"Alkatar"- Empfehlung für Science-Fiction-Leser

Sie schreiben selbst? Stellen Sie es anderen vor und diskutieren Sie darüber.
Antworten
Onechtokeia
Beiträge: 20
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 22:39

"Alkatar"- Empfehlung für Science-Fiction-Leser

Beitrag von Onechtokeia » Sa 27. Aug 2016, 23:23

Empfehlung für Science-Fiction-Leser, deutsche Science-Fiction auch mal von einer Frau :wink:

Bild

Wer in eine fremde Kultur auf einem archaischen Planeten und in unsere Welt in naher Zukunft eintauchen, wer das Scheitern der Menschheit und den Neuanfang auf einer ursprünglichen Welt verfolgen möchte, kann Alkatar auf seinem Weg begleiten; seinen Kampf um sich selbst, um unstillbare Sehnsüchte und gegen menschliche Abgründe. Alles gewürzt mit einer Prise Kapitalismuskritik.

Titel: Alkatar
Autorin: Anja Fahrner
Genre: Science - Fiction
Format: ebook (4,95 Euro) und Taschenbuch (15 Euro)
Verlag: Emmerich Books & Media

Kurzzusammenfassung:
2030 – Die Menschen haben die Erde an den Rand einer Katastrophe gebracht, doch jenseits unseres Sonnensystems ist diese Entwicklung nicht unbemerkt geblieben.
Die Laurasier, entfernte Vorfahren der Menschen, starten eine verborgene Rettungsaktion, um den Fortbestand der menschlichen Spezies zu sichern: Freiwillige sollen auf dem erdähnlichen Planeten Zadeg einen Lebensweg im Einklang mit der Natur erlernen.
Doch der Verantwortliche der Mission, der laurasische Heerführer und Telepath Alkatar, wird schon bald mit den Abgründen der menschlichen Natur konfrontiert. Als ein intergalaktischer Krieg Zadeg von der Außenwelt abschneidet, setzt sich eine dramatische Entwicklung in Gang ...

Zur Autorin:
Anja Fahrner, geboren 1968 im hügeligen Taunus, schloss nach dem Abitur eine Ausbildung zur Gärtnerin ab. Es folgte das Studium der Psychologie und eine zwölfjährige Tätigkeit als Neuropsychologin in einer neurologischen Rehabilitationsklinik.
2014 hat sie sich einen lang ersehnten Wunsch erfüllt: einen nachhaltigeren Lebensstil. Sie ist zusammen mit ihrem Ehemann freiwillig aus dem Erwerbsleben ausgeschieden und wohnt direkt an ihrem Selbstversorgergarten, der einen erheblichen Teil ihrer Ernährung deckt.
2009 entstand in ihrem Kopf ein eigenes Universum, die Bühne gesellschaftskritischer Science-Fiction Geschichten.

Ausführliche Leseprobe

Amazon Verkaufslink ebook
Amazon Verkaufslink Taschenbuch
Verkaufslink beam-ebooks

Meine Homepage: http://www.anja-fahrner.de
Um deine Helden zu verstehen, musst du in ihnen leben bis in deine Träume hinein.
Meine Homepage: http://www.anja-fahrner.de

Onechtokeia
Beiträge: 20
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 22:39

Re: "Alkatar"- Empfehlung für Science-Fiction-Leser

Beitrag von Onechtokeia » Mi 28. Sep 2016, 22:38

Lesung „Alkatar“ auf der BuCon am 22.10. um 12.00 Uhr, Battlebridge.

Ort: Bürgerhaus Sprendlingen, Fichtestraße 50, 63303 Dreieich-Sprendlingen

Der Buchmesse Convents ist ein  Phantastik-Cons für Freunde von Science Fiction, Fantasy & gepflegtem Horror, egal ob in Film, TV, Literatur oder Kunst.
Um deine Helden zu verstehen, musst du in ihnen leben bis in deine Träume hinein.
Meine Homepage: http://www.anja-fahrner.de

Ojinaa
Beiträge: 262
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 15:32

Re: "Alkatar"- Empfehlung für Science-Fiction-Leser

Beitrag von Ojinaa » Fr 7. Okt 2016, 16:25

"deutsche Science-Fiction auch mal von einer Frau"
… na das ist ja nun nicht wirklich ein nennenswertes "Alleinstellungsmerkmal" ;)
Science Fiction und mehr: www.jonRomane.de

Onechtokeia
Beiträge: 20
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 22:39

Re: "Alkatar"- Empfehlung für Science-Fiction-Leser

Beitrag von Onechtokeia » Fr 7. Okt 2016, 17:16

Ojinaa hat geschrieben:"deutsche Science-Fiction auch mal von einer Frau"
… na das ist ja nun nicht wirklich ein nennenswertes "Alleinstellungsmerkmal" ;)
Ich war so frei, den Wortlaut von meinem allerersten Rezensenten zu übernehmen, weil ich mich so darüber gefreut habe :D. Nein, ein Alleinstellungsmerkmal ist es nicht gerade, aber die SF-Welt ist schon überwiegend von Männern bevölkert, was die Autoren betrifft :wink:.
Um deine Helden zu verstehen, musst du in ihnen leben bis in deine Träume hinein.
Meine Homepage: http://www.anja-fahrner.de

Onechtokeia
Beiträge: 20
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 22:39

Re: "Alkatar"- Empfehlung für Science-Fiction-Leser

Beitrag von Onechtokeia » Mo 14. Nov 2016, 16:41

Neu: ALKATAR jetzt zusätzlich kostenlos als eBook über Kindle Unlimited bei Amazon erhältlich.
Um deine Helden zu verstehen, musst du in ihnen leben bis in deine Träume hinein.
Meine Homepage: http://www.anja-fahrner.de

Onechtokeia
Beiträge: 20
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 22:39

Blogtour zu "Alkatar" vom 26.07. - 30.07. 2017

Beitrag von Onechtokeia » Fr 21. Jul 2017, 15:25

Am 26.07. startet meine erste Blogtour. Auf die kreativen Beiträge der Blogger bin ich selbst gespannt - und natürlich gibt es etwas zu gewinnen.
Wenn ihr schon einmal wissen wollt, was sich die Blogger da so alles ausgedacht haben, dann findet ihr hier alle Themen auf meiner Homepage: https://www.anja-fahrner.de/blogtour-zu ... 0-07-2017/

Der zweite Band "Alkatars Erbe" erscheint voraussichtlich im Herbst 2017
Um deine Helden zu verstehen, musst du in ihnen leben bis in deine Träume hinein.
Meine Homepage: http://www.anja-fahrner.de

Antworten