Stille Post am Checkpoint Charlie - Spiel an der Grenze von Freundschaft und Liebe von René Bote

Sie schreiben selbst? Stellen Sie es anderen vor und diskutieren Sie darüber.
Antworten
Benutzeravatar
R. Bote
Beiträge: 71
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 13:38
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Stille Post am Checkpoint Charlie - Spiel an der Grenze von Freundschaft und Liebe von René Bote

Beitrag von R. Bote » Fr 15. Jun 2018, 20:15

Mit Matti ins Museum? Was er erzählt, hört sich auf jeden Fall spannend an. Doch da sind auch noch die anderen - vielleicht doch besser verzichten, damit gar nicht erst Gerüchte aufkommen? Aber Stella hat ihren eigenen Kopf, und eigentlich ist ihr völlig egal, ob sie für den Rest der Klassenfahrt im Mittelpunkt des Geredes steht.

Stille Post am Checkpoint Charlie ist eine romantische Kurzgeschichte, die ein bisschen mit der Frage spielt, wo aus Kameradschaft etwas anderes wird. Dabei ist nicht alles das, wonach es aussieht, und manches Gerücht verselbständigt sich. Die Geschichte spielt in gewisser Weise an Originalschauplätzen, die Idee habe ich während eines kurzen Aufenthalts in Berlin entwickelt.

Das Ebook erscheint am 30. Juni und kann bei Amazon, im iBook-Store und bei BoD bereits vorbestellt werden. Weil seitens des Handels offenbar seit kurzem ein Konsens besteht, keine Ebooks mehr kostenlos oder für 0,49€ anzubieten, auch nicht im Rahmen von Preisaktionen, bin ich gezwungen, den Preis mit 0,99€ höher als bei früheren Geschichten vergleichbaren Umfangs anzusetzen. Im Moment kann ich dafür nur um Verständnis bitten, ich werde aber weiterhin versuchen, Wege zu finden, auch wieder günstigeren Lesestoff anzubieten.

Eine Leseprobe gibt es wie üblich auf meiner Homepage.
:!: Warnung: Ich schreibe. Meine Akte: http://www.rene-bote.jimdo.com und bei Facebook

Antworten