Roadtrip - Jennifer und Peter Glas

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
warmerSommerregen
Beiträge: 158
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 14:45
Kontaktdaten:

Roadtrip - Jennifer und Peter Glas

Beitrag von warmerSommerregen » Mo 10. Dez 2018, 10:41

Hilft auch bei der eigenen Planung.

34 Länder in 30 Monaten – 55000 Kilometer. Sie kennen sich gerade einmal viereinhalb Monate als sich Jennifer und Peter Glas einen fast 30 Jahre alten Unimog-Van holen, um zu reisen. Ihr Weg führt sie durch Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Mazedonien, Iran, Oman, Indien, Nepal, Thailand, Kambodscha, Laos, Malaysia, Indonesien, Südkorea, Russland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, die Mogolei und Griechenland – eine beeindruckende Reise mit vielen erstaunlichen Erlebnissen.

Sehr ansprechend ist, dass der Einleitung eine Karte folgt, welche die gesamte Route zeigt. Hier werden auch wichtige Informationen für Reiselustige gegeben: Was dort das Highlight war, wo es den schönsten Stellplatz für sein Gefährt gibt, wie viel ein Liter Diesel im Schnitt kostet, welche Besonderheiten es gibt oder wie gut – auf einer Skala von 1 bis 10 – die Straßenqualität im jeweiligen Land ist. So kann man das Buch zur eigenen Reiseplanung verwenden und seine Route mithilfe der vorgestellten Tipps optimieren.
Im Anschluss daran wird sich dem Roadtrip gewidmet: Während der Reise erlebt das Paar einiges – ganz zu Beginn heiraten sie beispielsweise in Venedig und werden dort von ihren engsten Freunden überrascht. Auch gelangen die beiden bei ihrer Reise an für Touristen untypische Orte und kommen mit Einheimischen in Kontakt, sodass man etwas über die verschiedenen Kulturen erfahren kann. Mich haben ihre Erzählungen sehr neugierig gemacht und meine Reiselust verstärkt.
Am Ende des Werkes finden sich seperate Hinweise für all jene, die selbst von einer solchen Reise träumen. Über die Ausgaben, das Gepäck, das Fahrzeug oder die Lieblingsorte.
Das Buch ist extrem hochwertig und aufwendig gestaltet. Die sehr großen und ansprechenden Fotografien werden gekonnt mit den abwechslungsreichen Texten in Einklang gebracht, sodass ein ausgewogenes Gesamtbild entsteht. Die zahlreichen Bilder, die sich oft auch über eine Doppelseite erstrecken, lassen einen in andere Welten eintauchen. Zudem hat mir die Kombination aus Reisebericht und Hilfestellungen für die eigene Planung sehr zugesagt. Dabei ist das Werk sehr emotional und manchmal auch kritisch, weswegen es authentisch und gut reflektiert wirkt. Auch findet man auf Spotify eine Roadtrip-Playlist des Paares, die perfekt auf die Reise abgestimmt sein soll.

Für dieses rundum gelungene Buch, das in einem die Reiselust weckt, vergebe ich 5 von 5 Sternen!
Geschwindigkeit ist zu schlafen, wenn andere noch gähnen. (Aus: Für Eile fehlt mir die Zeit)

https://warmersommerregen.wordpress.com/

Antworten