Akte Blutrot - Vergiss mein nicht: Thriller von Sara Metz (Autor)

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 288
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Akte Blutrot - Vergiss mein nicht: Thriller von Sara Metz (Autor)

Beitrag von meerli80 » Mo 12. Mär 2018, 18:23

Eine Familiengeschichte der besonderen Art

Eigentlich könnte das Leben für Flora McMillan so schön sein. Sie geht aufs College, hat Freunde und genießt ein gewisses Ansehen. Aber Floras Leben ist ein Alptraum. Ein Alptraum, aus dem es kein Entkommen gibt! Jede Nacht wird sie von Charlie Foster entführt und auf die unterschiedlichsten Arten gequält. Und Charlie Foster ist noch mehr, er ist ein Serienkiller. Aber Flora hat auch einen Helden in ihrem Leben, der sie jede Nacht rettet und versucht das Geschehene für Flora vergesslich zu machen. Aber Flora verändert sich. Jemand, der sie nicht so gut kennt, würde das vielleicht nicht erkennen, aber die Veränderung kommt. Selbst Charlie Foster bemerkt dies und wenn Charlie ganz ehrlich zu sich selbst ist, hat er sogar Angst. Doch, wenn ein Serienkiller schon Angst hat, wie wird es dann den weiteren Personen in Floras Umfeld ergehen?

Nun möchte ich auch ein paar Worte über die Geschichte verlieren. Wer die Beschreibung liest, könnte vielleicht denken, dass es hier in den Fantasy Bereich geht. Aber weit gefehlt. Das Buch ist viel mehr. Die Autorin hat es geschafft eine Geschichte zu schreiben, die es in dieser Art und Weise mit Sicherheit noch nicht gegeben hat. Diese Geschichte ist einzigartig. Es dauert eine Weile, bis der Leser erkennt, in welche Richtung es tatsächlich geht. Aber der Weg dorthin ist einfach genial. Nach und nach gibt die Autorin immer mehr der Geheimnisse preis und der Leser befindet sich auf dem richtigen Weg. Die düstere Vorahnung begleitet einem wie eine graue Wolke an einem sonnigen Tag, die nur über Dir und sonst niemand zu finden ist. Ich habe oft gehofft, dass es nicht kommt, wie ich vermute und doch wurden meine schlimmsten Erwartungen noch übertroffen. Einfach genial. Die Wendung, die Charaktere und die Story, die mit viel Liebe geschrieben wurde. Und ich betone hier einfach noch mal das Wort Liebe speziell. Allerdings würde ich einen Tipp geben. Zu lange Pausen beim Lesen könnten die Geschichte verwirrend wirken lassen. Aber keine Sorge, wer sich auf dieses Buch einlässt, wird es nicht mehr aus der Hand legen können und es vor allem nicht bereuen. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne geben und sage einfach DANKE an die Autorin für dieses einzigartige Leseerlebnis!

Antworten