Mörderisches Lavandou (Ein-Leon-Ritter-Krimi, Band 5) von Remy Eyssen (Autor)

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 378
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Mörderisches Lavandou (Ein-Leon-Ritter-Krimi, Band 5) von Remy Eyssen (Autor)

Beitrag von meerli80 » Mi 19. Jun 2019, 19:30

Die Ruhe nach dem Sturm
Eigentlich sollte in Le Lavandou nun Ruhe einkehren. Der Sommer ist zu Ende, die Feriengäste soweit alle zu Hause und die Gassen in dem kleinen Ort sind ruhig. Auch Doktor Leon Ritter, der aus Frankfurt nach Frankreich kam und sich zwischenzeitlich sehr gut in dem kleinen Ort eingelebt hat, hofft auf ein bisschen mehr Ruhe. Keine übermütigen Badegäste mehr, die sich einfach in die Fluten stürzen und zu viel Sonne getankt haben und zu guter Letzt bei Leon Ritter auf der Pritsche landen. Doch die Ruhe währt nicht lang. Eine junge Frau, die in einem Hotel arbeitet verschwindet beim Joggen. Der Vater der jungen Frau befürchtet das Schlimmste, da es überhaupt nicht zu seiner Tochter passt, dass sie sich nicht meldet. Auf einmal taucht ein Teil der Leiche auf und es dauert auch nicht lange, bis Leon Ritter die Leiche komplett auf dem Tisch hat. Eines steht schnell fest. Es wird zu weiteren Leichen kommen, wenn die Polizei den Täter nicht schnell schnappen kann. Eine solche Brutalität hat Leon Ritter in seiner Laufbahn noch nicht erlebt. Ein erster Tatverdächtigter findet sich schnell. Aber Leon Ritter glaubt nicht an die ersten Ermittlungsergebnisse. Er geht weiteren Indizien auf die Spur und gerät schon bald in den Vordergrund der Ermittlungen. Und der Fall rückt noch näher als seine Partnerin Isabelle Morell, die auch die stellvertretende Polizeichefin ist, verschwindet.
Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Eindrücke zu dieser Story zu hinterlassen. Ich habe bisher alle Teile von Leon Ritter gelesen und ich muss sagen die Bücher sind immer ein kleiner Ausflug in die Provence. Wenn da nur diese blutigen Taten nicht wären. Aber genau das ist die perfekte Mischung. So kann man den langen Sommer bis zum eigenen Urlaub sehr gut überbrücken. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

Benutzeravatar
Aristo
Beiträge: 169
Registriert: So 7. Aug 2011, 11:06
Kontaktdaten:

Re: Mörderisches Lavandou (Ein-Leon-Ritter-Krimi, Band 5) von Remy Eyssen (Autor)

Beitrag von Aristo » Mo 24. Jun 2019, 15:27

Ich habe das Buch auch wieder mit Genuss gelesen!
Die Reihe um Leon Ritter ist mir eine der liebsten der Frankreich-Krimis :-)
Gruß - Aristo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Angebote bei booklooker

Antworten