzeravatar
anno_1953
Beiträge: 152
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:00
Wohnort: Oberhessen

Beitrag von anno_1953 » Sa 24. Sep 2005, 00:11

folke hat geschrieben:als fantasyfilm ganz ok

aber als herr der ringe verfilmung verglichen mit dem buch nicht so toll.
*rechtgeb*


Aaaaber, kann man so ein Werk überhaupt verfilmen ?

Die drei Bücher+Hobbit habe ich nur 2x gelesen und halte sie für die beste Fantasie die bisher geschrieben wurde. Das Werk von elbroto steht ja noch aus.

Die drei Filme habe ich mit Begeisterung im Kino gesehen und inzwischen einige Male auf DVD und halte sie für die beste Fantasyverfilmung die es gibt.

Mir fällt keine Fantasyverfilmung ein, die dem auch nur annähernd nahekommt.

elbroto

Beitrag von elbroto » Sa 24. Sep 2005, 00:12

Gut war dass Tom Bombdil fehlte. DAS hätte den ersten Film zerstört. Schlecht war, dass der dritte Teil gekürzt wurde, vor allem gegen Ende. Und dass Radagast nicht erwähnt wurde

1991 gab es einesehr gute Hörspiebearbitung des SWR (damals noch SWF) kennt die jemand?

elbroto

Beitrag von elbroto » Sa 24. Sep 2005, 00:15

anno_1953 hat geschrieben: .Das Werk von elbroto steht ja noch aus.
.

Ich wage gar nicht erst, mich mit HDR zu messen.
Wobei, ganz am Anfang, als ich die ersten entwürfe für die handlung aufschrieb, lief ich Gefahr, Inhaltlich dem recht nahezukommen. Mitlerwiele besteht die Gefahr aber nicht mehr.... Aber auch der Schreibstil wird nicht zu vergleichen sein...., Gebt mir etwas Zeit. Ich kann nicht jeden Tag schreiben.....

Benutzeravatar
anno_1953
Beiträge: 152
Registriert: Do 22. Sep 2005, 12:00
Wohnort: Oberhessen

Beitrag von anno_1953 » Sa 24. Sep 2005, 00:22

elbroto hat geschrieben: Gebt mir etwas Zeit. Ich kann nicht jeden Tag schreiben.....
....bleib einfach dran.
Vielleicht magst Du ja hier mal eine Leseprobe veröffentlichen.

elbroto

Beitrag von elbroto » Sa 24. Sep 2005, 00:27

Gebt mir Zeit... so ca 5 Minuten, dann kommt der ( unvollständige) Prolog

Benutzeravatar
lammar
Beiträge: 540
Registriert: Fr 23. Sep 2005, 15:28
Wohnort: Grefrath
Kontaktdaten:

Beitrag von lammar » Sa 24. Sep 2005, 10:37

elbroto hat geschrieben: Schlecht war, dass der dritte Teil gekürzt wurde, vor allem gegen Ende. Und dass Radagast nicht erwähnt wurde
I agree. :D

Benutzeravatar
Aquarius
Beiträge: 253
Registriert: Do 22. Sep 2005, 14:52
Wohnort: St. Peter/Au

Beitrag von Aquarius » Sa 24. Sep 2005, 20:14

Ich habe nur die Filme gesehen und fand sie toll. :D
Nachts ist's kälter als draußen.

Benutzeravatar
one fine day
Beiträge: 4331
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von one fine day » Mo 26. Sep 2005, 22:55

ich habe den Herrn der Ringe das erste mal mit 12 Jahren gelesen und mache es eigentlich 1x im Jahr immer noch, einfach weil ich es liebe, in diese Welt einzutauchen :)

die verfilmung war etwas, auf das ich mich wie ein kind auf weihnachten gefreut habe, und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht... besser hätte man es meiner meinung nach nicht machen können!!

zur Premiere des 3. Teils habe ich gemeinsam mit meinen eltern "die lange nacht des Herrn der Ringe" besucht.... und wow*g* 10 stunden kino können ganz schön aufs popöchen gehen*grins*
We are ghosts (A long long time ago) We could have made it
We are ghosts (A long long time) Me and you (Ago)

elbroto

Beitrag von elbroto » Mo 26. Sep 2005, 23:08

Es tut noch viel mehr weh man man sich ne private Kino-Nacht mit den 3 extended DVDs gönnt, Aber scheee war s:-)

Benutzeravatar
one fine day
Beiträge: 4331
Registriert: Do 22. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von one fine day » Mo 26. Sep 2005, 23:17

ja, das wars wirklich :) und beim DVD-gucken sitzt man wenigstens (meistens) gemütlich daheim auf dem sofa*lach*

wir wollen vielleicht nächstes jahr im sommer mal einen Beamer-HDR-abend bei meinen eltern durchziehen, dann steht die nachbarschaft dann spätestens bei der großen schlacht kopf*fg*
We are ghosts (A long long time ago) We could have made it
We are ghosts (A long long time) Me and you (Ago)

Antworten